Nachrichten Archiv

  • 01.Jun.2011

    Vorstellung "Atlas der Libellen in Hessen"

    Am 31.05.2011 wurde  im Jagdschloss Mönchbruch der Atlas der Libellen in Hessen vorgestellt. Über ein Jahr hat die Redaktionsarbeit in Anspruch genommen, galt es doch die über 40.000 Daten von etwa 4.000 Fundorten zu sichten und mit schönen Fotos zu untermalen. Der Libellenatlas ist ein Gemeinschaftswerk der HGON mit dem Servicezentrum für Fortsteinrichtung und Naturschutz (FENA).
    Detlef Stys von der von der Landesbetriebsleitung Hessen-Forst, Staatssekretär Mark Weinmeister und HGON-Vorsitzender Oliver Conz fanden sehr lobende Worte für das Werk und für die vielen amtlichen und ehrenamtlichen Helfer, die daran mitgearbeitet haben.
    Zum Abschluss der sehr gelungenen Veranstaltung ging es nochmal  in den angrenzenden Möchbruch, der ein ausgezeichnetes Libellengebiet ist. Trotz Regens konnten einige Exemplare der gebänderten Prachtlibelle beobachtet werden.
    Der Atlas möchte Wissenswertes über die hessischen Libellen vermitteln und soll gleichzeitig Aufforderung sein, die Bemühungen zum Schutz der heimischen Arten und Lebensräume zu verstärken.
    Er kann bei der FENA zum Preis von 21,40 € bestellt werden
    Infos unter: www.hessen-forst.de/FENA
    E-Mail: Naturschutzdaten@forst.hessen.de - Tel: 0641-4991-264


 

zurück
SUCHE
 

Termine

Alle Termine anzeigen

Birdnet

  • 25. Jan. 2020

    Pulk von 19 Dompfaffen ♂ und ♀

    Gesehen heute 11.30 Uhr in Fulda Gebiet Ochsenwiese am Weides-Staudamm auf Futter...

  • 25. Jan. 2020

    Sperber

    Dieser Sperber versuchte heute morgen, eine der zahlreichen Ringeltauben in der W...

  • 22. Jan. 2020

    Kraniche

    Über Mühlheim-Markwald um 19.35h im Hochnebel, aber nur zu hören, nicht zu seh...

> Alle Ereignisse anzeigen

Faunanet

> Alle Ereignisse anzeigen

News

 

Sie befinden sich bereits in unserem "News"-Bereich.