Über uns

Willy-Bauer-Naturschutzstiftung

Zu Ehren ihres langjährigen Vorsitzenden hat die HGON die Willy-Bauer-Naturschutzstiftung gegründet. Am 7. Juli 2008 wurde die Willy-Bauer-Naturschutzstiftung vom Regierungspräsidium Darmstadt als rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts anerkannt und im November vom Finanzamt Gießen als gemeinnützig bestätigt.

Ziel der Willy-Bauer-Naturschutzstiftung ist es, Umwelt- und Naturschutz in Hessen zu fördern und zu entwickeln. Um dieses Ziel zu erreichen, hat die Stiftung mehrere Aufgaben, die sowohl durch operative als auch fördernde Projektarbeit verwirklicht werden. Zu diesen Aufgaben gehören vor allem die Erhaltung, die Förderung und der Schutz wildlebender Tiere und Pflanzen sowie deren Lebensräume und die Förderung der Ornithologie und Fortentwicklung der ‘Avifauna’ von Hessen. Die Stiftung unterstützt auch die Forschung für den Natur- und Artenschutz, in dem sie Erhebungen und Veröffentlichungen finanziert oder Stipendien für Aus- und Fortbildung vergibt. Im Rahmen ihrer Projektarbeit kann die Stiftung auch Grundstücke erwerben oder anpachten.

Das Stiftungsvermögen setzt sich derzeit je zur Hälfte aus Grundstücken und Geldvermögen zusammen. Die Grundstücke haben zusammen eine Größe von 18 ha und verteilen sich auf Nord-, Mittel- und Südhessen. Sie sind Teil von Naturschutzprojekten, die in der Vergangenheit von den HGON-Arbeitskreisen Werra-Meisser, Marburg-Biedenkopf und Darmstadt-Dieburg durchgeführt wurden bzw. noch in der Durchführung sind.
Das Geldvermögen stammt im Wesentlichen aus der Gerda-Hopf-Erbschaft. Gerda Hopf lag insbesondere der Fledermaus- und Vogelschutz im Hochtaunuskreis am Herzen. Ergänzt wurde es durch eine Spende des HGON-Arbeitskreises Rodgau und Dreieich.

Projekte, Förderantrag und weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der Willy-Bauer-Stiftung.

SUCHE
 

Termine

Alle Termine anzeigen

Birdnet

  • 18. Sep. 2018

    Steppenweihe

    heute morgen gegen 10:30 entdeckte ich eine Steppenweihe südlich vom Schwelteich...

  • 18. Sep. 2018

    Beobachtung Kernbeißer

    Am Waldsportplatz in Biebertal-Rodheim konnte ich gestern zwei abfliegende Kernbe...

  • 17. Sep. 2018

    Rotmilane

    Heute gegen 16:30h bei einer Temperatur von 29 Grad kreisten sich mehrere Rotmila...

> Alle Ereignisse anzeigen

Faunanet

  • 17. Sep. 2018

    Käfer oder Wanze?

    Herr Weiss, die rot-schwarzen Insekten in Ihrem Garten sind keine Käfer, sondern...

  • 17. Sep. 2018

    Wanzen

    Ein Fall für die Experten! Familie Heuser ist ganz verzweifelt: am Haus, auf...

  • 13. Sep. 2018

    Laubfrosch

    Diesen Laubfrosch fand ich heute zusammen mit 3 weiteren Exemplaren unter dem Dec...

> Alle Ereignisse anzeigen