HGON-Faunanet

Willkommen im HGON-Faunanet!

Wir laden Sie herzlich dazu ein, Ihre Tierbeobachtungen hier mit anderen zu teilen. Bitte beachten Sie unsere wichtigen Hinweise

Als angemeldeter Benutzer können Sie sich per E-Mail über neue Einträge
im Faunanet informieren lassen. Hier einloggen bzw. registrieren.

 

Anzeige filtern:

 

Anzeige filternFilter schließen

  • 15. Jul. 2017

    Laubholz-Säbelschrecke

    von Horst Schaub

    Hallo,

    diese beiden fand ich zufällig am 14.7. bei der Kopulation in einer jungen Weide an einem sonnigen offenen Waldweg bei Willingshausen (Vogelheerdshege). Ich hoffe, ich liege mit meiner Bestimmung richtig!?

    Viele Grüße
    Horst Schaub

    Tiergruppe: Heuschrecken

    Landkreis: Schwalm-Eder

    Gebiet: 0

    Fotograf: Horst Schaub

    Laubholz-Säbelschrecke
  • 11. Jul. 2017

    Rehkitz

    von Burkhard Kling

    Heute gegen 6.00 Uhr, in der Nähe von den Fischteichen bei Stammheim, trat dieses Kitz plötzlich aus dem hohen Gras und zog in aller Seelenruhe an mir vorbei.

    Tiergruppe: Säuger

    Landkreis: Wetteraukreis

    Gebiet: 0

    Fotograf: Burkhard Kling

    Rehkitz
  • 11. Jul. 2017

    Hirschkäfer

    von Burkhard Kling

    Einen Hirschkäfer (Männchen) habe ich gestern am "Stammheimer Zwergwald" entdeckt und fotografiert.

    Tiergruppe: Käfer

    Landkreis: Wetteraukreis

    Gebiet: 0

    Fotograf: Burkhard Kling

    Hirschkäfer
  • 09. Jul. 2017

    Feuerlibellen

    von Rembert Gödde

    Eigentlich kein typischer Libellen-Lebensraum:
    Hafer-, Weizen- und Raps-Getreidefelder, mittendurch führt ein Wiesenweg. Weit und breit keine Wasserfläche ( erst in ca. 500 - 700 m ).
    Auf dem Wege sonnten sich 2 Blaupfeile. 1 Vierfleck flog über den Halmen dahin.
    Beim genauen Hinsehen entdeckte ich dann im unteren Getreide-Bereich weitere Libellen, leuchtend rot und ruhend auf den Weizenhalmen. Weiteres Nachsuchen in der näheren Umgebung ergab ca. 10 Feuerlibellen-Männchen.
    Eine Feuerlibelle zeigte sich sogar in „Handstand-Stellung“ wie auf dem Foto zu sehen ist.

    Viele Grüße aus Mühlheim

    Rembert Gödde

    Tiergruppe: Libellen

    Landkreis: Offenbach

    Gebiet: 0

    Fotograf: Rembert Gödde

    Feuerlibellen
  • 08. Jul. 2017

    Fragliche Dickkopffliege

    von Jochen Tamm

    Guten Tag, Frau Tinkl!

    Die Fliege auf Ihrem Foto ist keine Dickkopffliege (Familie Conopidae), sondern eine Rinderbremse Tabanus cf. sudeticus (Familie Tabanidae). Auch sie hat einen dicken Kopf, aber nicht einen so auffälligen wie die Conopidae. Deren Köpfe sind nicht nur größer im Verhältnis zum Körper, sondern auch kugelrund (am besten unter Conopidae im Internet schauen).

    Weiterhin gute Beobachtungen wünscht
    Jochen Tamm

    Tiergruppe: Sonstige

    Landkreis: Kassel

    Gebiet: 0

    Fotograf:

  • 06. Jul. 2017

    Dickkopffliege fragliche

    von Hanne Tinkl

    Leider ging das Bild bei Meldung verloren, hier ist es.
    Gruß Hanne Tinkl

    Tiergruppe: Sonstige

    Landkreis: Main-Kinzig-Kreis

    Gebiet: 0

    Fotograf: Tinkl

    Dickkopffliege fragliche
  • 06. Jul. 2017

    Libellen Bad Vilbel

    von Hanne Tinkl

    Hallo aus Vilbel,
    Libellen vom 4 und 5. Juli
    Große Königslibelle, Vierfleck, Braune Mosaikjungfer, Blutrote Heidelibelle, Gebänderte Prachtlibelle, Südlicher Blaupfeil, Gabelazurjungfer, Großer Blaupfeil, Südliche Binsenjungfer, Feuerlibelle, Hufeisenlibellen, Gemeine Prachtlib., kleines Granatauge, Pokallibelle, Helmazurjungfer in Karben
    Kinzigtal heute, Blauflügelprachtlibellen
    Gruß Hanne Tinkl

    Tiergruppe: Libellen

    Landkreis: Wetteraukreis

    Gebiet: 0

    Fotograf: Tinkl

    Libellen Bad Vilbel
  • 06. Jul. 2017

    Dickkopffliege fraglich

    von Hanne Tinkl

    Hallo von Biebergemünd,
    was ist dies für ein Exemplar von Dickkopffliege?
    Danke für Antwort.
    Gruß Hanne Tinkl

    Tiergruppe: Sonstige

    Landkreis: Main-Kinzig-Kreis

    Gebiet: 0

    Fotograf: Tinkl

  • 01. Jul. 2017

    Fuchs und Teichwasserläufer

    von Hanns-Jürgen Roland

    Interessiert beäugte ein Teichwasserläufer im Bingenheimer Ried einen Fuchs. Leider war die Entfernung sehr groß, sodass man den Teichwasserläufer und den ebenfalls anwesenden Kampfläufer kaum erkennt.
    H.-J. Roland

    Tiergruppe: Säuger

    Landkreis: Wetteraukreis

    Gebiet: Bingenheimer Ried

    Fotograf: H.-J. Roland

    Fuchs und Teichwasserläufer
  • 30. Jun. 2017

    Spaziergang am Vormittag

    von Hanns-Jürgen Roland

    Heute gegen 9 Uhr ging dieser kräftige, wohl genährte Geselle vor dem Beobachtungsturm im Bingenheimer Ried spazieren. Waschbären und Füchse sind aber nicht die einzigen Prädatoren im Gebiet. Vor ein paar Tagen beobachtete ich einen Dachs, der früh morgens ins Ried rannte.

    H.-J. Roland

    Tiergruppe: Säuger

    Landkreis: Wetteraukreis

    Gebiet: 0

    Fotograf: H.-J. Roland

    Spaziergang am Vormittag
  • 28. Jun. 2017

    Landkartenfalter " Frühjahrsform"

    von Rembert Gödde

    Und hier zum Vergleich ein Landkärtchen in seiner „Frühjahrsform“.
    Auch in den Mainauen an etwa gleicher Stelle aufgenommen, allerdings bereits am 12.Mai 2017.

    Viele Grüße aus Mühlheim

    Rembert Gödde

    Tiergruppe: Schmetterlinge

    Landkreis: Offenbach

    Gebiet: 0

    Fotograf: Rembert Gödde

    Landkartenfalter
  • 28. Jun. 2017

    Landkartenfalter " Sommerform"

    von Rembert Gödde

    Schade, daß dieser Landkartenfalter seine Flügel nicht mehr vollständig ausgebreitet hat.
    Man kann bei ihm zwar seine „Sommerform“ erkennen, sie kommt aber nicht so richtig zur Geltung.
    Viele Schmetterlinge wie Schachbrett, Tagpfaunauge, Weißlinge, kleiner Heufalter, C-Falter und andere, die man in diesen Tagen bei uns beobachten kann, fliegen ständig um die vielen Blüten und an den Blüten vorbei, setzen sich aber nicht darauf.
    Und wenn doch, dann klappen sie ihre Flügel zusammen und sind so nicht immer sicher zu bestimmen.

    Viele Grüße aus Mühlheim
    Rembert Gödde

    Tiergruppe: Schmetterlinge

    Landkreis: Offenbach

    Gebiet: 0

    Fotograf: Rembert Gödde

    Landkartenfalter
  • 23. Jun. 2017

    Feldgrillen Gemeinde Wettenberg

    von Tim Mattern

    In Ergänzung zu Manfred Hellers Beitrag: Die Feldgrille ist an den Hängen des der Gemeinde den Namen gebenden Wettenbergs und im Umland darum herum verbreitet. Ein Teil des von Manfred genannten Populationsgebietes entfiel mit dem Neubaugebiet im Nordosten von Krofdorf.
    Eine Verbreitungskarte für die Gemeinde Wettenberg liegt beim NABU Wettenberg vor (Veröffentlicht in einer früheren Ausgabe des ZilpZalp), außerdem Dateneinträge in naturgucker.de

    Tiergruppe: Heuschrecken

    Landkreis: Gießen

    Gebiet: 0

    Fotograf:

  • 20. Jun. 2017

    Unbekannter Frosch

    von Jörg Brauneis

    Wer Kann mir bei Bestimmung dieses Frosches helfen, fotografiert an einem Gartenteich in Dresden!

    Vielen Dank

    Jörg Brauneis

    Tiergruppe: Amphibien

    Landkreis: [außerhalb Hessens]

    Gebiet: 0

    Fotograf: Alexandra Lichtblau

    Unbekannter Frosch
  • 19. Jun. 2017

    Schillerfalter

    von Joachim Pietsch

    jetzt mit Foto

    Tiergruppe: Schmetterlinge

    Landkreis: Hersfeld-Rotenburg

    Gebiet: 0

    Fotograf: Joachim Pietsch

    Schillerfalter
  • 19. Jun. 2017

    Schillerfalter

    von Joachim Pietsch

    Dieser große Schillerfaler war heute am Fuße des Dreienbergs in Motzfeld besonders zutraulich...

    Tiergruppe: Schmetterlinge

    Landkreis: Hersfeld-Rotenburg

    Gebiet: 0

    Fotograf: Joachim Pietsch

  • 18. Jun. 2017

    Blindschleiche

    von Burkhard Kling

    Diese, noch von der vergangenen Nacht unterkühlte Blindschleiche, fand ich auf einem Waldweg heute früh in der "Stammheimer Hainbach".

    Tiergruppe: Reptilien

    Landkreis: Wetteraukreis

    Gebiet: 0

    Fotograf: Burkhard Kling

    Blindschleiche
  • 14. Jun. 2017

    Raupenbestimmung und Wildschwein

    von Dietmar Jürgens

    Guten Morgen,

    herzlichen Dank für die Hinweise zur Raupenbestimmung und auch Ihnen, Herr Brauneis, für die Erläuterungen zur ungewöhnlichen Wildschweinfellfärbung, welche mir persönlich außerordentlich gefällt. Vor allem die Ohren :-).

    Gruß,
    Dietmar Jürgens

    Tiergruppe: Schmetterlinge

    Landkreis: Marburg-Biedenkopf

    Gebiet: 0

    Fotograf:

  • 12. Jun. 2017

    Raupenbestimmung

    von Elias Barnickel

    Moin Dietmar,

    Grasglucke (Euthrix potatoria) passt, diesmal nicht angedetscht. ;)

    Und die andere Raupe würde ich auch als Braunen Bär (Arctia caja) ansprechen. Wenn die Raupe ausgewachsen ist, hat sie deutlich längere Haare und sieht damit schon irgendwie abgefahren aus. Zuletzt gesehen in der Eifel an einem Dir bekannten Ort. Kann Dir bei Gelegenheit gerne ein Foto zeigen.

    Viele Grüße
    Elias

    Tiergruppe: Schmetterlinge

    Landkreis: Marburg-Biedenkopf

    Gebiet: 0

    Fotograf:

  • 12. Jun. 2017

    Wildschwein

    von Jörg Brauneis

    @ Herrn Jürgens

    Hallo Herr Jürgens,

    solche weiß-schwarz gefleckten Wildschweine kommen gelegentlich vor und zwar in fast allen Populationen. Diese "Schecken" werden auf Hausschweineinkreuzungen, die schon viele Generationen zurückliegen können, zurückgeführt. Nach der Wende traten Schecken häufig im hessisch-thüringischen Grenzgebiet auf, da in der DDR wohl Weideschweinhaltung verbreitet war. Ich selbst kenne Schecken aus dem Reinhardswald.
    Wahrscheinlich gibt es in ganz Europa keine Wildschweinpopulation, der frei ist von Hausschweingenen. Diese Schecken ist aber in ihrer Überlebensfähigkeit nicht beieinträchtigt. Die Nachkommen können wieder wildfarben sein.

    Viele Grüße

    Jörg Brauneis

    Tiergruppe: Säuger

    Landkreis: Marburg-Biedenkopf

    Gebiet: 0

    Fotograf:

SUCHE
 

Termine

Alle Termine anzeigen

Birdnet

  • 22. Jul. 2017

    NSG Scheid, Volkmarsen

    diese Woche 2 Neuntöterfamilien im NSG, einmal zwei, einmal vier juv.

  • 21. Jul. 2017

    Löffler, Pirol, Ammern

    Kurzbesuch in der Horloffaue gegen 20 Uhr (Mitbeobachter Eberhardt Kloss) (die) 2...

  • 20. Jul. 2017

    Gänse und Löffler

    Zwischen 14 und 16.15 neben den üblichen zahlreichen Grau- und Nilgänsen in der...

> Alle Ereignisse anzeigen

Faunanet

  • 15. Jul. 2017

    Laubholz-Säbelschrecke

    Hallo, diese beiden fand ich zufällig am 14.7. bei der Kopulation in einer ju...

  • 11. Jul. 2017

    Rehkitz

    Heute gegen 6.00 Uhr, in der Nähe von den Fischteichen bei Stammheim, trat diese...

  • 11. Jul. 2017

    Hirschkäfer

    Einen Hirschkäfer (Männchen) habe ich gestern am "Stammheimer Zwergwald&qu...

> Alle Ereignisse anzeigen