Beobachten

Willkommen im HGON-Birdnet!

Wir laden Sie herzlich dazu ein, Ihre Vogelbeobachtungen hier mit anderen zu teilen. Bitte beachten Sie unsere wichtigen Hinweise. Wenn Sie ihren Meldungen Bilddateien anfügen möchten, sollte die Dateigröße unter 500 KB liegen.

Als angemeldeter Benutzer können Sie sich per E-Mail über neue Einträge im Birdnet informieren lassen.

 

Anzeige filtern:

 

Anzeige filternFilter schließen

  • 27. Feb. 2017 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Kraniche in der Nacht

    von Stefan Wehr

    Im Moment 23:58 Uhr überfliegende Kraniche über Sulzbach/Ts. nicht sehr hoch. Sie fliegen nördlich von Frankfurt/Main Richtung Ost.

    Landkreis: Main-Taunus-Kreis

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 26. Feb. 2017 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Schellenten, Kraniche u.a.

    von Hans-Wolfgang Dr. Steffek


    14 Uhr: Teufelsee 3 Haubentaucher, 3 Kormorane, 50-60 Bläßhühner, 4 Hohltauben, 2 Kohlmeisen, Amseln, 3 Rehe (dar. 1 Bock)
    Pfaffensee u. Äcker: mehrere Goldammern, 5-6 Feldlerchen, 3,2 Reiherenten, 1 Grau- und Silberreiher, mind. 3 Kormorane, Rabenkrähen, Elstern
    Bingenheimer Ried:<2,2 Schnatterenten, xx Krick- und Pfeifenten, Grau- und Nilgänse, mind. 3 besetzte Storchenhorste, 2-3 Bachstelzen (24.2. <10), Stare, etwa 5 Höckerschwäne,<3
    Silberreiher, 1 toter Bussard unter Stromleitung nahe der Str. nach Heuchelheim, <50 Kiebitze
    Ob. Knappensee:< 5 Schellenten (2,3), 1 Silberreiher, Haubentaucher
    Kranich: 1 Ruf. geh. Utpher Dreieck, gegen 16 Uhr überfliegen <150 Kraniche die Mittl. Horloffaue zw. Utphe u. Trais-H. Richtung NO

    Landkreis: Wetteraukreis

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 26. Feb. 2017 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Eulenfrühling

    von Jörg Brauneis

    Heute Abend im Schlierbachswald bei Eschwege (rund um die „Alte Kirche“) ein kurz singender Sperlingskauz, dann eine monoton rufende Waldohreule und wieder ein Raufußkauz. Die Raufußkäuze sind aktuell die auffälligste Eulenart im Schlierbachswald. Mir fehlen ein bisschen die Waldkäuze! Die Misteldrosseln singen auch schon gut im Schlierbachswald und heute Morgen die erste, singende Singdrossel am Stadtrand von Eschwege.

    Jörg Brauneis

    Landkreis: Werra-Meißner

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 26. Feb. 2017 Mitglied im HGON Birdnet Club

    heute im NSG Glockenborn bei Wolfhagen

    von Hans Schneider

    zahlreiche Kanadagänse, mindestens 2 Paare Gänsesäger, ein Silberreiher und dann noch eine große Menge Kraniche Richtung Nordost.

    Landkreis: Kassel

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Hans Schneider

  • 26. Feb. 2017 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Kranichzug

    von Hans-Werner Balling

    Heute um 16:50 Uhr ca. 50 Kraniche über Allmenrod Richtung NO, nur vereinzelte Rufe.

    Landkreis: Vogelsbergkreis

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 25. Feb. 2017 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Kranichzug

    von Spill, Karin

    Heute um 17:15 Uhr ca. 25-30 Kraniche überflogen Melsungen in Richtung Nordost

    Landkreis: Schwalm-Eder

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 24. Feb. 2017 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Waldohreule, eine frühe Waldschnepfe und immer wieder Kraniche

    von Jörg Brauneis

    Heute Abend in der Dämmerung mit dem Dicken Bob, meinem Teckrüden, noch zu einem Waldspaziergang rund um den Markskopf im Schlierbachswald gewesen. Überall Amseln mit ihrem aufgeregten Dämmerungswarnen, Kolkraben rufen, ein Sprung Rehwild schon mit der für das Frühjahr so typischen Vertrautheit.

    Frühjahrsvertrautheit nennt man beim Wild eine gewisse Gelassenheit bei der Annäherung von Menschen, wenn die Jagdzeit (Ende Januar) zu Ende gegangen ist, und die neue Jagdzeit (Anfang Mai) noch nicht begonnen hat. Leider artet die Jagd auf die Rehe bei den großen (auch öffentlichen) Waldbesitzern nach meinem Eindruck immer mehr in Schlachtfeste im Wald aus. Nun ja, diese Schlierbachrehe sind jedenfalls dem winterlichen Töten entkommen.

    In der tiefen Dämmerung (18.20 Uhr) ruft eine Waldohreule monoton aus einem dichten, mit Weißtannen unterbauten Lärchenbestand. Kraniche ziehen laut rufend – wie so oft sehr dicht über den Baumwipfeln – nach Nordosten. Nur schemenhaft gegen den Abendhimmel zu erkennen, schätze ich 150 Vögel.
    Eine Waldschnepfe flattert über dem Wald dahin, entweder eine Lagerschnepfe, die den Winter hier verbracht hat, oder eine frühe Heimkehrerin.

    Dr. Jörg Brauneis

    p.s.: Weil ich kein Bild aus dem spätabendlichen Schlierbachswald habe, gibt heute eines von einer Herde Steppenzebras in der Kalahari in Namibia (Grenze zu Botswana) aus dem September 2016. In diesem Sommer ist nach vielen Jahren der Dürre im gesamten, südlichen Afrika reichlich Regen gefallen. Die Kalahari ist jetzt grün und die Namib blüht. Die Reviere (Trockenflüsse) haben angefangen, Wasser zu führen und wahrscheinlich wird der Kuiseb in diesem Sommer nach langer Zeit sogar wieder den Atlantik erreichen! Das sind gute Nachrichten nicht nur für die Menschen im südlichen Afrika, sondern auch für die Wüstenelefanten in der Namib und für die an die Wüste angepassten Schwarzen Nashörner und Löwen. Regen ist Leben – nicht nur in Afrika.


    Landkreis: Werra-Meißner

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Dr. Jörg Brauneis

    Waldohreule, eine frühe Waldschnepfe und immer wieder Kraniche
  • 22. Feb. 2017 Mitglied im HGON Birdnet Club

    22.02.2017

    von Erhard Vettrer


    Heute auf einer Wiese bei Staden in der Wetterau 4 Rostgänse

    Landkreis: Wetteraukreis

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 22. Feb. 2017 Mitglied im HGON Birdnet Club

    21.02.2017

    von Irmgard Hoffmann

    Am 21. Februar 2017 um 14:40 ca. 30 Kraniche über Hofheim-Marxheim gesehen. Sie sind ca. 5 Minuten über unserem Kreishaus gekreist und dann nach Osten Richtung Frankfurt geflogen. Um 15:25 eine große Formation gesehen ca. 150 - 160, welche sofort in Richtung Frankfurt geflogen sind. War eine schöne Formation.


    Mit freundlichem Gruß
    Irmgard Hoffmann

    Landkreis: Main-Taunus-Kreis

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 22. Feb. 2017 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Kraniche

    von Peter Rebholz

    Gestern gegen 15 Uhr ca. 120 Kraniche südlich von Waldacker rufend Richtung Nord-Ost fliegend.
    Grüße Peter Rebholz

    Landkreis: Offenbach

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 21. Feb. 2017 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Gänsesäger

    von Stefan Stübing

    Hallo Herr Schneider,

    vielen Dank für die Meldung der Gänsesäger und die Belegfotos! Gänsesäger sind in Hessen fast ausschließlich als Wintergäste anzutreffen, meist auf den größeren Flüssen, allen voran auf Weser, Fulda und Eder. Während dort Trupps von 10 bis 30 Tieren keine Seltenheit sind, tritt die Art weiter südlich und auf den Stillgewässern meist in kleinerer Zahl auf oder ist in weiten Landstrichen sehr selten.

    Wir würden uns freuen, wenn Sie die Säger und andere interessante Beobachtungen auch auf www.ornitho.de melden, wo die Meldungen für Jahresberichte und andere Auswertungen verwendet werden.

    Viele Grüße,

    Stefan Stübing

    Landkreis: Kassel

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 21. Feb. 2017 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Kraniche über Hofheim/Ts.

    von Ingrid Voigt



    Ca. 190-200 Kraniche überflogen laut rufend um 15.20 Uhr Hofheim
    (SW kommend) nach Frankfurt/Main (N0)

    MfG Ingrid Voigt
    .

    Landkreis: Main-Taunus-Kreis

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 21. Feb. 2017 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Vögel im Oman

    von Karl Hermann Dr.Svoboda

    Blauwangenspint

    Landkreis: [außerhalb Hessens]

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Dr.K.H.Svoboda

    Vögel im Oman
  • 21. Feb. 2017 Mitglied im HGON Birdnet Club

    21.02.2017

    von Rolf Dirk Pötter

    Heute Morgen 55 Kraniche 14 Grünfinken ,4 Buchfinken 1 Milan übers Dorf fliegend 2 Höckerschwäne 1 Silberreiher ca 20 Stockenten 1 Zaunkönig 1 Graugans

    Landkreis: Vogelsbergkreis

    Vogelgebiet: Mooser Teiche

    Fotograf:

  • 20. Feb. 2017 Mitglied im HGON Birdnet Club

    1. singdrossel /ffm- riederwald

    von anette

    heute die erste singdrossel des jahres zwischen vatter- und flinschstr.(ffm-riederwald)

    seit mehreren tagen 1 singender grünfink

    und rhönstr /ostparknähe eine fliegende rabenkrähe mit weissen flügelfedern

    frühlingsgrüsse…anette

    Landkreis: Frankfurt am Main

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 20. Feb. 2017 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Gänsesäger 19.2.2017

    von Hans Schneider

    Hier noch ein Belegfoto dafür, dass es mehrere waren

    Landkreis: Kassel

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Hans Schneider

    Gänsesäger 19.2.2017
  • 20. Feb. 2017 Mitglied im HGON Birdnet Club

    19.2.2017

    von Hans Schneider

    Sind Gänsesäger eigentlich eher selten? Gestern auf der Fulda bei Fuldatal-Simmershausen haben wir ca 10 gleichzeitig beobachtet und sogar ein paar nicht ganz scharfe Fotos machen können.

    Landkreis: Kassel

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Hans Schneider

    19.2.2017
  • 20. Feb. 2017 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Kiebitze, Kraniche 19.2.

    von Hans-Wolfgang Dr. Steffek

    Im Bingenh. Ried (ca. 12.20) ein großer Flug von 150-200 Kiebitzen, etwa 40-50 Pfeifenten, 1 Schnattererpel, 1 Großmöwe (Silber-, Mittelmeer- ?) 7 Störche.( 2 besetzte Horste, auf einem dann statt des Storches 2 Nilgänse), xx Saat-, Grau-, Nilgänse
    Pfaffensee: völlig vogelfrei, auf Sträuchern Rabenkrähen, Wacholderdrosseln,( im Einzugsbereich bis zur Kreuzquelle 4-5 Mäusebussarde, 3-4 Turmfalken), 6 Feldlerchen, 3 Goldammern
    Teufelsee: auf dem Eis kröpft Mäusebussard geschlagenes Bläßhuhn, Krähe kommt schmarotzen, 3 Haubentaucher, 3,2 Krickenten,einzelne Nilgänse, 1,Stare1 Schnatterenten, Stockenten, 50 Bläßhühner, Stockenten, 2 Kormorane
    zw. Teufelsee u. Wölfersheim 1 Keil von etwa 75 Kranichen (12 Uhr m
    mittags)
    Kist v. Berstadt (weitere mind. 200) Kiebitze-Wacholderdrosseln, 1 Singdrossel, Stare, 9 Hohltauben , Höckerschwan: 53 weiße+ 9 weiße mit braunem Gefiederanteil
    im gesamten Gebiet von Teufelsee bis zur Kist 4-5 Silberreiher

    Landkreis: Wetteraukreis

    Vogelgebiet: Bingenheimer Ried

    Fotograf:

  • 19. Feb. 2017 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Kraniche über Bad Homburg

    von Erwin Sefrin

    Meine Schwiegertochter Aynur Sefrin sah heute gegen 16:45 Uhr über Bad Homburg ca. 500 ziehende Kraniche!

    Landkreis: Hochtaunuskreis

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 19. Feb. 2017 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Kranichzug

    von Günther Scherf

    Heute, So, gegen 17.30 Uhr ca. 130 Kraniche südlich von Friedrichsdorf-Seulberg gen Nordosten. Ich habe außerdem im Laufe des Nachmittags mehrfach Kraniche über Frdf.-Seulberg gehört, aber nicht sehen können.

    Landkreis: Hochtaunuskreis

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

SUCHE

ornitho.de

Das HGON-Birdnet dient dem schnellen Austausch von Beobachtungen und der Schilderung besonderer Erlebnisse. Die Beobachtungen können allerdings nicht automatisch für Auswertungen wie die vogelkundlichen Jahresberichte verwendet werden. Wir bitten daher, alle Meldungen auch auf der Internetplattform ornitho.de einzustellen, wo sie für alle Auswertungen im kreis-, landes- und Bundesbezug genutzt werden!

www.ornitho.de

 

Termine

Alle Termine anzeigen

Birdnet

  • 27. Feb. 2017

    Kraniche in der Nacht

    Im Moment 23:58 Uhr überfliegende Kraniche über Sulzbach/Ts. nicht sehr hoch. S...

  • 26. Feb. 2017

    Schellenten, Kraniche u.a.

    14 Uhr: Teufelsee 3 Haubentaucher, 3 Kormorane, 50-60 Bläßhühner, 4 Hohltau...

  • 26. Feb. 2017

    Eulenfrühling

    Heute Abend im Schlierbachswald bei Eschwege (rund um die „Alte Kirche“) ein ...

> Alle Ereignisse anzeigen

Faunanet

> Alle Ereignisse anzeigen