Beobachten

Willkommen im HGON-Birdnet!

Wir laden Sie herzlich dazu ein, Ihre Vogelbeobachtungen hier mit anderen zu teilen. Bitte beachten Sie unsere wichtigen Hinweise. Wenn Sie ihren Meldungen Bilddateien anfügen möchten, sollte die Dateigröße unter 500 KB liegen.

Als angemeldeter Benutzer können Sie sich per E-Mail über neue Einträge im Birdnet informieren lassen.

 

Anzeige filtern:

 

Anzeige filternFilter schließen

  • 24. Nov. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Vogelmonitoring Burgschwalbach/Landesgrenze RLP/Hessen

    von Michael Beensen

    Vogelmonitoring Gebiet Wehrholz / Ritzberg - Burgschwalbach am 24.11.- ( VHWP- Ganzjahresmonitoring) 7:55 bis 10:10 Uhr, Wetter :leichter Regen, windig, 8 Grad

    besondere Beobachtungen:
    185 Kraniche kommend NW über Schloßheck fliegend SW, mehr als 300 Stare, ca. 90 Ringeltauben im Schwarm, Wintergoldhähnchen, Turmfalken und Mäusebussarde

    insgesamt 23 beobachtete Vogelarten:
    Amsel, Blaumeise, Buchfink, Buntspecht, Eichelhäher, Gimpel, Goldammer, Haussperling, Haubenmeise, Kohlmeise, Kleiber,Kranich, Mäusebussard , Ringeltaube, Rotkehlchen, Rabenkrähe, Star, Sumpfmeise, Tannenmeise,Turmfalke , Weidenmeise, Wintergoldhähmnchen,Zaunkönig

    Samstag 22.11. 15:40 weiterer Kranichzug = ca. 200 Vögel, Lutzhütte rufend und fliegend SW
    -------------------------------------------------------------------------------------------

    @ Herr Dr. Brauneis:
    Ihre Frage zur Burgrenovierung :
    seit 2013 bis 2016 wird unsere Burg vom Land RLP für 7 Mio Euro
    renoviert,
    Details finden Sie in unserer website :
    www.natur-im-palmbachtal.de unter "Burgschwalbach"

    Vielen Dank für Ihren Artikel zur Windenergie, es ist traurig.

    mit besten Grüßen

    Michael Beensen, Natur m Palmbachtal und an der Aar

    Landkreis: [außerhalb Hessens]

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 23. Nov. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Silberreiher

    von Gerhard Hubert

    Auf einem Luzernefeld an der Zufahrtsstraße zur Staatsdomäne Mechtildshausen in Wiesbaden-Erbenheim konnte ich am Donnerstag Nachmittag 16 Silberreiher und 12 Graureiher zählen. Dann kamen in kurzen Abständen Militärhubschrauber um auf dem benachbarten Flughafen zu landen. Einer davon flog zu dicht über die Reiher hinweg, sodass alle aufflogen, aber schon nach wenigen Minuten wieder landeten.
    Die Reiher sind dort nach meinen Beobachtungen der letzten Jahre den ganzen Winter über zu sehen, die Silberreiher fast ausschließlich in der Luzerne.
    Wo sie übernachten weiß ich nicht.
    Auf dem Foto im Hintergrund der Taunuskamm, noch ohne Windräder!

    Gruß,
    Gerhard Hubert



    Landkreis: Wiesbaden

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Gerhard Hubert

    Silberreiher
  • 23. Nov. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Zicker, Schnarrer und einen Trompeter

    von Gerhard Hubert

    habe ich heute früh im Schwanheimer Wald gehört.
    Die Kernbeißer (Zicker) halten sich hier im Winter bis in den März hinein in mitunter recht großen Schwärmen auf. Die Misteldrosseln (Schnarrer) sind dagegen Einzelgänger, die demnächst zu singen beginnen werden, für mich die besten Sänger unter den Drosseln. Der Trompeter-Gimpel war für mich der erste in diesem Winter.

    Gruß aus dem Schwanheimer Wald
    Gerhard Hubert

    PS: Frankfurt lag die letzten Wochen fast immer unter einer Nebel- oder tiefen Wolkendecke, da hat sich kein Kranich blicken lassen, Schade.

    Landkreis: Frankfurt am Main

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 23. Nov. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Kranichzug

    von Joachim Elbing

    23.11.2014 14:35. Eine kleine Kette Kraniche etwa 50 Voegel tief ueber Gruenberg-Lardenbach suedwest ziehend.

    Landkreis: Gießen

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 23. Nov. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Rotmilan

    von Tobias Krug

    Heute Mitttag um 13.45 Uhr über unserem Haus in Cornberg 34 Rotmilane kreisend und dann abziehend richtung Südwest , leider sind nicht alle auf dem Foto zu sehen. Vorher um 12.55 Uhr ca. 100 Kraniche selbe Richtung .

    Landkreis: Hersfeld-Rotenburg

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Tobias Krug

    Rotmilan
  • 23. Nov. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Kraniche

    von Herbert Niem

    34 Kraniche Anna-Margaret-Köppel, Frebershausen
    11:38 Uhr W ziehend

    Landkreis: Waldeck-Frankenberg

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 23. Nov. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Grünspecht

    von Klaus Koller

    2 Grünspechte heute Morgen zwischen 10 Uhr und 11 Uhr auf der Queckbörner Höhe in Grünberg.

    Landkreis: Gießen

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 22. Nov. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Kraniche über dem Eschweger Werratal – und etwas über den Wald

    von Jörg Brauneis

    Heute wurden mehrere Kranichformationen über dem Werratal bei Eschwege mit Zugrichtung Osten beobachtet. Die Vögel überfolgen die Stadt zum Teil sehr niedrig (nur ca. 50 m über unserem Haus).

    Wenn man bedenkt, wie hoch die geplanten Windkraftanlagen sind, die im Werra-Meißner-Kreis fast flächendeckend geplant werden, dann kann man die Probleme, die hier für den Vogelzug entstehen, vorausahnen. In den avifaunistischen Gutachten, die ich bisher zu geplanten Windparks gelesen habe, kommt es mir vor, als sollten die Probleme des Vogelschutzes systematisch kleingeredet werden. Probleme des Waldnaturschutzes, wie Zerschneidung der Waldgebiete durch Wege- und Kabeltrassen, Rodungen, Zerstörungen am Waldboden durch tausende von Tonnen im Waldboden versenkten Stahlbetons werden offenbar fast gar nicht thematisiert. Die aktuelle Karte der Vorranggebiete für Windenergienutzung im Werra-Meißner-Kreis zeigt, dass kaum ein Waldgebiet unserer Heimat von den Verwüstungen durch die Windenergie verschont bleiben wird. Besonders schwer trifft es den Nordwesten, wahrscheinlich auch, weil hier das Land Hessen im Gutsbezirk Kaufunger Wald einen direkten Zugriff auf die Fläche hat. Auch der Südosten (Ringgau, Stölzinger und Richelsdorfer Gebirge) ist schwer getroffen. Eine ähnlich flächendeckende Waldzerstörung hat unser Land seit den Waldverwüstungen im späten Mittelalter und in der frühen Neuzeit nicht mehr erlebt. In jüngster Zeit ist dies vielleicht nur mit der Vernichtung des Kelsterbacher Waldes zu vergleichen. Selbst nach Ende der Windkrafthausse werden die Fundamente der Windkraftanlagen als Altlasten für immer im Boden bleiben.
    Besonders bedrückend aber ist für mich, dass sich dies alles unter die Zustimmung oder zumindest unter dem Schweigen eines Großteils der Naturschutzverbände vollzieht. Schwer zu begreifen ist für mich auch, dass sich viele der besten Köpfe der Vogelkunde und des Vogelschutzes in den Dienst der Windkraftindustrie gestellt zu haben scheinen.
    Die Rotmilane, die Zugvögel und der hessische Wald haben wohl einen großen Teil der besten ihrer früheren Fürsprecher und mutigen Schützer verloren.

    Armes Hessen.

    Dr. Jörg Brauneis

    Landkreis: Werra-Meißner

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 22. Nov. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Wasseramsel

    von Klaus Koller

    1 Wasseramsel, futtersuchend am Wasserwerk in Grünberg.

    Landkreis: Gießen

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 21. Nov. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Graureiher

    von Harald Müller

    1 Graureiher in Feld bei Hofheim,
    ca. 50 Kraniche im Keilflug über Bad Soden
    Wespen und Fliegen auf meinem Balkon und das bei dieser Jahreszeit!

    Landkreis: Main-Taunus-Kreis

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 20. Nov. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    LDK/GI: Silberreiher

    von Karl Herrmann

    Von der Straße zwischen Atzbach und Heuchelheim aus zu beobachten 45 Silbrreiher weit über die Wiesen verteilt.

    Landkreis: Gießen

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 20. Nov. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    @ Herrn Beensen

    von Jörg Brauneis

    Sehr geehrter Herr Beensen,

    wie lange wird denn an der Burg im Palmbachtal gebaut. Das geht doch jetzt schon sehr lange! Wird denn auf die Dohlen Rücksicht genommen (Nisthilfen usw.?).

    Viele Grüße aus Eschwege

    Jörg Braueis

    Landkreis: [außerhalb Hessens]

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 20. Nov. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Vogelmonitoring im Nebel-Palmbachtal

    von Michael Beensen

    Ganzjahresmonitoring Palmbachtal- Hahnstätten / Gertesheck und Burgschwalbach Burgbiotope/ - Landesgrenze RLP / Hessen
    am 20.11.2014, 7:45 bis 10:30 Uhr, Wetter ,starker Nebel Nebelnässe, 5 bis 7 Grad

    besondere Vogelarten: mehrfach Schwarzspecht, Turmfalken, Mäusebussardbeobachtungen, 14 Dohlen an der Burg ( Bauarbeiten), Stieglitz/Distelfinken Schwarm

    beobachtet wurden insgesamt 26 Vogelarten
    - alle Details unter ornitho.de

    beste Grüße
    Michael Beensen - Natur-im-Palmbachtal und an der Aar

    Landkreis: [außerhalb Hessens]

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 19. Nov. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Kraniche

    von Anja Ute Wölm

    11.05 Uhr -ca. 250 Kraniche über Ober-Mörlen

    Landkreis: Wetteraukreis

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 18. Nov. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    18.11.2014

    von Wolfgang Schwarzfischer

    Hier ein Bericht, wie sich Windkraftanlagen auf die Landesforsten in NRW auswirken. Der Anlass ist aktuell: Hessen hat jetzt nachgezogen:

    http://www.ksta.de/politik/windenergie-tabuzone-wald-wird-fuer-die-windkraft-geoeffnet,15187246,29049934.html

    Landkreis: [außerhalb Hessens]

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 18. Nov. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Naturbeobachtung Palmbachtal Landesgrenze RLP/Hessen

    von Michael Beensen

    27.10. - Ganzjahresmonitoring Palmbachtal
    Ortsrand Burgschwalbach bis Landesgrenze Seelbachtal , 7:45 bis 10:15Uhr- Wetter wolkig, Hochnebel , 8 Grad, Nebelnässe

    Vogelarten - besondere Beobachtungen:
    Graureiher, Erlenzeisig-, Distekfink- und Kernbeißer- Schwärme,Wintergoldhähnchen,Mittelspecht Mäusebussard und mehr als 160 Ringeltauben

    insgesamt 25 beobachtete Vogelarten,-
    Rotkehlchen und Zaunkönig auch singend
    - Details und Einzelerfassung unter Ornitho.de

    Palmbach: erhöhter Wasserstand, verschmutzt und starke Schaumbildung

    Gestern am 17.11. mehr 1400 Kraniche -Details unter ornitho

    Grüße aus dem Palmbachtal

    Michael Beensen

    Landkreis: [außerhalb Hessens]

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 17. Nov. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Kraniche über Lehnheim

    von Anja Ute Wölm

    Foto von einer Formation

    Landkreis: Gießen

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Anja Ute Wölm

    Kraniche über Lehnheim
  • 17. Nov. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Kraniche

    von Anja Ute Wölm

    zwischen 13 Uhr und 13. 20 Uhr ca. 2200 Kraniche über Grünberg-Lehnheim und um 14.45 Uhr ca. 120 Kraniche an gleicher Stelle

    Landkreis: Gießen

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 17. Nov. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    19.10 Uhr

    von Anja Ute Wölm

    laute Kranichrufe über Ober-Mörlen

    Landkreis: Wetteraukreis

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 17. Nov. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Kranichzug

    von Manfred Koch

    Heute 17.11.2014 über Eiterfeld -Ufhausen zwischen 11:45 Uhr und 12:45 Uhr: 300+100+300+50+220+70+250+70 (ca. Werte).
    Um 15:40 Uhr nochmals 25 Kraniche

    Landkreis: Fulda

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

SUCHE

ornitho.de

Das HGON-Birdnet dient dem schnellen Austausch von Beobachtungen und der Schilderung besonderer Erlebnisse. Die Beobachtungen können allerdings nicht automatisch für Auswertungen wie die vogelkundlichen Jahresberichte verwendet werden. Wir bitten daher, alle Meldungen auch auf der Internetplattform ornitho.de einzustellen, wo sie für alle Auswertungen im kreis-, landes- und Bundesbezug genutzt werden!

www.ornitho.de

 

Termine

Alle Termine anzeigen

Birdnet

> Alle Ereignisse anzeigen

Faunanet

> Alle Ereignisse anzeigen

News

> Alle News