HGON-Faunanet

Willkommen im HGON-Faunanet!

Wir laden Sie herzlich dazu ein, Ihre Tierbeobachtungen hier mit anderen zu teilen. Bitte beachten Sie unsere wichtigen Hinweise

Als angemeldeter Benutzer können Sie sich per E-Mail über neue Einträge
im Faunanet informieren lassen. Hier einloggen bzw. registrieren.

 

Anzeige filtern:

 

Anzeige filternFilter schließen

  • 28. Sep. 2012

    Wildkatzen im Schlierbachswald bei Eschwege

    von Jörg Brauneis

    Junge Wildkatze, die nach dem Warnen der Mutter an der Borke einer Altkiefer klebt.

    Dr. Jörg Brauneis

    Tiergruppe: Säuger

    Landkreis: Werra-Meißner

    Gebiet: 0

    Fotograf: Dr. Jörg Brauneis

    Wildkatzen im Schlierbachswald bei Eschwege
  • 28. Sep. 2012

    Herbstkatzen im Schlierbachswald bei Eschwege

    von Jörg Brauneis

    Schon häufiger habe ich in diesem Forum über Wildkatzenbeobachtungen aus dem Werra-Meißner-Kreis berichtet, die zwar auch hier nicht alltäglich sind, aber immerhin lassen sich die Wildkatzen innerhalb (und außerhalb!) der großen Waldgebiete an Werra und Meißner regelmäßig betrachten. Wenn man andererseits miterlebt welcher öffentlichkeitswirksam inszenierter Rummel etwa um eine einzige Wildkatzenbeobachtung im Nationalpark Kellerwald gemacht wird, so muss man sich schon fragen, ob diese Wildkatzenexperten über die reale Verbreitung der scheuen Waldkatze in Hessen informiert sind.

    Nun aber zu einer wirklich besonderen Wildkatzenbeobachtung vom heutigen Abend (28.09.2012) aus dem Schlierbachswald südlich von Eschwege. Bei einem Ansitz auf einem Hochsitz an einer kleinen, vielleicht vier Hektar großen, aus einer Kyrill – Windwurffläche hervorgegangenen, mit Brombeeren, Besenginster, Faulbaum und Birken zu einer undurchdringlichen Dickung wild verwachsenen Douglasienkultur bemerkte ich gegen 18.20 Uhr eine Bewegung auf dem Forstweg links von mir. Eine Wildkätzin kam mit vier Jungen den Weg herauf auf dem Hochsitz zu. Hastig kramte ich meine kleine Digitalkamera aus dem Rucksack heraus und begann zu fotografieren, wohl wissend, dass die meisten Aufnahmen bei maximalem Zoom unscharf werden würden. Aber ich wollte unbedingt Belegfotos dieser Herbstkatzen! Die Kätzin war durch das Geräusch des Fotoapparats beunruhigt und warnte die Jungen, die daraufhin blitzartig verschwanden, wobei zwei in die Dickung flüchteten und die beiden anderen wie kleine, graue Pfeile an Bäumen heraufkletterten und in wenigen Meter Höhe in die Rinde gekrallt regungslos verharrten. Nach einigen Minuten rief die Kätzin die Jungen wieder zu sich und verschwand mit ihnen in der Dickung. Wollen wir hoffen, dass die Jungkatzen nicht den hier zahlreich vorkommenden Wildsauen zum Opfer fallen. Wenig später sang ein Sperlingskauz vor dem aufgegangenen Mond in den Altfichten.

    Diese Wildkatzenbeobachtung ist auch deshalb besonders, weil sie erneut belegt, dass auch Wildkatzen im Sommer ein zweites Mal ranzen und somit im Herbst noch Gehecke vorkommen. Bis vor kurzem ist man bei der Wildkatze von einer einzigen Ranz im Februar / März ausgegangen und hat diese – fälschlicher Weise – sogar als Unterscheidungsmerkmal zur Hauskatze benannt! GÖTZ & ROTH (2006) haben für den Südharz mehrfach Würfe im September nachgewiesen. Auch die Schlierbacher Jungkatzen tragen zweifelsfrei ein vorschriftsmäßiges Wildkatzenoutfit!

    Einen ausführlichen Überblick über die Literatur zur Ranzzeit der Wildkatze findet sich bei STEFFEN & GÖRNER (2009): Die Wildkatze (Felis silvestris SCHREBER, 1777) in Deutschland und Mitteleuropa – zum Stand der Forschung und Konsequenzen für den Schutz. In: Säugetierkundliche Informationen, Band 7 – Heft 38 – 2009.

    Dr. Jörg Brauneis

    Die beigefügten Bilder sind zwar von mäßiger Qualität, aber als Belegfotos doch brauchbar.



    Tiergruppe: Säuger

    Landkreis: Werra-Meißner

    Gebiet: 0

    Fotograf: Dr. Jörg Brauneis

    Herbstkatzen im Schlierbachswald bei Eschwege
  • 22. Sep. 2012

    Unbekannte Laubheuschrecke

    von Jochen Tamm

    Hallo, Herr Schaub!

    Da haben Sie wirklich eine schwierige Heuschrecke fotografiert, in jedem Falle eine abnorme. Es dürfte wohl auf ein halbflügeliges Sichelschrecken-Männchen Phanoptera falcata herauslaufen. Bis auf die Flügellänge stimmt sonst alles, auch die Form der Cerci. Eine Zartschrecke entfällt, weil beide Arten in jedem Fall die beidseitigen weißen Brutsseitenstreifen hätte. Es gibt bei ihnen wohl auch keine geflügeten Tiere.

    Schöne Grüße
    Jochen Tamm

    Tiergruppe: Heuschrecken

    Landkreis: Schwalm-Eder

    Gebiet: 0

    Fotograf:

  • 21. Sep. 2012

    Unbestimmte Heuschrecke

    von Horst Schaub

    Hallo,
    das Foto dieser Heuschrecke ist zwar schon etwas älter (3.9.12), eine exakte Bestimmung steht jedoch noch aus - vielleicht kann mir jemand weiterhelfen (mein Verdacht: Punktierte Zartschrecke, aber die Stummelflügel sind irritierend). Fotografiert auf einer stark verkrauteten Windwurffläche bei Willingshausen.

    Viele Grüße

    Horst Schaub

    Tiergruppe: Heuschrecken

    Landkreis: Schwalm-Eder

    Gebiet: 0

    Fotograf: Horst Schaub

    Unbestimmte Heuschrecke
  • 20. Sep. 2012

    Tigerschnegel

    von Katja Fuhr-Boßdorf

    Durch Zufall ist mir ein Tigerschnegel im Garten begegnet. Diese heimlichen Schnegel kommen einem im Gegensatz zu den Wegschnecken nicht so häufig zu Gesicht (mir zumindest nicht).
    Viele Grüße
    Katja

    Tiergruppe: Sonstige

    Landkreis: Main-Taunus-Kreis

    Gebiet: 0

    Fotograf: Katja Fuhr-Boßdorf

    Tigerschnegel
  • 19. Sep. 2012

    Taubenschwänzchen

    von Katja Fuhr-Boßdorf

    Mein Sommerflieder ist immernoch Anziehungspunkt für viele Schmetterlinge. Neben Admiral, Tagpfauenauge und Kleinem Fuchs, hat sich auch mal ein Taubenschwänzchen blicken lassen...
    Viele Grüße
    Katja

    Tiergruppe: Schmetterlinge

    Landkreis: Main-Taunus-Kreis

    Gebiet: 0

    Fotograf: Katja Fuhr-Boßdorf

    Taubenschwänzchen
  • 12. Sep. 2012

    Pechlibelle im Netz fraglicher Spinne

    von Hanne Tinkl

    Hallo aus Bad Vilbel,
    wer kann die Spinne bestimmen die sich über eine Pechlibelle hermacht?
    Gebiet - neben einem Teich
    Vielen Dank
    Gruß Hanne Tinkl

    Tiergruppe: Libellen

    Landkreis: Wetteraukreis

    Gebiet: 0

    Fotograf: Tinkl

    Pechlibelle im Netz fraglicher Spinne
  • 10. Sep. 2012

    fehlendes Bild grüne Mosaikjungfer

    von Hanne Tinkl

    Bad Vilbel Bild Grüne Mosaikjungfer

    Tiergruppe: Libellen

    Landkreis: Wetteraukreis

    Gebiet: 0

    Fotograf: Tinkl

    fehlendes Bild grüne Mosaikjungfer
  • 10. Sep. 2012

    Grüne Mosaikjungfer Weibchen

    von Hanne Tinkl

    Hallo aus Bad Vilbel
    Heute bei Libellensuche;
    eine grüne Mosaikjungfer Weibchen
    Herbstmosaikjungfern
    Blaugrüne Mosaikjungfer
    kl. Königslibelle
    Feuerlibelle
    Becherjungfer
    Gebänderte Prachtlib.
    Blutrote, große Heidelibellen
    Kl. Granataugen
    Weidenjungfern
    dazu ein Fischadler samt Fisch
    war klasse
    Gruß Hanne Tinkl

    Tiergruppe: Libellen

    Landkreis: Wetteraukreis

    Gebiet: 0

    Fotograf: H.Tinkl

  • 10. Sep. 2012

    Herbstmosaikjungfer

    von Peter Erlemann

    Hallo.

    Heute am frühen abend waren am Obertshausener Angelweiher zwei männliche Herbstmosaikjungfern bei der Jagd zu beobachten.

    Grüße
    Peter Erlemann

    Tiergruppe: Libellen

    Landkreis: Offenbach

    Gebiet: 0

    Fotograf: Peter Erlemann

    Herbstmosaikjungfer
  • 10. Sep. 2012

    Schlingnatter beim NSG Hirzstein

    von Stephan Schmidt

    Hallo zusammen,
    hier ein Nachtrag vom Sonntag den 09.09.2012.
    In der Nähe des NSG Hirzstein im Habichtswald bei Schauenburg-Elgershausen konnte ich ein diesjährige Schlingnatter beim überqueren eines Weges beobachten. Viele Grüße Stephan Schmidt

    Tiergruppe: Reptilien

    Landkreis: Kassel

    Gebiet: 0

    Fotograf: Stephan Schmidt

    Schlingnatter beim NSG Hirzstein
  • 09. Sep. 2012

    Igel im Garten

    von Jörg Brauneis

    In unserem Vorgarten in Eschwege hat ein Igelweibchen in einer Schwegler – Igelkuppel vier Junge zur Welt gebracht. Diese jungen Igel wackeln nun unsicher und zwitschernd durch den Vorgarten und verursachen eine große Aufregung bei Pauline, unserer Teckelhündin, die zu gerne einen von diesen stacheligen Critters schnappen möchte. Nachdem das Igelhaus zwanzig Jahre an seinem Platz gestanden hat, ist dieser Erstbezug nicht besonders früh. Hoffentlich ziehen die Igel bald weg, denn ständig kann Pauline auch nicht eingesperrt bleiben.

    Dr. Jörg Brauneis

    Tiergruppe: Säuger

    Landkreis: Werra-Meißner

    Gebiet: 0

    Fotograf: Dr. Jörg Brauneis

    Igel im Garten
  • 08. Sep. 2012

    Mühlheimer Mainauen und Gailenberg

    von Rembert Gödde

    gestern morgen ein Jungfuchs in der Nähe der Kläranlage.
    Und heute einen Alttier beim Mäusefang.

    Grüße aus Mühlheim

    Rembert Gödde

    Tiergruppe: Säuger

    Landkreis: Offenbach

    Gebiet: 0

    Fotograf: Rembert Gödde

    Mühlheimer Mainauen und Gailenberg
  • 08. Sep. 2012

    Kurzschwänziger Bläuling - Cupido argiades

    von Ralf Busch

    ...wg. Problemen mit Captcha hier nun noch ein Foto der Kurzschwänzigen Bläulinge.

    Gruß Ralf Busch

    Tiergruppe: Schmetterlinge

    Landkreis: Lahn-Dill-Kreis

    Gebiet: 0

    Fotograf: Ralf Busch

    Kurzschwänziger Bläuling - Cupido argiades
  • 07. Sep. 2012

    Kurzschwänziger Bläuling - Cupido argiades

    von Ralf Busch

    Hallo zusammen!
    Gestern (07.09.2012) konnte ich im Dillfeld bei Wetzlar zwei sich paarende Kurzschwänzige Bläulinge feststellen. Somit sind sie nun auch im Lahn-Dill-Kreis angekommen.
    Dort außerdem an Libellen:
    Große Pechlibelle 3
    Herbst-Mosaikjungfer 2/1
    Feuerlibelle 1 m.
    Großer Blaupfeil 3/3
    Blutrote Heidelibelle 1/1
    Große Heidelibelle 4
    Frühe Heidelibelle 7 w.

    Beste Grüße
    Ralf busch

    Tiergruppe: Schmetterlinge

    Landkreis: Lahn-Dill-Kreis

    Gebiet: 0

    Fotograf: Ralf Busch

  • 02. Sep. 2012

    Kleine Füchse

    von Werner Peter

    Hallo allerseits

    - und hier noch das fehlende Belegfoto.

    Gruß.

    W.Peter (HGON)

    Tiergruppe: Schmetterlinge

    Landkreis: Main-Kinzig-Kreis

    Gebiet: 0

    Fotograf: Werner Peter

    Kleine Füchse
  • 02. Sep. 2012

    Kleine Füchse

    von Werner Peter

    Hallo allerseits.

    gestern hingen am Innendeckel einer Schleiereulenbrutkiste im Kirchturm bei Birstein-Kirchbracht 22 lebende "Kleine Füchse". Eine Ansammlung wie ich sie bislang noch nie in einem Gebäude beobachten konnte. In dieser Brutkiste gibt es in diesem Jahr keine Schleiereulenzweitbrut.

    Gruß,
    W. Peter (HGON)

    Tiergruppe: Schmetterlinge

    Landkreis: Main-Kinzig-Kreis

    Gebiet: 0

    Fotograf: Werner Peter

  • 02. Sep. 2012

    Torf-Mosaikjungfern...

    von Bastian Meise

    Hallo zusammen,
    in der Feldflur bei Haarhausen flogen heute mind. 2,0 Torf-Mosaikjungfern neben den nahezu gleich großen Goßen Königslibellen.

    Alle weiteren Details unter www.NABU-Naturgucker.de
    Beste Grüße Bastian Meise

    Tiergruppe: Libellen

    Landkreis: Schwalm-Eder

    Gebiet: 0

    Fotograf:

  • 01. Sep. 2012

    Foto Seekanne

    von Marcus B e i k e

    Hallo nochmal,

    hier noch das Foto. Hat beim ersten Mal nicht geklappt.

    Tiergruppe: Sonstige

    Landkreis: Offenbach

    Gebiet: 0

    Fotograf: M B e i k e

    Foto Seekanne
  • 01. Sep. 2012

    Insekten und Wasserpflanzen

    von Marcus B e i k e

    Hallo zusammen,

    heute bei Seligenstadt konnte ich eine Reihe von Faltern beobachten, darunter Kleiner Feuerfalter, Kurzschwänziger und Hauhechelbläuling. An selber Stelle habe ich in dieser Woche einen Kleinen Schillerfalter (2. Generation?) beobachten können.
    Besonders schön anzuschauen ist momentan eine stillgelegte, weder anglerisch noch anderweitig genutzte Grube, die über und über mit der Europäischen Seekanne bewachsen ist (siehe Foto). Ist zwar kein Floranet, aber da die Art recht selten zu sein scheint, erschien es mir eine Erwähnung wert. Zumindest unter www. floraweb.de ist das Vorkommen nicht kartiert.

    Viele Grüße,
    M B e i k e

    Tiergruppe: Schmetterlinge

    Landkreis: Offenbach

    Gebiet: 0

    Fotograf: M B e i k e

SUCHE
 

Termine

Alle Termine anzeigen

Birdnet

  • 24. Jun. 2019

    23.06.19

    Anbei Bild des Wiedehopfes von gestern Gruß Thomas Walter

  • 23. Jun. 2019

    CC-Ansammlung

    Heute gegen 12 Uhr: Weißstörche (nur Altvögel) auf Nahrungssuche hinter dem T...

  • 23. Jun. 2019

    23.06.2019

    Mein erster WIEDEHOPF in Deutschland heute gegen 16,00 Uhr. Eigentlich wollte ich...

> Alle Ereignisse anzeigen

Faunanet

> Alle Ereignisse anzeigen