HGON-Faunanet

Willkommen im HGON-Faunanet!

Wir laden Sie herzlich dazu ein, Ihre Tierbeobachtungen hier mit anderen zu teilen. Bitte beachten Sie unsere wichtigen Hinweise

Als angemeldeter Benutzer können Sie sich per E-Mail über neue Einträge
im Faunanet informieren lassen. Hier einloggen bzw. registrieren.

 

Anzeige filtern:

 

Anzeige filternFilter schließen

  • 24. Nov. 2019

    Wer kennt diesePflanze?

    von Annelie Prohaska

    Vielleicht kann mir jemand sagen, ob ich mit meiner Vermutung richtig liege (s. Foto) bzw. wie der Strauch mit diesen interessanten Beeren heißt. Vielen Dank im Voraus.

    Tiergruppe: Sonstige

    Landkreis: [außerhalb Hessens]

    Gebiet: 0

    Fotograf: Br. Uwe

    Wer kennt diesePflanze?
  • 23. Nov. 2019

    Fledermaus

    von Lutz Mastmeyer

    Gegen 15:30 bei hellichtem Tag ein großer Abendsegler ausgiebig über dem Weg zwischen östlichem Fuldaufer und NSG Fuldaaue jagend.

    Tiergruppe: Säuger

    Landkreis: Kassel

    Gebiet: Fuldaaue Kassel

    Fotograf:

  • 19. Nov. 2019

    muscheln+schwämme

    von anette

    am nördlichen mainufer in frankfurt lagen jede menge fahrräder ,die aus dem wasser gefischt wurden und dicht besetzt waren mit muscheln und kleinen schwämmen.

    Tiergruppe: Sonstige

    Landkreis: Frankfurt am Main

    Gebiet: 0

    Fotograf:

    muscheln+schwämme
  • 11. Okt. 2019

    Fledermaus Sichtung tagsüber

    von Gerd Hardt

    Gegen 13:00 Uhr 2 Sichtungen jeweils eine Fledermaus innerhalb von 10 Minuten. Vielleicht die selbe 2 mal gesichtet.
    Offenbar jagend. Aus ca. 70-100 Metern Entfernung wirkte sie etwas größer als eine Rauchschwalbe. Vermutung: Abendsegler

    Tiergruppe: Säuger

    Landkreis: Groß-Gerau

    Gebiet: 0

    Fotograf:

  • 09. Okt. 2019

    Weidenjungfer

    von Hanne Tinkl

    Hallo vom Paddelteich/Langen
    weibliche Weidenjungfer fliegt als einzige Libelle
    Gruß Hanne Tinkl

    Tiergruppe: Libellen

    Landkreis: Offenbach

    Gebiet: 0

    Fotograf:

    Weidenjungfer
  • 09. Okt. 2019

    Bastböcke

    von Burkhard Kling

    Hallo Herr Dr. Brauneis,
    haben Sie vielen Dank für die Infos bezüglich der Bastböcke.

    Gruß aus Stammheim
    Burkhard Kling

    Tiergruppe: Säuger

    Landkreis: Wetteraukreis

    Gebiet: 0

    Fotograf:

  • 09. Okt. 2019

    Bastböcke

    von Jörg Brauneis

    Hallo Herr Kling,

    bei den beiden Bastböckchen handelt es sich um Jährlinge (Kitze aus dem Vorjahr), vermutlich sind es Brüder, denn die Geschwister bleiben oft zusammen, wenn die Ricke ihre vorjährigen Kitze abschlägt (= vertreibt). Dabei sind die Ricken wirklich nicht zaghaft, sondern gehen auf ihren Nachwuchs mit angelegten Lauschern (= Ohren) zu und schlagen mit den Vorderläufen.

    Ich glaube aber nicht, dass der linke Bock eine dritte Gehörnstange entwickelt. Sieht mir eher aus wie ein Schatten. Aber es gibt Dreistangenböcke, was meist auf eine Verletzung des Rosenstocks (= Knochenzapfen am Schädels, aus denen das Geweih der Hirschartigen wächst) zurückzuführen ist.

    Viele Grüße aus Eschwege

    Jörg Brauneis

    Tiergruppe: Säuger

    Landkreis: Wetteraukreis

    Gebiet: 0

    Fotograf:

  • 09. Okt. 2019

    Wölfe in Nordhessen

    von Jörg Brauneis

    Hier im Werra-Meißner-Kreis wird in den Südgemarkungen der Stadt Waldkappel (Grenze zum Schwalm-Eder-Kreis und zum Kreis Hersfeld-Rotenburg) regelmäßig ein Wolf beobachtet. Erst gestern konnte ein Landwirt aus Schemmern den Wolf vom Schlepper aus mit dem Handy filmen.
    Der zuständige Berufsjäger glaubt, dass es zwei Einzelwölfe sind (beides junge Rüden).
    Bisher wurden - bei Wildtieren - Rehe, Rotwild (Kälber, Schmaltiere und Alttiere) und Wildschweine als Wolfsrisse gefunden.

    Dr. Jörg Brauneis

    Tiergruppe: Säuger

    Landkreis: Werra-Meißner

    Gebiet: 0

    Fotograf:

  • 07. Okt. 2019

    Bastböcke

    von Burkhard Kling

    hier noch das Foto

    Tiergruppe: Säuger

    Landkreis: Wetteraukreis

    Gebiet: 0

    Fotograf: Burkhard Kling

    Bastböcke
  • 07. Okt. 2019

    Bastböcke

    von Burkhard Kling

    Hallo Zusammen,
    beim jetzigen Sortieren der diesjährigen Aufnahmen habe ich folgendes Entdeckt.
    Bei dieser Aufnahme von 2 Bastböcken (vergrößert) ist mir bei dem rechten Bock aufgefallen, daß sich evtl. 3 Stangen entwickeln. Liege ich hier falsch? Ich hoffe, mir kann jemand helfen. Diese Aufnahme habe ich NICHT bearbeitet.

    Tiergruppe: Säuger

    Landkreis: Wetteraukreis

    Gebiet: 0

    Fotograf: Burkhard Kling

  • 02. Okt. 2019

    Wildkatze

    von Tobias Krug

    Heute Nachmittag auf dem Weg zum Ansitz sah Ich in einiger Entfernung auf einem der zahlreichen Holzpolter hier im Revier Cornberg eine Wildkatze und zwei Jungkatzen . Leider gelang mir nur ein Bild ohne die Jungen .

    Tiergruppe: Säuger

    Landkreis: Hersfeld-Rotenburg

    Gebiet: 0

    Fotograf:

    Wildkatze
  • 22. Sep. 2019

    Herbst- Mosaikjungfer

    von Jens Wörner

    an den drei Teichen bei Hungen

    Tiergruppe: Libellen

    Landkreis: Gießen

    Gebiet: 0

    Fotograf:

    Herbst- Mosaikjungfer
  • 22. Sep. 2019

    Sumpfschrecke

    von Jens Wörner

    An den drei Teichen bei Hungen

    Tiergruppe: Heuschrecken

    Landkreis: Gießen

    Gebiet: 0

    Fotograf: Jens Wörner

    Sumpfschrecke
  • 22. Sep. 2019

    Sumpfschrecke

    von Jens Wörner

    Sumpfschrecke an den drei Teichen bei Hungen

    Tiergruppe: Heuschrecken

    Landkreis: Gießen

    Gebiet: 0

    Fotograf: Jens Wörner

  • 19. Sep. 2019

    Bechsteinfledermaus

    von Gerd Hardt

    Bei der Reinigung eines Vogel Nistkastens darin eine einzelne Bechsteinfledermaus gefunden

    Tiergruppe: Säuger

    Landkreis: Wiesbaden

    Gebiet: 0

    Fotograf: Gerd Hardt

    Bechsteinfledermaus
  • 19. Sep. 2019

    Bechsteinfledermaus

    von Gerd Hardt

    Bei der Reinigung vom Vogelnistkasten eine einzelne Bechsteinfledermaus angetroffen

    Tiergruppe: Säuger

    Landkreis: Wiesbaden

    Gebiet: 0

    Fotograf: Gerd Hardt

  • 16. Sep. 2019

    Wildkatzenschutzprojekt erhält 5.000 € von GENAU

    von Jörg Brauneis

    Das Naturschutzprojekt aus Jägerhand "Wildkatzenland an Werra und Meißner" des Jagdvereins Eschwege hat bei der Hessischen Umweltlotterie GENAU https://www.genau-lotto.de/ den Zusatzgewinn von 5000 Euro erhalten. Dabei hat sich das Wildkatzenprojekt gegen 12 konkurrierende Natur- und Umweltschutzprojekte in unserem Landkreis durchgesetzt.
    Dies ist eine gewaltige Unterstützung für den Wildkatzenschutz im Werra-Meißner-Kreis. Das Projekt zeigt, wie ernst die Jägerinnen und Jäger den Hege- und Schutzauftrag des Jagdgesetzes gerade für die Wildarten nehmen, die in ihrem Bestand bedroht sind, und daher ganzjährig geschont werden.
    Für die Wildkatze war vor fast 100 Jahren die Aufnahme in das Preußische Jagdgesetz mit Vollschonung die Rettung vor unkontrollierter Verfolgung, sodass Restbestände in den großen Waldgebieten, so auch in Nordosthessen am Meißner und im Kaufunger Wald überleben konnten. Heute ist die Wildkatze ein Symboltier für den jagdlichen Naturschutz.
    Anbei ein Bilder einer jungen Wildkatzen: ein Herbstgeheck aus dem Schlierbachswald / Stadtwald der Kreisstadt Eschwege 2012.

    Dr. Jörg Brauneis


    Tiergruppe: Säuger

    Landkreis: Werra-Meißner

    Gebiet: 0

    Fotograf: Dr. Jörg Brauneis

    Wildkatzenschutzprojekt erhält 5.000 € von GENAU
  • 15. Sep. 2019

    Herbst- Mosaikjungfer

    von Burkhard Kling

    Heute Morgen konnte ich vermehrt wieder mehr Herbst-Mosaikjungfern rund um den Fischteich bei Stammheim feststellen als sonst die Jahre.

    Tiergruppe: Libellen

    Landkreis: Wetteraukreis

    Gebiet: 0

    Fotograf: Burkhard Kling

    Herbst- Mosaikjungfer
  • 07. Sep. 2019

    Weinhähnchen in Florstadt, Amselweg 1

    von Monika Hübner

    Zwischen 01.08.2019 und ca. 10.08.19 habe ich sehr lautes
    Zirpen in meinem Garten vernommen, konnte aber das Tier nicht sehen.
    Der "Gesang" erinnerte mich sehr an frühere Urlaube am Mittelmeer.
    Auf alle Fälle ging das Konzert sehr andauernd bis in die Nacht hinein.
    Die Beobachtung machte ich noch ca. 10 Tage.
    Laut dem Bericht in der WZ vom 07.09.19 vermute ich, dass das in meinem Garten gehörte Tier ein "Weinhähnchen" war!
    MfG
    Monika Hübner

    Tiergruppe: Heuschrecken

    Landkreis: Wetteraukreis

    Gebiet: 0

    Fotograf:

  • 03. Sep. 2019

    Wespen-Glasflügler (Synanthedon vespiformis)

    von Dr. Lukas Hartmann

    Hallo,
    der Wespen-Glasflügler (Synanthedon vespiformis) wurde von mir auf der Parkfläche neben der B8 aus Richtung Königstein kommend am Waldrand gesichtet.

    Tiergruppe: Schmetterlinge

    Landkreis: Hochtaunuskreis

    Gebiet: 0

    Fotograf: Dr. Lukas Hartmann

    Wespen-Glasflügler (Synanthedon vespiformis)
SUCHE
 

Birdnet

  • 12. Dez. 2019

    Rotmilane

    Hallo, gerade eben 11:30 Uhr 4 Rotmilane über Hasselroth Richtung Westen zieh...

  • 10. Dez. 2019

    Nilgansrufe in der Morgendämmerung

    In der allersten Morgendämmerung sind schon die durchdringenden Rufe der Nilgän...

  • 03. Dez. 2019

    03.12.2019

    Zwei Kolkraben am Südostteil des Frankfurter Hauptfriedhofs zuerst nur gehört, ...

> Alle Ereignisse anzeigen

Faunanet

  • 24. Nov. 2019

    Wer kennt diesePflanze?

    Vielleicht kann mir jemand sagen, ob ich mit meiner Vermutung richtig liege (s. F...

  • 23. Nov. 2019

    Fledermaus

    Gegen 15:30 bei hellichtem Tag ein großer Abendsegler ausgiebig über dem Weg zw...

  • 19. Nov. 2019

    muscheln+schwämme

    am nördlichen mainufer in frankfurt lagen jede menge fahrräder ,die aus dem wa...

> Alle Ereignisse anzeigen