HGON-Faunanet

Willkommen im HGON-Faunanet!

Wir laden Sie herzlich dazu ein, Ihre Tierbeobachtungen hier mit anderen zu teilen. Bitte beachten Sie unsere wichtigen Hinweise

Als angemeldeter Benutzer können Sie sich per E-Mail über neue Einträge
im Faunanet informieren lassen. Hier einloggen bzw. registrieren.

 

Anzeige filtern:

 

Anzeige filternFilter schließen

  • 23. Jun. 2019

    kleiner Schillerfalter / Sulzbach Ts. / Belegfoto

    von Edith Wohlfahrt

    2. Versuch

    Tiergruppe: Schmetterlinge

    Landkreis: Main-Taunus-Kreis

    Gebiet: 0

    Fotograf: Edith Wohlfahrt

    kleiner Schillerfalter / Sulzbach Ts. / Belegfoto
  • 23. Jun. 2019

    kleiner Schillerfalter / Sulzbach Ts. / Belegfoto

    von Edith Wohlfahrt

    nachfolgend das Belegfoto der gestrigen Beobachtung
    Edith Wohlfahrt

    Tiergruppe: Schmetterlinge

    Landkreis: Main-Taunus-Kreis

    Gebiet: 0

    Fotograf: Edith Wohlfahrt

  • 22. Jun. 2019

    Kleiner Schillerfalter

    von Klemens Fischer

    Super Edith Wohlfahrt! Den Kleinen Schillerfalter konnte ich im Juli 2010 als Erstnachweis im MTK im "Süßen Gründchen" in Neuenhain fotografieren, seitdem habe ich ihn nicht wieder gesehen. Sulzbach ist ja nur einen Katzensprung davon entfernt.

    Tiergruppe: Schmetterlinge

    Landkreis: Main-Taunus-Kreis

    Gebiet: 0

    Fotograf: Klemens Fischer

    Kleiner Schillerfalter
  • 22. Jun. 2019

    kleiner Schillerfalter / Sulzbach Ts.

    von Edith Wohlfahrt

    Heute in unserem Garten: 1 kleiner Schillerfalter, das erste Mal hier gesehen

    Tiergruppe: Schmetterlinge

    Landkreis: Main-Taunus-Kreis

    Gebiet: 0

    Fotograf:

  • 20. Jun. 2019

    stahlblauer grillenjäger / frankfurt bornheimer hang

    von anette

    hallo ,

    heute nachmittag konnte ich eine Isodontia mexicana beim abschneiden und abtransport eines stück grases beoachten.
    ( blühende böschung bei der eissporthalle )

    gruss anette

    Tiergruppe: Sonstige

    Landkreis: Frankfurt am Main

    Gebiet: 0

    Fotograf:

  • 20. Jun. 2019

    Ringelnatter/Grasfrosch

    von Matthias Engel

    ..

    Tiergruppe: Reptilien

    Landkreis: Vogelsbergkreis

    Gebiet: 0

    Fotograf:

    Ringelnatter/Grasfrosch
  • 20. Jun. 2019

    Ringelnatter/Grasfrosch

    von Matthias Engel

    Ringelnatter hatte sich in einen Grasfrosch verbissen.

    Tiergruppe: Reptilien

    Landkreis: Vogelsbergkreis

    Gebiet: 0

    Fotograf:

  • 18. Jun. 2019

    3 fliegende hirschkäfer

    von anette

    hallo ,

    gestern zwischen osterspai und braubach am rheinsteig 3 fliegende hirschkäfer

    brummmmmmm
    anette

    Tiergruppe: Käfer

    Landkreis: [außerhalb Hessens]

    Gebiet: 0

    Fotograf:

  • 17. Jun. 2019

    Biber an der Werra

    von Jörg Brauneis

    Am Samstagabend zwei ausgewachsene Biber und vermutlich 2-3 Jungbiber in der Werra unterhalb der Werrabrücke zwischen Herleshausen (Hessen) und Lauchröden (Thüringen). Die Werra ist hier Grenzfluss.
    In den Werrawiesen bei Herleshausen massenhaft Distelfalter und vier schlagende Wachtelhähne, aber kein Wachtelkönig.

    Dr. Jörg Brauneis

    Tiergruppe: Säuger

    Landkreis: Werra-Meißner

    Gebiet: 0

    Fotograf:

  • 17. Jun. 2019

    Libellen-Timing

    von Peter Petermann

    Merkwürdiges Timing der Libellen am Lampertheimer Altrhein: während am Rallengraben die Winterlibellen noch unverdrossen ihre Reviere behaupten und bei der Eiablage zu fotografieren sind (letztes Jahr war das Gewässer monatelang trocken!) fliegen bereits die ersten Gruppen (jeweils 5-10 Tiere) von Südlichen Mosaikjungfern in verschiedenen Gebietsteilen - Wochen früher als in den letzten Jahren. Einzelne Männchen sind auch schon am Wasser zu sehen.

    VG Peter

    Tiergruppe: Libellen

    Landkreis: Bergstraße

    Gebiet: Lampertheimer Altrhein

    Fotograf:

  • 15. Jun. 2019

    Distelfaltereinflug - Meissner Butterwiese 14.06.19

    von oswald rank

    Gestern konnte ich einen massiven Distelfaltereinflug (Süd - Nord) am

    Rande der Butterwiese-Meissner beobachten.Innerhalb von 4 Min.
    durchflogen 47 Ex.ein Areal von ca.100 m.Als " Tankstelle" wurde
    recht häufig derz.Zt. blühende Wiesenknöterich angenommen.



    Tiergruppe: Schmetterlinge

    Landkreis: Werra-Meißner

    Gebiet: 0

    Fotograf:

  • 03. Jun. 2019

    Baummarder auf dem Hohen Meißner

    von Jörg Brauneis

    Gestern Abend ein Baummarder an der Kasseler Steinschneise, kurz vor der Kasseler Kuppe. Nach Marderart eilte er hastig hin und her. Gott sei Dank hat Buffy, unsere Kurzhaarteckelhündin, den Marder nicht gesehen, sonst hätte sie wieder ganz unvermeidlich ein Spektakel im abendstillen Wald veranstaltet. Leider kam das Spektakel dann später doch noch, als einer der vielen Waldhasen auf der Schneise vor uns herlief.

    Dann eine balzfliegende Waldschnepfe an der Struthwiese. Der Schnepfenstrich war in diesem Jahr nicht so toll (die Kälte?, der Klimawandel? oder weil die hessischen Wälder wegen der vielen Windkraftindustreigebiete im Wald ein ungemütlicher Ort für Waldschnepfen geworden sind - wäre auch kein Problem, denn erstens kommt es für eine leuchtende Zukunft auf die paar Schnepfen wirklich nicht an - und die Schnepfen können ja nach Rußland fliegen, was sie denn auch tun, denn Rußland ist wirklich groß!).

    Dr. Jörg Brauneis

    Tiergruppe: Säuger

    Landkreis: Werra-Meißner

    Gebiet: 0

    Fotograf:

  • 02. Jun. 2019

    Rosenkäfer

    von Matthias Hoffmann

    Habe heute den Gold/Metallgrünlichen Rosenkäfer im Garten gesichtet . Er ist seid ungefähr einer Woche hier.
    Bad Sachsa/Südharz

    Tiergruppe: Käfer

    Landkreis: [außerhalb Hessens]

    Gebiet: 0

    Fotograf:

  • 01. Jun. 2019

    Waldeidechse am Kleinen Feldberg

    von Holger Stiebel

    01.06.2019: 1 Waldeidechse läuft über sonnigen Waldweg NO des Kleinen Feldbergs in ca. 800müNN.

    Tiergruppe: Reptilien

    Landkreis: Hochtaunuskreis

    Gebiet: 0

    Fotograf:

  • 30. Mai. 2019

    Staatenbildung der Soziale Faltenwespen

    von Rainer Olßok

    Bei unseren heimischen Faltenwespenarten hat die kooperative Phase begonnen. Neben den Wespenköniginen sind jetzt vielfach auch die ersten frisch geschlüpften Arbeiterinnen unterwegs um den anfänglichen Nestbau der Königin zu erweitern.
    Sollten etwa 15-20 Arbeiterinnen geschlüpft sein, wird die Königin das Nest nicht mehr verlassen.
    Vielerorts, wie hier im Werra Meißner Kreis, sieht man jetzt Arbeiterinnen der Sächsischen Wespe (Dolichovespula saxonica)und der Haus-Feldwespe (Polistes dominula)früher auch als Gallische oder Französische Feldwespe genannt , bei dem Abnagen von verwittertem Holz. Diese dünnen Holzfasern werden mit dem klebrigen Speichel vermengt und damit das Nest erweitert.

    Tiergruppe: Sonstige

    Landkreis: Werra-Meißner

    Gebiet: 0

    Fotograf: Rainer Olßok

    Staatenbildung der Soziale Faltenwespen
  • 24. Mai. 2019

    Wechselkröte 24.05.19

    von Jochen Müller

    Hallo zusammen,
    heute Abend gegen 23.30 Uhr eine Wechselkröte auf dem Gehweg in Ortsrandlage in Niedenstein-Kirchberg. Eindeutig identifiziert!

    Tiergruppe: Amphibien

    Landkreis: Schwalm-Eder

    Gebiet: 0

    Fotograf:

  • 19. Mai. 2019

    Gebänderte Prachtlibelle

    von hanne tinkl

    Hallo aus Bad Vilbel,
    heute Erstbeobachtung einer männlichen gebänderten Prachtlibelle.
    Gruß Hanne Tinkl

    Tiergruppe: Libellen

    Landkreis: Wetteraukreis

    Gebiet: 0

    Fotograf:

  • 12. Mai. 2019

    Kammschnake Foto

    von Marcus Beike

    Sorry, ich hoffe das Foto ist jetzt dabei...

    Tiergruppe: Sonstige

    Landkreis: Offenbach

    Gebiet: 0

    Fotograf:

    Kammschnake Foto
  • 12. Mai. 2019

    Kammschnake

    von Marcus Beike

    Hallo zusammen,

    vielleicht ist es für manche von Interesse.
    Heute bei einem Spaziergang konnten wir dieses imposante Insekt beobachten, das wir nach ein bißchen Recherche als Kammschnake identifizieren konnten.
    Es saß am Rande eines Auwaldes, dem NSG Pechgraben, was gut passt.
    Kann mir jemand was zu Häufigkeit des Vorkommens sagen?

    Viele Grüße in die Runde,
    Marcus Beike

    Tiergruppe: Sonstige

    Landkreis: Offenbach

    Gebiet: 0

    Fotograf: Marcus Beike

  • 09. Mai. 2019

    Schwarze Rehe im Stölzinger Gebirge

    von Jörg Brauneis

    Das Sommerfell von Rehen ist normalerwiese leuchtend rotbraun gefärbt. Selten aber treten auch Farbvarianten auf. So gibt es in Nordhessen, im Stölzinger Gebirge zwischen Waldkappel, Spangenberg und Rotenburg auch immer wieder vollständig schwarze Rehe mit einem pechschwarzen, in der Sonne glänzenden Sommerfell. Schwarze Rehe kommen vor allem in der norddeutschen Tiefebene vor. Die Hauptvorkommen liegen an der Weser zwischen Minden und Nienburg, rund um das Steinhuder Meer und südlich von Hannover.
    Das Vorkommen der schwarzen Rehe im Stölzinger Gebirge geht vermutlich auf Landgraf Wilhelm IV. von Hessen-Kassel (1532 - 1592) zurück. Er bekam schwarze Rehe vom Herzog von Braunschweig für sein Jagdgebiet rund um das Jagdschloss Spangenberg geschenkt.
    Diese schwarzen Rehe im Stölzinger Gebirge sind damit eine Reminiszenz an die hessische Landesgeschichte.
    Das schöne Foto von einer pechschwarzen Ricke mit ihrem Kitz gelang dem Jäger Bernd Keidel aus Seifertshausen im Stölzinger Gebirge.

    Wollen wir hoffen, dass die schwarze Farbe dem Kitz Glück bringt!

    Dr. Jörg Brauneis


    Tiergruppe: Säuger

    Landkreis: Werra-Meißner

    Gebiet: 0

    Fotograf: Bernd Keidel

    Schwarze Rehe im Stölzinger Gebirge
SUCHE
 

Termine

Alle Termine anzeigen

Birdnet

> Alle Ereignisse anzeigen

Faunanet

> Alle Ereignisse anzeigen