HGON-Faunanet

Willkommen im HGON-Faunanet!

Wir laden Sie herzlich dazu ein, Ihre Tierbeobachtungen hier mit anderen zu teilen. Bitte beachten Sie unsere wichtigen Hinweise

Als angemeldeter Benutzer können Sie sich per E-Mail über neue Einträge
im Faunanet informieren lassen. Hier einloggen bzw. registrieren.

 

Anzeige filtern:

 

Anzeige filternFilter schließen

  • 28. Jul. 2010

    Blauflügelödlandschrecke

    von Hubert Schreier

    Auch dieses Jahr, sind in der Nähe eines Kieswerkes, wieder
    Oedlandschrecken unterwegs.
    Leider ist ein grosser Teil des Gebietes, durch wieder aufgenommene
    Erdarbeiten, zerstört worden.

    Tiergruppe: Heuschrecken

    Landkreis: Hersfeld-Rotenburg

    Gebiet: 0

    Fotograf: Blauflügelödlandschrecke

    Blauflügelödlandschrecke
  • 28. Jul. 2010

    gr. Heupferd

    von Hubert Schreier

    Auf einer Wiese bei Mecklar, die jetzt noch wunderschöne Distelstauden hervor bringt,treffen sich Jahr für Jahr grosse Ansammlungen von
    grossen Heupferdchen. Leider soll dort ein grosses Kraftwerk, in den nächsten 3 Jahren gebaut werden. Also wieder eine Wiese weniger.

    Tiergruppe: Heuschrecken

    Landkreis: Hersfeld-Rotenburg

    Gebiet: 0

    Fotograf: gr. Heupferd

    gr. Heupferd
  • 27. Jul. 2010

    Igel

    von Karin Adolph

    Hallo zusammen,

    am 10. Juli berichtete ich hier über 'meine' Igel im Minigärtchen. Ich beobachtete sie beim 'Schnüffeltanz', es handelte sich um ein Paarungsritual. Ein Pärchen konnte gar nicht genug bekommen, jedoch war das Igelweibchen von seinem recht großen Partner wohl nicht so begeistert und schubste es mit voller Wucht immer wieder weg.

    Doch am 15. Juli um ca. 1 Uhr nachts erreichte beim Ohr wieder diese Schnüffellaute. Ich schaute nach und siehe da: die Igelfrau hatte Zuneigung zu einem wesent

    Tiergruppe: Säuger

    Landkreis: Main-Kinzig-Kreis

    Gebiet: 0

    Fotograf: Igel bei der Paarung

    Igel
  • 27. Jul. 2010

    Mein voriger Beitrag: Igel bei der Paarung

    von Karin Adolph

    Leider ist in meinem Beitrag ein Tippfehler drin. Richtig ist: ....'erreichte MEIN Ohr....' und nicht 'BEIM Ohr' *lach* Trotz Korrekturlesen nicht gesehen. Schade, dass man seine Einträge nachträglich nicht ändern kann.

    Karin Adolph

    Tiergruppe: Säuger

    Landkreis: Main-Kinzig-Kreis

    Gebiet: 0

    Fotograf:

  • 27. Jul. 2010

    Mondvogel

    von Martin Schroth

    Passend zum Raupenbeitrag von Frau Adolph hier der Mondvogel (Phalera bucephala).

    Der nachtaktive Schmetterling imitiert auf verblüffende Weise einen abgebrochenen Birkenzweig !

    Aufgenommen am 2. Juli im Burgwald.

    Tiergruppe: Schmetterlinge

    Landkreis: Marburg-Biedenkopf

    Gebiet: 0

    Fotograf: Mondvogel oder Mondfleck

    Mondvogel
  • 26. Jul. 2010

    Brauner Feuerfalter

    von Eleonore Gothe

    Hallo ,

    ich bin mir nicht sicher, ob ich auf unserer Wiese im Silberbachtal bei Schloßborn einen braunen Feuerfalter fotografiert habe.Die Weibchen dieses Falters scheinen sehr unterschiedlich gefärbt zu sein!Neben Rotklee-und Hauhechelbläuling flogen noch eine große Anzahl von Gammaeulen!

    Viele Grüße

    Eleonore

    Tiergruppe: Schmetterlinge

    Landkreis: Hochtaunuskreis

    Gebiet: 0

    Fotograf: weibl.brauner Feuerfalter?

    Brauner Feuerfalter
  • 26. Jul. 2010

    Waldgrillen-Konzert

    von Hanne Tinkl

    Hallo,
    bei den Sommertemperaturen erklingen die zarten, hohen Streicherklänge der Waldgrillen. Gestern im Vilbeler Wald tönten mindestens 5 Waldgrillen gleichzeitig, steht man genau dazwischen ist das wundervoll. Sie zu sehen ist schwierig da sie klein, flink und gefärbt wie der Untergrund. Sie lieben trockenen, warmen Boden mit viel Laub in geschützter Lage.
    Foto - besser gings nicht!
    Gruß Hanne Tinkl

    Tiergruppe: Heuschrecken

    Landkreis: Wetteraukreis

    Gebiet: 0

    Fotograf: Waldgrille

    Waldgrillen-Konzert
  • 26. Jul. 2010

    Raupenbestimmung Frau Wiegand, Foto Frau Höhle

    von Detlef Kahlheber

    Hallo Frau Wiegand,
    eine kleine Anmerkung zur Grasgluckenraupe. Die abgebildete Raupe hat die letzte Häutung bereits hinter sich und überwintert nicht mehr (also keine Umfärbung). Der von Ihnen angesprochene "Blauton" ist eine sehr seltene Raupenvariation und hat nichts mit der Überwinterung zu tun. An vielen hundert Raupen in Hessen habe ich bisher nur die 'Normalfärbung' beobachtet (aber 1 'blaue' Raupe aus Dänemark). Die Raupen der Grasglucke überwintern im Jugendstadium (etwa 2 cm) und der Falter müßte

    Tiergruppe: Schmetterlinge

    Landkreis: Limburg-Weilburg

    Gebiet: 0

    Fotograf:

  • 26. Jul. 2010

    Brauner Feuerfalter

    von Detlef Kahlheber

    Hallo Frau Gothe,

    es handelt sich um ein Weibchen des 'Braunen Feuerfalters' (wie von Ihnen bereits bestimmt) der 2. Generation.
    Die Weibchen der 2. Generation sind bei uns meistens mehr oder weniger braun.

    Viele Grüße
    D. Kahlheber

    Tiergruppe: Schmetterlinge

    Landkreis: Limburg-Weilburg

    Gebiet: 0

    Fotograf:

  • 26. Jul. 2010

    Raupen des 'Mondvogels' (Phalera bucephala)

    von Karin Adolph

    Hallo zusammen,

    am Sonntag, dem 25. Juli, befand ich mich für längere Zeit am NSG Hasselroth, um flügge Jungstörche zu beobachten. Dabei entdeckte ich auf den Blättern einer spitzblättrigen buschförmigen Weide insgesamt 19 Raupen des Mondvogels. Das beigefügte Bild zeigt nur einen Ausschnitt.

    Übrigens: die recht langen und feinen weißen Haare der Raupe können bei Berührung zu Hautreaktionen führen oder Bindehautentzündung hervorrufen, sollten sie ins Auge gelangen.

    Unter folgenden Links gibt es nähere Informationen und auch Bilder zum Falter selbst:

    http://www.insektenbox.de/schmet/mondvo.htm

    http://de.wikipedia.org/wiki/Mondvogel


    Viele Grüße
    Karin Adolph

    Tiergruppe: Schmetterlinge

    Landkreis: Main-Kinzig-Kreis

    Gebiet: 0

    Fotograf: Raupen des Mondvogels (Phalera bucephala)

    Raupen des 'Mondvogels' (Phalera bucephala)
  • 25. Jul. 2010

    Eichenschrecke - aber welche?

    von Johannes Reufenheuser

    Im Schlafzimmer (6. Stock, Altbau-Wohnblockzone mit ansehnlichem Baumbestand) diese Heuschrecke. Ich kann keinen Flügelansatz erkennen, andererseits ist das Tier nach der Länge des Legestachels mindestens nahezu erwachsen. Südliche Eichenschrecke? Wer hilft?

    Tiergruppe: Heuschrecken

    Landkreis: Wiesbaden

    Gebiet: 0

    Fotograf: Eichenschrecke spec

    Eichenschrecke - aber welche?
  • 25. Jul. 2010

    Beobachtung eiens Schwalbenschwanzes

    von Karl-Heinz Becker

    Am 25.07.2010 habe ich am Knüllköpfchen Schwarzenborn den Schwalbenschwanz beobachtet und fotografiert.

    Tiergruppe: Schmetterlinge

    Landkreis: Schwalm-Eder

    Gebiet: 0

    Fotograf: Schwalbenschwanz

    Beobachtung eiens Schwalbenschwanzes
  • 24. Jul. 2010

    Bitte um Bestimmungshilfe

    von Erika Höhle

    - wer bin ich? -
    diese Raupe kroch mir bereits am 16. Juni 2010 in der Ederaue vor's Rad - auf dem Radweg zwischen NSG Schmwimmkaute Mehlen und NSG Krautwiese. Natürlich habe ich sie aus dem Gefahrenbereich des doch stark frequentierten Radweges herausgetragen.
    Wer kann mir sagen, welcher Falter das mal wird?
    fragende Grüße Erika Höhle

    Tiergruppe: Schmetterlinge

    Landkreis: Waldeck-Frankenberg

    Gebiet: 0

    Fotograf: Raupe ??? - 16.06.2010 - Edertal

    Bitte um Bestimmungshilfe
  • 24. Jul. 2010

    Raupenbestimmung

    von Andrea Wiegand

    Hallo Erika,

    vermutlich ist das eine Grasglucke.
    Vor der Überwinterung verfärbt sich diese Art in einen wunderschönen Blauton.

    farbenfrohe Grüße
    Andrea Wiegand


    Tiergruppe: Schmetterlinge

    Landkreis: Schwalm-Eder

    Gebiet: 0

    Fotograf:

  • 24. Jul. 2010

    Ranzzeit im Juli

    von Jörg Brauneis

    Heute nachmittag im Schlierbachswald bei Eschwege zwei Baummarder, auch Gelbkehlchen genannt, in einem Eichen-Buchen-Altholz am 'Kaff'.
    Die Flurbezeichnung "Kaff" (früher auch "am Kaffe" oder "aufm Coffee") bezeichnet einen Bergrücken zwischen dem oberen 'Rosenthal' und 'der Ungeheuer'. Die Verwendung derselben Bezeichnung wie für das Getränke Kaffee ist aber sicher einem Missverständnis des Katasterbeamten zuzuschreiben. Dieser Bergrücken wird übrigens von einem tief eingeschnittenen Hohlweg druchzogen,

    Tiergruppe: Säuger

    Landkreis: Werra-Meißner

    Gebiet: 0

    Fotograf: Auch ein kleiner Raubsäuger - Pauline

    Ranzzeit im Juli
  • 24. Jul. 2010

    Hirschkäfer

    von Hubert Schreier

    In letzter Zeit sind wieder vermehrt Hirschkäfer, rund um das mittlere
    Fuldatal, zu beobachten.
    Auf dem Foto sind zwei kämpfende Männchen zu sehen.

    Tiergruppe: Käfer

    Landkreis: Hersfeld-Rotenburg

    Gebiet: 0

    Fotograf: Hirschkäfer

    Hirschkäfer
  • 24. Jul. 2010

    kleine Zangenlibelle

    von Hubert Schreier

    Eine bei uns im mittleren Fuldatal schon als ausgesstorbene Art,
    ist Gott sei Dank wieder aufgetaucht.

    Tiergruppe: Libellen

    Landkreis: Hersfeld-Rotenburg

    Gebiet: 0

    Fotograf: Kleine Zangenlibelle

    kleine Zangenlibelle
  • 24. Jul. 2010

    Postillon, Wander-Gelbling

    von Hubert Schreier

    Hatte heute im Fuldatal einen Schmetterling fotografiert, den ich bis heute
    noch nie gesehen hatte.
    Nach langer Recherche, fand ich ihn im Netz.
    Es ist ein Postillon, oder Wander Gelbling.

    Tiergruppe: Schmetterlinge

    Landkreis: Hersfeld-Rotenburg

    Gebiet: 0

    Fotograf: Postillon

    Postillon, Wander-Gelbling
  • 24. Jul. 2010

    Feuerlibelle

    von Hubert Schreier

    Eine besonders schöne Libellenart will ich Ihnen nicht vorenthalten.
    Habe momentan zwei Männchen und ein Weibchen am Badesee, bei Bebra.

    Tiergruppe: Libellen

    Landkreis: Hersfeld-Rotenburg

    Gebiet: 0

    Fotograf: Feuerlibelle

    Feuerlibelle
  • 23. Jul. 2010

    Nachtkerzenschwärmerraupe!

    von Eleonore Gothe

    Hallo Herr Kahlheber,

    es handelt sich tatsächlich um eine Nachtkerzenschwärmerraupe.Die Raupe hatte am hinteren Ende einen augenähnlichen Punkt.Merkwürdig,das hessiche Mittelgebirge ist eigentlich nicht sein bevorzugter Lebensraum.Danke für die Info!

    Viele Grüße

    Eleonore Gothe

    Tiergruppe: Schmetterlinge

    Landkreis: Hochtaunuskreis

    Gebiet: 0

    Fotograf:

SUCHE
 

Termine

Alle Termine anzeigen

Birdnet

> Alle Ereignisse anzeigen

Faunanet

  • 13. Nov. 2018

    Ricke

    Viel Geduld und langes Warten hat sich gelohnt um dieses Momentaufnahme von eine...

  • 30. Okt. 2018

    Eichenschrecke, M. meridionale

    Eichenschrecke, M. meridionale Bad Weilbach

  • 20. Okt. 2018

    Kranichzug

    ca. 12.30-13.00 Ein Trupp von ca. 30 Tieren kreiste über Wetterfeld in großer ...

> Alle Ereignisse anzeigen