Beobachten

Willkommen im HGON-Birdnet!

Wir laden Sie herzlich dazu ein, Ihre Vogelbeobachtungen hier mit anderen zu teilen. Bitte beachten Sie unsere wichtigen Hinweise. Wenn Sie ihren Meldungen Bilddateien anfügen möchten, sollte die Dateigröße unter 500 KB liegen.

Als angemeldeter Benutzer können Sie sich per E-Mail über neue Einträge im Birdnet informieren lassen.

 

Anzeige filtern:

 

Anzeige filternFilter schließen

  • 20. Dez. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Vogelbeobachtungen aus dem Palmbachtal / Landesgrenze RLP/Hessen

    von Michael Beensen

    In dieser sehr stürmischen und regenreichen Woche konnten wir bis heute - 20.12. u.a. beobachten:

    1 Kormoran in den Aarwiesen,
    fast täglich bis heute : Schwanzmeisen und Stieglitze / Distelfinken-Schwärme,
    1 Schwarzspecht rufend und fliegend am Waldrand.
    1.1 Mittelspechte am Futterhaus Waldrand

    Diese und alle weiteren Beobachtungen sind erfasst in ornitho.de

    Wir wünschen ein schönes Weihnachstfest

    Christa und Michael Beensen

    Natur im Palmbachtal

    Landkreis: [außerhalb Hessens]

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 14. Dez. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Mäusegift und Wildkatzen

    von Jörg Brauneis

    Wildkatzen und Waldmausvergiftung

    In der nordhessischen Regionalpresse (so zum Beispiel in der Werra-Rundschau vom 6./7. Dezember 2014) war zu lesen, dass wegen einer Massenvermehrung von Erd- und Rötelmäusen im öffentlichen Wald zum Schutz von Laubholzkulturen Gifte (Rodentizide) eingesetzt werden. Dies ist natürlich in den nordhessichen Wäldern, die mitten im nordhessisch-südniedersächsich-westthüringischen Verbreitungsschwerpunkt der Wildkatze liegen, höchst problematisch.
    Das Auslegen von Giftködern im Wald erscheint mir als ein Anachronismus!
    Die Bekämpfung der Mäuse mit Gift im Rahmen der Forstschutzmaßnahmen darf aber auf keinen Fall eine Bedrohung für die Wildkatzen (und natürlich auch nicht für andere Beutegreifer wie Eulen und Turmfalken, oder für Wildtiere, z.B. Wildschweine) darstellen!
    Meine Besorgnisse im Hinblick auf eine Gefährdung der Wildkatzen habe unserer Ministerin schon vor einigen Tagen per Email dargelegt, aber keine Antwort erhalten. Aber zum Glück gibt es starke Verbände wie die HGON, die sich sicher schon in dieser Sache engagieren.

    Dr. Jörg Brauneis

    Landkreis: Werra-Meißner

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Dr. Jörg Brauneis

    Mäusegift und Wildkatzen
  • 14. Dez. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Obstbäume und Wildkatzen

    von Jörg Brauneis

    Die Eschweger Jäger haben wieder hochstämmige Obstbäume - selbstverständlich alte und robuste Sorten - gepflanzt (hier am Dünzebach unter dem Großen Leuchtberg). Aus diesen Obstbaumreihen sollen sich im Laufe der Jahre Vernetzungsstreifen entwickeln, die es auch den Wildkatzen erleichtern sollen, die Feldgemarkung zwischen den Waldgebieten zu durchqueren. In wenigen Jahren werden hier Äpfel, Birnen und Zwetschen reifen, die hoffentlich manchem Reh, Wildschwein, Waschbär (darf ich die Waschbären eigentlich erwähnen? Die stehen doch als Neozoen auf der "killing list" der Fundamentalisten.), Amsel, Wacholderdrossel, Rotdrossel über den Winter helfen.

    Dr. Jörg Brauneis

    p.s.: nicht vergessen für unser nordhessisches Wildkatzenschutzprojekt "Wildkatzenland an Werra und Meißner" bei den GreenTec Awards abzustimmen. Hier geht`s zum Online Voting:
    http://www.greentec-awards.com/wettbewerb/online-voting-2015.html
    Wir sind ganz unten rechts unter WWF - Sonderpreis!

    Landkreis: Werra-Meißner

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Dr. Jörg Brauneis

    Obstbäume und Wildkatzen
  • 14. Dez. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Hier noch die Rotmilane

    von Peter Hess

    2 Rotmilane bei Eiterfeld-Fürsteneck

    Landkreis: Fulda

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Peter Hess

    Hier noch die Rotmilane
  • 14. Dez. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Raubwürger & Rotmilane

    von Peter Hess

    Hallo
    In Nüsttal-Oberaschenbach konnte ich heute diesen Raubwürger beobachten.
    Bei Eiterfeld-Fürsteneck saßen 2 Rotmilane in einer Pappel.
    Entweder rastend oder überwinternd.
    Gruß, Peter

    Landkreis: Fulda

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Peter Hess

    Raubwürger & Rotmilane
  • 11. Dez. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Hahnstätten / Gertesheck und Burgschwalbach Landesgrenze RLP/Hessen

    von Michael Beensen

    Ganzjahresmonitoring Hahnstätten / Gertesheck und Burgschwalbach Burgbiotope : 7:50 -10:20 Uhr, Wetter: bedeckt, starke West- Windböen, Regenschauer, 5 Grad

    besondere Vogelarten:
    2 Turmfalken attackieren mehr als 15 Minuten 2 Kolkraben an der Burg, Zugtrupp Schwanzmeisen, 5 Dohlen an der Burg - weitere rufend Umland, Mäusebussarde, Buntspechte, Wintergoldhähnchen

    beobachtet wurden insgesamt 25 Vogelarten:
    - alle o.o. Details kartiert unter ornitho.de

    Grüße aus dem Palmbachtal,
    Michael Beensen - Natur-im-Palmbachtal und an der Aa

    Landkreis: [außerhalb Hessens]

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 09. Dez. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Aktuelles Natur- Ganzjahresmonitoring an der Aar

    von Michael Beensen

    Aktuelles Natur- Ganzjahresmonitoring an der Aar -
    Zollhaus/ Scholau/ Schiesheim bis Landesgrenze Hessen und Zollhaus bis Hahnstätten, bedeckt, trocken, 7:50 bis 10:25Uhr - 2 Grad

    besondere ornithologische Beobachtungen - alle Details kartiert unter Ornitho:
    2 Graureiher (1.1) , 4 Wasseramsel-Beobachtungen , mehr als 20 Schwanzmeisen, Stockenten, Kernbeißer, 2 Zugtrupp Stieglitz-Distelfinken, 2 Turmfalken, Mäusebussard, Grün-, Grau-, Mittel und Buntspechte .. und mehr....:

    beobachtet wurden heute insgesamt 34 Vogelarten -siehe ornitho

    Seit dem Wochenende wiederholt abends = 1 Waldkauz mit Balzruf am Waldhang Gertesheck zur Aar

    Wildpflanzen: heute immer noch blühendes Mädesüß beobachtet

    Die Aar hat einen leicht erhöhten Wasserstand mit Schmutz/Schaumkronen an der Kontrollstrecke

    Grüße aus dem Palmbachtal

    Michael Beensen

    Landkreis: [außerhalb Hessens]

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 07. Dez. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Möwen SPZ

    von Ingo Rösler

    Hallo,

    am Sa. 06.12.2014 konnten an 3 Schlafplätzen in Frankfurt folgende Möwen erfasst werden:

    Lachmöwe 2760- 3240
    Sturmmöwe 19 (9 dj.; 1 vj.; 6 ad.; 3 unbdestimmt)
    Mantelmöwe 1 ad.
    Silbermöwe 1 dj.
    Mittelmeermöwe >4 (>2 ad.; > 1 K1; >1 K2)
    unbestimmte Großmöwen >2 (1x Heringsmöwe dj.?; 1x Mantel-x Mittelmeermöwe ad.?)

    Gezählt wurde im Industriepark Höchst (Reinhard Teuber), Farnkfurt Fechenheim/Kaiserlei Einflug aus Ost (Joshua Mader/Yoshumine Feldmeier), Einflug aus West (Jasper Myles), Kläranlage Niederrad (Ingo Rösler)

    In diesem Jahr konnte nur etwa ein ¾ der Lachmöwen wie in den beiden Vorjahren festgestellt werden. Zudem gab es eine Verlagerung des Winterschlafplatzes, bzw. hat der Umzug dorthin noch nicht begonnen. Der Sommer SP Kläranlage Niederrad ist derzeit immer noch besetzt (1560 Ind.) was in den vergangenen Jahren nie der Fall war (der frühe Sonnenuntergang bedeutet vermehrte Störung der Möwen durch den Werksbetrieb). Im Industriepark Höchst wurden mit 1200 Ind. fast doppelt so viele Lachmöwen wie im Vorjahr gezählt. Dafür scheint der SP Fechenheim noch nicht besetzt. Aus Ffm zogen nur 50 Ind. in diese Richtung. Von Ost konnten 840 einfliegende Möwen gezählt werden (2013 1400 Ind.) von denen 480 bei Dunkelheit nach Ost abzogen, die restlichen nach W abziehenden sind sicherlich nach Niederrad weitergezogen, ob die 480 ebenfalls später dorthin zogen oder einen anderen SP ansteuern ist unklar.
    Die Hälfte der Schlafgesellschaft in Niederrad flog jedenfalls nach Einbruch der Dunkelheit ein (16:45-17:15).

    Besten Dank an alle Zähler

    schöne grüße
    ingo rösler

    Landkreis: Frankfurt am Main

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 07. Dez. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Gefährdung von Wiesenweihen durch Windenergieanlagen

    von Jörg Brauneis

    Nachdem man bis etwa 2010 geglaubt hatte (oder glauben wollte), dass Windenergieanlagen für Wiesenweihen ungefährlich seinen, gibt es mittlerweile vier Verlustmeldungen von Wiesenweihen an WEA aus Spanien. Auch in Deutschland sind seit 2010 zwei sichere Tötungen von Wiesenweihen an Windenenergieanlagen nachgewiesen (nach drei vermutlichen Tötungen zuvor). Die Wiesenweihen verunglücken meist zur Zeit der Balzflüge im Frühjahr.
    Diese Tatsachen hat jetzt die Staatliche Vogelschutzwarte Brandenburg auf ihrer Internetseite veröffentlicht:
    http://www.lugv.brandenburg.de/cms/detail.php/bb1.c.321409.de

    Wenn schon eine so seltene Art wie die Wiesenweihe so relativ häufig an Windenergieanlagen getötet wird, welch grausige Ernte werden dann in Zukunft die WEAs unter den häufigeren Arten halten.

    Dr. Jörg Brauneis

    p.s.: Heute im Schlierbachswald im Stadtwald der Kreisstadt Eschwege (Forstort: Michelsdelle) ein Flug Fichtenkreuzschnäbel, Haubenmeisen und ein Schwarzspecht. Auch der Schlierbachswald ist durch drei große Vorranggebiete für Windkraft bedroht (auf dem Hundsrück, am Hohen Rain, auf der Asbachhöhe). Alle drei Gebiete liegen im FFH Gebiet „Werra- und Wehretal“. Und dies, obwohl von den Politikern immer wieder beteuert wurde, dass wenigstens die FFH – Gebiete verschont würden.

    Landkreis: Werra-Meißner

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 07. Dez. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    NSG Glockenbornwiesen

    von Karl Hermann Dr.Svoboda

    heute u.a.:
    1 Silberreiher
    1 Wanderfalke
    1 Rotmilan
    1 Mäusebussard
    15 Wacholderdrosseln
    ca. 70 Stockenten
    1m, 6w Gänsesäger
    2 Zaunkönige

    Landkreis: Kassel

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Dr.K.H.Svoboda

    NSG Glockenbornwiesen
  • 07. Dez. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Silbermöwe

    von Mike Wilfling

    Gesichtet wurde eine bestätigte Silbermöwe an der Vogelinsel Naturschutzgebiet Fuldaaue. Danke an Anja Gieseler für die Unterstützung bei der Bestimmung.

    Landkreis: Kassel

    Vogelgebiet: Fuldaaue Kassel

    Fotograf: Mike Wilfling

    Silbermöwe
  • 06. Dez. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Mittelsäger

    von Gerhard Müller-Lang

    Heute auf dem Werratalsee: ein Mittelsäger-Weibchen, nach Kleinfischen tauchend.

    Landkreis: Werra-Meißner

    Vogelgebiet: Kiesteiche Eschwege

    Fotograf: Gerhard Müller-Lang

  • 05. Dez. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Mühlheimer Mainauen - Rodau - Auslauf Kläranlage

    von Rembert Gödde

    Erster Main-Rundgang in dunkeltrüber und kalter Witterung nach 14 Tagen wohliger Nahost-Wärme ( u.a. Israel, Jordanien usw. ).

    An den üblichen Beobachtungs-Schwerpunkten: „Rodau – Mainauen – Auslauf Kläranlage“ gab es heute mittag dennoch einiges zu sehen :

    8 Graureiher teilweise am Ufer, teilweise fliegend und kreisend und 2 auf Mainufer-Bäumen,
    1 Gebigsstelze
    1 Bachstelze
    1 Zaunkönig
    28 Kanada- und 4 Graugänse
    1 Gänsesäger im PK
    1 Habichtweibchen
    1 Mittelmöwen
    ca. 80 Lachmöen
    5 Kormorane

    Weitere Details siehe unter ornitho.de ( OF * und OF )

    viele Grüße aus Mühlheim

    Rembert Gödde

    Landkreis: Offenbach

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Rembert Gödde

    Mühlheimer Mainauen - Rodau - Auslauf Kläranlage
  • 04. Dez. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Seeadler

    von Wolfgang Lübcke

    Edersee, Bringhäuser Bucht:
    1 ad. Seeadler
    Mitbeobachter: Herbert Niem

    Landkreis: Waldeck-Frankenberg

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 03. Dez. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Schleiereulen rufen in Annerod

    von Manfred Grenz

    Hallo,
    nachdem die Schleiereule nach zweijähriger Pause wieder in unsere Scheune eingekehrt ist, ist sie heute abend erstmals kräftig am rufen. Bereits die letzten 2 Wochen waren einzelne Rufe beim abendlichen Abflug zu vernehmen.

    Grüße
    Manfred Grenz



    Landkreis: Gießen

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 02. Dez. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    kranichzug

    von helmut krenzer

    um ca.13 uhr orientierte sich ein großer kranichzug über bensheim-auerbach unter der niedrigen hochnebeldecke,um dann in zwei langen ketten nach südwest weiterzuziehen.

    Landkreis: Bergstraße

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 02. Dez. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Stare

    von Harald Müller

    ca. 25 standorttreue Stare im Kurpark Bad Soden/Taunus
    2 Grünspechte
    5 Rabenkrähen, davon 2 Alttiere und 3 Jungtiere von diesem Jahr
    (beobachte und protokolliere fast täglich ihr Verhalten seit 16. Mai 2014),
    2 Hausrotschwänze

    Landkreis: Main-Taunus-Kreis

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 02. Dez. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Kranichzug

    von Joachim Elbing

    10:00 20Kraniche im Nebel-Tiefflug ueber dem Barfusspark Alten-Buseck in Formation suedwest ziehend

    Landkreis: Gießen

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 02. Dez. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Kraniche am 02.12.2014 über Langenselbold

    von Karlheinz Bär

    Gelingt es jetzt mit dem Bild?
    Immer wieder spannend...

    Landkreis: Main-Kinzig-Kreis

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Karlheinz Bär

    Kraniche am 02.12.2014 über Langenselbold
  • 02. Dez. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Kraniche

    von Karlheinz Bär

    49 Kraniche gegen 15.30 Uhr hoch über Langenselbold gen Süden ziehend.

    Frdl. Grüße
    Karlheinz Bär

    Landkreis: Main-Kinzig-Kreis

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Karlheinz Bär

SUCHE

ornitho.de

Das HGON-Birdnet dient dem schnellen Austausch von Beobachtungen und der Schilderung besonderer Erlebnisse. Die Beobachtungen können allerdings nicht automatisch für Auswertungen wie die vogelkundlichen Jahresberichte verwendet werden. Wir bitten daher, alle Meldungen auch auf der Internetplattform ornitho.de einzustellen, wo sie für alle Auswertungen im kreis-, landes- und Bundesbezug genutzt werden!

www.ornitho.de

 

Termine

Alle Termine anzeigen

Birdnet

> Alle Ereignisse anzeigen

Faunanet

  • 28. Nov. 2014

    Rotmilan

    11 Rotmilane in ö Richtung fliegend. 09:55 Ahnatal-Weimar

  • 27. Nov. 2014

    fledermaus

    1 fledermaus auf jagdflug 18.45 / 27.11. frankfurt riederwald... gruss ane...

  • 25. Nov. 2014

    Grünspecht

    3 Grünspechte im Kurpark Bad Soden

> Alle Ereignisse anzeigen

News

> Alle News