Beobachten

Willkommen im HGON-Birdnet!

Wir laden Sie herzlich dazu ein, Ihre Vogelbeobachtungen hier mit anderen zu teilen. Bitte beachten Sie unsere wichtigen Hinweise. Wenn Sie ihren Meldungen Bilddateien anfügen möchten, sollte die Dateigröße unter 500 KB liegen.

Als angemeldeter Benutzer können Sie sich per E-Mail über neue Einträge im Birdnet informieren lassen.

 

Anzeige filtern:

 

Anzeige filternFilter schließen

  • 24. Feb. 2018 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Adler der Nacht - Nachtrag

    von Eike Braunroth

    in meinem Naturgarten in Laubach OT

    Landkreis: Gießen

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 24. Feb. 2018 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Adler der Nacht

    von Eike Braunroth

    Heute Nacht gegen 1.30 Uhr wurde der Uhu in meinem Naturgarten gehört.

    Landkreis: Gießen

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 24. Feb. 2018 Mitglied im HGON Birdnet Club

    23.02.2018 gegen 16.10 Uhr

    von Anja Ute Wölm

    Rotmilanzug zwischen Grünberg und Grünberg-Göbelnrod (6 Tiere) Richtung Norden

    Landkreis: Gießen

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 22. Feb. 2018 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Waldohreule

    von Klemens Fischer

    Der NABU Bad Soden am Taunus hat eine vollkommen entkräftete Waldohreule in Liederbach gerettet. Nach einer Woche beim Tierarzt
    ist sie jetzt in einer Aufzuchtstation in Hünfelden.
    Anfang März soll sie wieder ausgewildert werden. Anscheinend liegt es
    auch hier am Mäusemangel, möglicherweise sind die Nager im Januar alle
    in ihren Bauen ertrunken!?
    Viele Grüße K. Fischer

    Landkreis: Main-Taunus-Kreis

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: K. Fischer

    Waldohreule
  • 22. Feb. 2018 Mitglied im HGON Birdnet Club

    bitte Korrektur

    von Michael Beensen

    bitte Korrektur:
    nicht Landkreis Wiesbaden- sondern ausserhalb Hessen Landesgrenze

    Danke Michael Beensen

    Landkreis: [außerhalb Hessens]

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 22. Feb. 2018 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Vorfühling- eiskaltes Winterwetter Palmbachtal /Taunus

    von Michael Beensen

    Vorfühling bei eiskaltem Winterwetter Palmbachtal / Taunus

    aktuelle Beobachtung heute 22.2.2018
    Wetter : - 3 Grad, sonnig,- starker eiskalter Ostwind
    1 Rotmilan 8:15 Uhr sitzend Feld Hahnstätten Eisenberg - Nahrung suchend, vorher Anflug von Kaltenholzhausen, dann Weiterflug Aartal
    1 Feldlerche 8:35 fliegt aus dem Feld Gertesheck auf und singt bei - 2 Grad - eiskalt,- aber die Sonne wärmt
    1 Schwarzspecht 9:15 Uhr rufend trommelnd Wald Lutzhütte
    1 Mittelspecht mit Balzrufen 9:30 Uhr Waldrand Gertesheck

    Beobachtungen 21.2.2018 :
    Wetter -2 Grad, sonnig, trpcken, starker NO-Wind
    Kaltenholzhausen Felder Richtung Gertesheck 10:15 Uhr :
    1 Rotmilan fliegend über Felder - Nahrung suchend -
    Lutzhütte Gertesheck: 1 Paar Kolkraben vertreiben Krähen 9:55 Uhr
    1 Mäusebussard weiße Variante sitzend Gertesheck Funkturm/ Waldrand / Sonne

    Naturbeobachtung Waldrand - Gertesheck am 17.2.:
    der erste Waldkauz Balzrufe in seinem Revier,
    tägl. jagt der Sperber am Futterhaus / Waldrand,
    Schwarz-, Bunt-, Grün- und Mittelspechte sind aktiv.

    Bald kann das erste Brutgeschäft in der Natur beginnen.
    Wir hoffen dazu auf den Hecken - und Biotopschutz in unserer Region ab 1.3.2018

    Alle Erfassungen und Kartierungen zu Vogelbeobachtungen unter http://www.ornitho.de

    Grüße aus dem Palmbachtal
    Michael Beensen - Natur Aar-Palmbachtal

    Landkreis: Wiesbaden

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 22. Feb. 2018 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Re: Eulen

    von Jörg Brauneis

    Hallo Herr Haag,

    Schnee scheint mir weniger das Problem. Die Schneedecke ist eher lückig und in Nadelholzbeständen ist der Boden oft fast frei.

    Vielleicht sind es doch die fehlenden Mäuse? Auch habe ich den Eindruck, es seinen in diesem Winter weniger Kleinvögel im Wald. An der Fütterung im Hausgarten ist "business as usual".

    VG

    Jörg Brauenis

    Landkreis: Werra-Meißner

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 22. Feb. 2018 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Re: Keine Eulen

    von Helwig Haag

    Hallo Herr Brauneis,
    ich war zwar dieses Jahr noch nicht "in den Eulen", kann mich aber aus Vorjahren daran erinnern, dass, wenn in den höheren Lagen des Kaufunger und Reinhardswaldes verharschte Schneeschichten liegen und die Eulen dadurch eine wohl eher erschwerte Nahrungssuche haben, sie eventuell eher in tiefere, schneefreie Lagen abwandern, wo sie einfacher an Beute kommen, und die Brutgebiete noch nicht wieder besetzt haben, also dort auch nicht zu hören sind. Ich bin mir bewusst, dass das rein spekulativ ist, denn ich kann keine Nachweise für die Abwanderung in tiefere Lagen erbringen und in Skandinavien müssen Eulen auch lange Winter mit viel Schnee ertragen, können sich dennoch ernähren und beginnen jetzt mit der Balz in höheren Lagen ohne nähere Ausweichmöglichkeiten (eigene Erfahrungen aus Mittelschweden/-norwegen in den 90ern). Wie sieht es mit dem Schnee aus in den Lagen, wo Sie die Eulen gesucht und erwartet haben? Freue mich auch auf weitere Diskussionsbeiträge.
    Helwig Haag

    Landkreis: Kassel

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 21. Feb. 2018 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Wo sind die Eulen?

    von Jörg Brauneis

    Seit Wochen gehe ich an meinen freien Nachmittagen in der Dämmerung mit dem Hund in den Wald (Meißner, Schlierbachswald), um die Balz der Eulen zu hören. Aber in diesem Jahr ist es extrem ruhig. Bisher nur ein Uhu auf dem Meißner. Keine Sperlingskäuze; Raufusskäuze und Waldkäuze, auch keine Waldohreulen!

    Was ist los? Wo sind die Eulen?

    Es ist aber in der Dämmerung auch totenstill im Wald, man hört auch keine Mäuse rascheln, auch keine Mäusegänge im Schnee. Fehlen etwa die Mäuse, weil es im letzten Herbst keine Eichel- und Bucheckernmast gegeben hat?

    Frage in die Runde: Wie sieht es sonst in den hessischen Wäldern mit den Eulen aus? Wird fließig gebalzt?

    Vielen Grüße aus dem Werra-Meißner-Kreis

    Jörg Brauneis

    Landkreis: Werra-Meißner

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 21. Feb. 2018 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Birkenzeisige

    von Volker Hoffmann-Sturm

    2 Birkenzeisige seit gestern bei und im Garten-Oberursel gesehen.

    Landkreis: Hochtaunuskreis

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Volker Hoffmann-Sturm

    Birkenzeisige
  • 21. Feb. 2018 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Rohrdommel bei Heusenstamm

    von Wolfgang Ott

    Das NSG See am Goldberg ist seit Jahren bekannt für die regelmäßige Sichtung von Rohrdommeln in der kälteren Jahreszeit. In der aktuellen, Mitte Oktober begonnenen Saison ist eine Dommel jedoch seltener frei zu sehen als mit dieser Aufnahme von heute dokumentiert.

    Viele Grüße aus Offenbach am Main
    Wolfgang Ott

    Landkreis: Offenbach

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Wolfgang Ott

    Rohrdommel bei Heusenstamm
  • 21. Feb. 2018 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Beobachtung Türkentaube /Weißer Reiher

    von Vilma Link-Kämpf

    Ein Paar Türkentauben kommt regelmäßig zu unserem Futterplatz im Garten, Standort Lich, Mengesstraße. Wo sie nisten, konnte bisher nicht ermittelt werden.

    Beim Spaziergang im Feuchtgebiet hinter Lich konnten wir bereits mehrfach einen einzelnen weißen Reiher im Feld sehen.

    Landkreis: Wetteraukreis

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 20. Feb. 2018 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Biebertal-Königsberg: Uhurufe

    von Karl Herrmann

    Zwischen1 7.45 und 18 Uhr rief das Uhu-M. wiederholt aus dem oberen
    Dünsbergtal nahe BR..
    Karl Herrmann

    Landkreis: Gießen

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 19. Feb. 2018 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Biebertal-Brutreviere

    von Karl Herrmann

    Einen Luftkampf lieferten sich heute Vormittag in Fellingshausen am Waldrand zum Dünsberg nahe "Keltentor" je 1 Paar Mäusebussard und Rabenkrähen in ihren schon belegten Revieren.
    In großer Höhe zog ein Paar Kolkraben seine Bahn während rundum mehrere Rufe von Dompfaffen zu vernehmen waren, dazu Grünspecht-
    Rufe aus verschiedenen Revieren in der Umgebung..
    Karl Herrmann

    Landkreis: Gießen

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 19. Feb. 2018 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Alpenbirkenzeisig

    von Eckhard Siegel

    Eine Gruppe von 11 Vögeln beobachtet in der Gemarkung Marbach auf den Feldern zum Niesiger Wald zwischen 16.45 bis 17.15 Uhr. Bei 4 Vögeln der typische dunkelrote Vorderscheitel. 2 Spezies mit roter Brust ! Bei allen der schwarze Kinnfleck und der gekerbte Schwanz.

    Landkreis: Fulda

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 18. Feb. 2018 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Biebertal-Fellingshausen: Buntspechte

    von Karl Herrmann

    Heute waren tagsüber mehrmals ein Paar Buntspechte an meinem
    Fett-Futterangebot vor meiner Wohnung "Im Wäldchen 22" zu
    beobachten.
    Karl Herrmann

    Landkreis: Gießen

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 17. Feb. 2018 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Frühling?

    von Matthias Korn

    Heute bei - 5° Amselvollgesang in der Morgendämmerung, in der Lahnaue der 1. Goldregenpfeifer sowie Feldlerchen und Bachstelzen:

    der Frühling kommt!

    Beste Grüße

    Matthias Korn

    Landkreis: Gießen

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 14. Feb. 2018 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Eisvogel

    von Burkhard Kling

    Hallo zusammen,

    am 14.02. konnte ich an den Stammheimer Fischteichen wieder den Eisvogel beobachten. Da der große Teich abgelassen wurde, sind an dem etwas kleineren Teich ca. 4 Stellen eisfrei. Hier konnte ich den Vogel bei div. Tauchgängen beobachten. Einer von sechs Tauchgängen war durch Erfolg gekrönt. Scheinbar ist der Eisvogel hier mit der jetzigen Lage zufrieden.

    Landkreis: Wetteraukreis

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Burkhard Kling

    Eisvogel
  • 14. Feb. 2018 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Biebertal-Fellingshausen

    von Karl Herrmann

    Heute um 8 Uhr bei Sonnenaufgang erstes Buntspecht-Trommeln
    aus dem Dünsbergwald nahe Keltentor.
    Karl Herrmann

    Landkreis: Gießen

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 12. Feb. 2018 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Kranichzug

    von Joachim Elbing

    15:50 ca 80 Kraniche über Alten-Buseck Barfußpark in mittlerer Höhe kreisend und nach Nordost abfliegend

    Oberlemp/Lahn-dill- Kreis
    17:20. ca 300 Kraniche in mehreren gestaffelten Ketten niedrig nordost ziehend

    Traumhaft schön laut rufend aus dem Sonnenuntergang kommend .... Wo werden sie übernachten?

    Landkreis: Gießen

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

SUCHE

ornitho.de

Das HGON-Birdnet dient dem schnellen Austausch von Beobachtungen und der Schilderung besonderer Erlebnisse. Die Beobachtungen können allerdings nicht automatisch für Auswertungen wie die vogelkundlichen Jahresberichte verwendet werden. Wir bitten daher, alle Meldungen auch auf der Internetplattform ornitho.de einzustellen, wo sie für alle Auswertungen im kreis-, landes- und Bundesbezug genutzt werden!

www.ornitho.de

 

Termine

Alle Termine anzeigen

Birdnet

> Alle Ereignisse anzeigen

Faunanet

  • 22. Feb. 2018

    Rotfuchs am Goldbergsee

    Im NSG See am Goldberg bei Heusenstamm kann von Zeit zu Zeit ein Rotfuchs bei der...

  • 08. Feb. 2018

    Admiral im Schnee

    Guten Abend, allerseits, als Ergänzung zu Manfred Grenz Beobachtung vor fast ...

  • 04. Feb. 2018

    Rehe im Schnee

    Heute Morgen am Rande der Hainbach bei Stammheim konnte ich diesen jungen Bastbo...

> Alle Ereignisse anzeigen