Lebensräume

Die Lebensräume Hessens

NSG-Schild

Viele Jahrzehnte HGON haben Spuren hinterlassen. Der überwiegende Teil der hessischen Naturschutzgebiete geht auf Vorarbeiten der HGON zurück. Sie war Wegbereiter für den Schutz der Flusslandschaften beispielsweise in der Wetterau, an Werra, Lahn und Kinzig. Ihre Konzepte werden bei der Pflege von Sandrasen im Dieburger Raum ebenso umgesetzt wie bei der Wiedervernässung des Pfungstädter Moores oder beim Schutz des Burgwaldes. Wichtige Lebensräume sind im Besitz der HGON, so auch eine der größten privaten Naturschutzflächen in Hessen, der „Untere Knappensee“ im Landkreis Gießen. Und – wo immer Natur in Gefahr gerät, sind HGON-Mitglieder zur Stelle. Das gilt für die Verteidigung der HIM-Grube bei Mainhausen genauso wie für unzählige Verfahren, in denen Siedlungen und Verkehrstrassen die Landschaft bedrohen.

SUCHE
 

Termine

Alle Termine anzeigen

Birdnet

  • 10. Dez. 2019

    Nilgansrufe in der Morgendämmerung

    In der allersten Morgendämmerung sind schon die durchdringenden Rufe der Nilgän...

  • 03. Dez. 2019

    03.12.2019

    Zwei Kolkraben am Südostteil des Frankfurter Hauptfriedhofs zuerst nur gehört, ...

  • 26. Nov. 2019

    Wasseramsel

    1 Eisvogel 4 Gänsesäger 2 Turmfalken 12 Uhr Guxhagen, Fulda

> Alle Ereignisse anzeigen

Faunanet

  • 24. Nov. 2019

    Wer kennt diesePflanze?

    Vielleicht kann mir jemand sagen, ob ich mit meiner Vermutung richtig liege (s. F...

  • 23. Nov. 2019

    Fledermaus

    Gegen 15:30 bei hellichtem Tag ein großer Abendsegler ausgiebig über dem Weg zw...

  • 19. Nov. 2019

    muscheln+schwämme

    am nördlichen mainufer in frankfurt lagen jede menge fahrräder ,die aus dem wa...

> Alle Ereignisse anzeigen