Beobachten

Willkommen im HGON-Birdnet!

Wir laden Sie herzlich dazu ein, Ihre Vogelbeobachtungen hier mit anderen zu teilen. Bitte beachten Sie unsere wichtigen Hinweise. Wenn Sie ihren Meldungen Bilddateien anfügen möchten, sollte die Dateigröße unter 500 KB liegen.

Als angemeldeter Benutzer können Sie sich per E-Mail über neue Einträge im Birdnet informieren lassen.

 

Anzeige filtern:

 

Anzeige filternFilter schließen

  • 18. Apr. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Erster Kuckuck gesichtet

    von Werner Stey

    Heute Vormittag gegen 11:00 Uhr, hörte ich in der Nähe des Aschenbachs, bei Mittelkalbach, den ersten Kuckuck in diesem Jahr. Durch eigene Rufe kam er ganz nah heran, so dass ich ihn gut sehen konnte. Dummerweise hatte ich keine Kamera dabei.

    Landkreis: Fulda

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 18. Apr. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Ungewöhnlicher Rastplatz von Ringdrosseln

    von Jörg Brauneis

    Ringdrosselbeobachtungen aus Hessen werden ja meist aus den waldfreien Höhenlagen der Mittelgebirge gemeldet. So etwa von den Wiesen am Feldberg im Taunus, von den Matten der Hohen Rhön oder aus dem Waldeckschen Upland.
    Umso überraschter war ich heute Morgen als ich gegen 7.30 Uhr von einer Stippvisite im NSG „Werraaltarm bei Schwebda“ zum Auto zurückkehrte und auf einer völlig abgegrasten Weide direkt am Altarm und nicht weit vom Ortsrand Schwebda zwei männliche Ringdrosseln (Turdus torquatus torquatus) beobachten konnte, die gemeinsam mit neun Staren und vier Wacholderdrosseln dort nach Nahrung suchten.

    Am Werratalsee heute Morgen für mich die erste singende Nachtigall des Jahres, noch immer ein männlicher Gänsesäger, 4 Knäkenten (3 Erpel, die eine Ente quer über den See jagen), zwei Spießenten, 4 Krickenten, 14 Löffelenten, 10 Grünschenkel und im NGS „Mönchesrieth bei Grebendorf“ zum guten Schluss noch ein Fischadler.
    Achtzehn Graugänse führten ihren Riesenkindergarten aus dicht zusammengedrängt schwimmenden Gösseln wachsam über den See.

    Außerdem vier Feldhasen, die sich vor dem morgen beginnenden, österlichen Großeinsatz noch etwas auszuruhen schienen.
    Wie immer alles bei www.ornitho.de!

    Ein frohes Osterfest wünscht

    Jörg Brauneis

    p.s. Im Anhang ein Bild vom Ringdrosselrastplatz!

    Landkreis: Werra-Meißner

    Vogelgebiet: Kiesteiche Eschwege

    Fotograf: Dr. Jörg Brauneis

    Ungewöhnlicher Rastplatz von Ringdrosseln
  • 17. Apr. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    NSG Glockenbornwiesen WOH

    von Karl Hermann Dr.Svoboda

    gestern u.a.:
    1 sing. Klappergrasmücke
    1 Flussregenpfeifer
    1 Grünschenkel
    1 Rotschenkel
    2 Waldwasserläufer

    Landkreis: Kassel

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Dr.K.H.Svoboda

    NSG Glockenbornwiesen WOH
  • 16. Apr. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    nachtigall/ an der nidda

    von anette

    nachmittagslied einer nachtigall am niddanordufer zwischen frankfurter berg und berkersheim.

    fastallevögelsindschonda-grüsse...anette

    Landkreis: Frankfurt am Main

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 16. Apr. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Kuckuck, Nachtigall, Weißstorch

    von Werner Peter

    Hallo allerseits,

    heute sang im NSG "Röhrig von Niederrodenbach" die erste Nachtigall, während der erste Kuckuck rief.

    Von den 6 Niederrodenbacher Storchenpaaren brüten bereits 5. Drei der Paare sind Baumbrüter.

    Gruß,
    W. Peter (HGON)

    Landkreis: Main-Kinzig-Kreis

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 16. Apr. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Uhuruf

    von Meik Koch

    Hallo
    Vor kurzen habe ich einen Bericht gesehen nachdem man Rufe und Sichtungen von eulen, Uhus,.. etc . zu einer Zählung melden kann.
    Da ich nicht mehr wies wo online hoffe ich das ich bei ihnen richtig bin.

    Zum Ereignis:

    Hören eines Rufes eines Uhus im bereich 34582 Borken Hessen
    Ortsteil Großenenglis Sternstraße/ Alter Friedhof
    Am !6.04.2014 Gegen 15.45 Uhr und 16.15 Uhr

    Da ich früher in der Nachtbarschaft an den Rufen des Uhus erfreuen konnte, hat mich dieses erklingen selbst sehr erfreut. ( Baum weg Uhu Weg)).

    Grüße Meik

    Landkreis: Schwalm-Eder

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 16. Apr. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Gartenrotschwanz, Nachtigall

    von Jürgen Hermann Ott

    Fackelteiche:
    Gartenrotschwanz, Gesang (G)
    Zaungrasmücke, G
    Fitis, G
    Heckenbraunelle, G
    Rotkehlchen, G
    Mönchsgrasmücke, G

    Fuldaaue:
    Nachtigall, G
    Fitis, G (auch schon am 3.4.)

    Landkreis: Kassel

    Vogelgebiet: Fuldaaue Kassel

    Fotograf:

  • 15. Apr. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Wiesenpieper

    von Peter Hess

    Hallo allerseits
    Auf einem Acker östlich von Hofbieber waren heute Morgen
    ca. 40 Wiesenpieper, 1 Brachpieper, 2 Wiesenschafstelzen,
    5 Bachstelzen, 1 Misteldrossel und 3 Feldlerchen zu beobachten.
    Ein angrenzender, gedüngter (Gülle) Acker wurde von den Vögeln gemieden.
    Viele Grüße
    Peter

    Landkreis: Fulda

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Peter Hess

    Wiesenpieper
  • 14. Apr. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    NSG Glockenbornwiesen, WOH

    von Karl Hermann Dr.Svoboda

    gestern u.a.
    1 Silberreiher
    6 Graureiher
    1 w Rohrweihe
    1 Waldwasserläufer
    6,5 Krickenten
    1,- Spießente
    9 Rauchschwalben
    1 Wendehals

    Landkreis: Kassel

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: DR.K.H.Svoboda

    NSG Glockenbornwiesen, WOH
  • 14. Apr. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Feldschwirl, Glockenfrösche und Waldschnepfen

    von Jörg Brauneis

    Gestern Abend der für mich erste, singende Feldschwirl aus einer Windwurfdickung auf dem Hohen Meißner oberhalb vom Altarstein, da wo er auch im letzten Jahr gesungen hat. Ein Kolkrabe überm Lettenberg. In den Geröllfeldern am Kalbesee läuten die Glockenfrösche (Geburtshelferkröten). Später dann richtig guter Schnepfenstrich! Mindestens 6 Balzreviere rund um die Kasseler Kuppe und laut streichende Waldschnepfen von 20.20 Uhr bis 20.44 Uhr.
    In der tiefen Dämmerung dann eine rufende Waldohreule an der Struthwiese und zum Abschluss noch ein Rudel Rotwild auf der Butterwiese.

    Dr. Jörg Brauneis

    p.s. Da ich kein Foto von Feldschwirl, Glockenfrosch, Waldschnepfe und Co. habe, gibts eines Foto von Primula elatior.

    Landkreis: Werra-Meißner

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Dr. Jörg Brauneis

    Feldschwirl, Glockenfrösche und Waldschnepfen
  • 14. Apr. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Kranichrast in der Ederaue Wabern

    von Manfred Gunia

    Nachdem es sich zwei adulte Kraniche in der HGON-Fläche bei Wabern `gemütlich gemacht` hatten, bekamen sie noch Besuch: 6 vj. Kraniche nutzten das Flachwasser, um sich dort ebenfalls zu ruhen und auch ein wenig zu stärken. So richtig begeistert waren die Alttiere nicht: kamen die `Halbstarken` zu nahe, wurden sie weggebissen …

    Ebenfalls immer noch in der Gegend anwesend: die beiden Kanadagänse, welche das Gebiet öfters niedrig und rufend überflogen. Eine Nachtigall warnte ausgiebig, und die erste Turteltaube liess schon einige Male ihr Gurren hören.
    Gestern nacht sang die erste Nachtigall am Kiesteich Obermöllrich ein `komplettes Repertoire`, eine weitere bei Niedermöllrich liess ihre Sangeskunst nur kurz anklingen.

    Heute bei der WVZ traten wieder vereinzelte `Sumpfgrasmücken` auf den Plan: in dichten Buschwerk spotteten diese Meistersänger derart (und ohne Flöten), dass sich durchaus Rohrsänger oder Gelbspötter dahinter verbergen konnten - aber schliesslich trauten sich die `Blackcaps` dann doch aus der Vegetation, und zeigten ihre wahre Gestalt …

    tönende Grüße
    Manfred Gunia

    Landkreis: Schwalm-Eder

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Manfred Gunia

    Kranichrast in der Ederaue Wabern
  • 13. Apr. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Trauerschnäpper wieder da

    von Gerhard Hubert

    Die Trauerschnäpper im Schwanheimer Wald sind vor allem in der Nähe von Nistkästen zu finden. Andere Vögel bevorzugen die vielen natürlichen Höhlen der Eichen.

    Gruß aus dem Schwanheimer Wald
    Gerhard Hubert

    Landkreis: Frankfurt am Main

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 13. Apr. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Rothalstaucher

    von Hanns-Jürgen Roland

    Hallo zusammen,
    gestern waren am Pfaffensee mindestens 9 Rothaltaucher. Auch das helle Exemplar, was schon die letzten Jahre anwesend war, ist wieder da.

    MfG
    H.-J. Roland

    Landkreis: Wetteraukreis

    Vogelgebiet: Teufel- und Pfaffensee

    Fotograf: H.-J. Roland

    Rothalstaucher
  • 12. Apr. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Brachpieper

    von Peter Hess

    Hallo allerseits

    Auf einem Acker bei Hofbieber/Allmus waren heute Mittag
    14 Wiesenschafstelzen, 6 Bachstelzen, 3 Wiesenpieper und
    2 Brachpieper in einer Zuggemeinschaft zu sehen.

    Gruß, Peter

    Landkreis: Fulda

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Peter Hess

    Brachpieper
  • 12. Apr. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    1 Rotmilan

    von Anja Ute Wölm

    über dem Wald südöstlich von Langgöns kreisend

    Landkreis: Gießen

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 12. Apr. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Windparks Laubach beschlossene Sache

    von Joachim Elbing

    Nach der Stadt Grünberg haben nun auch die Stadtverordneten von Laubach den Pachtvertrag zur Errichtung von Windrädern beschlossen. Ein Windpark entsteht zwischen Freienseen, Altenhain und Lardenbach, ein weiterer im Laubacher Wald zwischen Laubach, Lauter und Weickartshain. Die betroffenen Wälder liegen im Natura 2000 FFh Gebiet und weitgehend im Naturpark Hoher Vogelsberg.
    Betreiber ist die OVAG und iTerra Wind

    http://www.lardenbacher-gegenwind.de/aktuell-termine.html

    Landkreis: Gießen

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 12. Apr. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Kiebitz-Brutpaare

    von Eckhard Richter

    Horloffaue:
    mind. 20 BP Kiebitze (Schwerpunkt NSG Burg)
    5 Waldwasserläufer
    13 Kraniche Rast
    60 Kormoran Zug
    Rohrschwirl
    Nachtigall
    2 Samtenten (wf, Ob. Knappensee, seit 3 Mon. dort)
    36 Löffelenten
    10 Käkenten
    3 Schwarzhalstaucher

    Landkreis: Gießen

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 12. Apr. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Zippammer

    von Wolfgang Ott

    Hallo,
    während der Exkursion in den Weinbergen westlich Rüdesheim konnte ich am Samstag Mittag eine männliche Zippammer beobachten. Dies flog, nach Einsatz einer Klangattrappe, herbei und sang einige Strophen. Weitere Vogelarten: 1,1 Bluthänflinge, 1,1 Goldammern, 1,0 Dorngrasmücke (singend) und Dohlen.
    Viele Grüße aus Offenbach am Main

    Landkreis: Rheingau-Taunus-Kreis

    Vogelgebiet: Weinberge

    Fotograf: Wolfgang Ott

    Zippammer
  • 11. Apr. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Stölzinger Wald

    von Jörg Brauneis

    Heute Abend lag eine eigentümliche Schwermut über dem Wald an der Franzosenstraße im Stölzinger Gebirge. Ein von dicken, bleigrauen Regenwolken bedeckter Himmel und Nieselregen schienen das übliche Crescendo des Drosselgesangs in der Dämmerung zu dämpfen. Später dann eine nach kurzer, früh einsetzender Dämmerung fast mit tropischer Eile fallende Nacht begleitet vom melancholisch perlenden Lied der Rotkehlchen.
    Eine Waldschnepfe streicht puitzend und quorrend zwischen den Kronen der Altkiefern über eine Fichtendickung hinweg. Das monotone Pfeifen eines Sperlingskauzes ist von der Spangenberger Seite her zu hören. Oberhalb vom Forsthaus Fischbach singt ein Waldkauz.
    Fast ist es so, als spürte der Wald, dass die Stadtverordneten von Waldkappel heute den Bau des Windparks an der Franzosenstraße und damit seine Zerstörung beschlossen haben.
    Auf dem Heimweg wird der Regen stärker. Die Straße im Schemmerngrund vor Waldkappel ist von den toten Körpern überfahrener Erdkröten übersät.

    Dr. Jörg Brauneis

    Landkreis: Werra-Meißner

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Dr. Jörg Brauneis

    Stölzinger Wald
  • 11. Apr. 2014 Mitglied im HGON Birdnet Club

    1. Mehlschwalben

    von Regi Kunz

    Liebe VogelfreundInnen,

    gestern Abend flogen die ersten drei Mehlschwalben über das Komponistenviertel in Wiesbaden. In der Honeggerstraße und an weiteren Häusern rundum gibt es Nisthilfen die jedes Jahr gut angenommen werden. Hoffentlich kommen noch mehr als diese drei zurück!

    Erfreute Grüße
    Regi Kunz

    Landkreis: Wiesbaden

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

SUCHE

ornitho.de

Das HGON-Birdnet dient dem schnellen Austausch von Beobachtungen und der Schilderung besonderer Erlebnisse. Die Beobachtungen können allerdings nicht automatisch für Auswertungen wie die vogelkundlichen Jahresberichte verwendet werden. Wir bitten daher, alle Meldungen auch auf der Internetplattform ornitho.de einzustellen, wo sie für alle Auswertungen im kreis-, landes- und Bundesbezug genutzt werden!

www.ornitho.de

 

Termine

Alle Termine anzeigen

Birdnet

> Alle Ereignisse anzeigen

Faunanet

  • 13. Apr. 2014

    Achateule

    Und hier noch das Foto der Achateule .... das vorherige Hochladen hat nicht gekla...

  • 13. Apr. 2014

    Achateule

    An der Wand neben meiner Haustür saß am späten Vormittag diese Achateule. >...

  • 12. Apr. 2014

    maikäfer

    ein maikäfer... oder vielmehr zwölfteraprilkäfer / östlich von bensheim ....

> Alle Ereignisse anzeigen

News

> Alle News