Beobachten

Willkommen im HGON-Birdnet!

Wir laden Sie herzlich dazu ein, Ihre Vogelbeobachtungen hier mit anderen zu teilen. Bitte beachten Sie unsere wichtigen Hinweise. Wenn Sie ihren Meldungen Bilddateien anfügen möchten, sollte die Dateigröße unter 500 KB liegen.

Als angemeldeter Benutzer können Sie sich per E-Mail über neue Einträge im Birdnet informieren lassen.

 

Anzeige filtern:

 

Anzeige filternFilter schließen

  • 20. Jun. 2018 Mitglied im HGON Birdnet Club

    möglicher Schwarzstorch zwischen Großenritte und Besse

    von Marco Brunn

    war ein zufall, da ich zwar Vögel fotografierte, aber gerade eine Weitwinkelaufnahme machte und somit nicht mit Tele näher ran kam. Sonst hätte ich natürlich genauer bestimmen können, um welchen es sich handelt.

    Daher vermute ich, dass es ein Schwarzstorch ist, bin über Korrekturen eurerseits aber erfreut.

    Falls es einer ist, ist das natürlich klasse! Wo immer er auch herkam.

    hab für euch mal viel vom Foto geschnitten.

    Landkreis: Schwalm-Eder

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Marco Brunn

    möglicher Schwarzstorch zwischen Großenritte und Besse
  • 20. Jun. 2018 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Neuntöter flügge

    von Matthias Korn

    Hallo,

    alles sehr früh in diesem Jahr. Im LDK sind fast alle Braunkehlchen schon flügge und ausgeflogen.

    Und auch bei den Neuntötern in der Wieseckaue von Gießen mehrere Paare schon mit flüggen Jungvögeln. Wer noch Bruterfolgskontrollen machen will, solllte sich sputen!

    Beste Grüße

    Matthias Korn

    Landkreis: Gießen

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 19. Jun. 2018 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Halsbandsittich

    von Shaun Hartmann

    Hallo,

    ich konnte heute in Frankfurt Eschersheim mindestens 5 Halsbandsittiche beobachten.
    Die Vögel sind laut in Gruppen von Baum zu Baum geflogen.
    Ich glaube das diese Vögel eine Seltenheit hier sind.

    Landkreis: Frankfurt am Main

    Vogelgebiet: Berger Hang/Enkheimer Ried

    Fotograf:

    Halsbandsittich
  • 19. Jun. 2018 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Halsbandsittich

    von Shaun Hartmann

    Habe in Frankfurt Eschersheim heute mindestens 5 Halsbandsittiche im Wohngebiet gesichtet.

    Landkreis: Frankfurt am Main

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 18. Jun. 2018 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Graureiher fliegen aus

    von Dietmar Jürgens

    Guten Morgen,

    die ersten Graureiher werden/sind bereits selbstständig. Vor einer Woche konnte ich noch mind. 17 besetzte Horste am Schwanenteich zählen, darunter 3, die es zu Beginn der Brutsaison nicht gegeben hat. Im Schnitt sitzen 2-3 Junge in einem Horst. Gestern morgen standen 6 diesjährige an den Ufergestaden und versuchten ihr Glück einen Fisch zu erbeuten. Die Geduld ihrer Eltern zeigen sie dabei noch nicht.

    Anbei ein Bild eines Jungvogels, der sich interessiert fragte, was der komische Kauz mit Fernglas unter seinem Zuhause zu suchen hat.

    Viele Grüße,
    Dietmar Jürgens

    PS: Matthias Korn berichtete letztens von 30 Zaunkönigsängern auf ca. 30 ha, ich hatte gestern 9 auf ca. 10 ha. im Philosophenwald. Ansonsten fielen nur noch Amseln als Sänger auf.

    Landkreis: Gießen

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: DJ

    Graureiher fliegen aus
  • 17. Jun. 2018 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Flußregenpfeifer / Viererbrut

    von Peter Hess

    Hallo
    Nachdem die erste Brut vermutlich wegen Starkregen erfolglos war, ist heute die Ersatzbrut mit 4 Jungvögeln geschlüpft.
    Das Männchen hat bei der Beobachtung eine Eierschale entfernt.
    Mitbeobachter war Jürgen Simon.
    Gruß
    Peter

    Landkreis: Fulda

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Peter Hess

    Flußregenpfeifer / Viererbrut
  • 17. Jun. 2018 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Nochmals Uhu

    von Klemens Fischer

    Ein Foto des zweiten Jungvogels, der dritte sitzt noch auf dem Turm des
    Hundertwasserhauses.
    Diesem gefällt es auf der bewachsenen Kugel im Innern des Hauses.
    Gruß K. Fischer

    Landkreis: Main-Taunus-Kreis

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Anke. H.

    Nochmals Uhu
  • 17. Jun. 2018 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Uhu-Rettung

    von Klemens Fischer

    Seit 2014 brütet auf dem höchsten Turm des Hundertwasserhauses ein
    Uhupaar und zieht seidem jedes Jahr Junge groß. Auch in diesem Jahr sind drei Jungvögel zu beobachten. Es gibt immer wieder Probleme mit den jungen Rabauken, wenn sie flügge werden, so auch jetzt. Ein Junges hatte sich in einem Garten fest gefahren, hinein war es gekommen aber wegen eines hohen Metallzauns nicht mehr hinaus. Nach der Rettung wurde die junge Dame (Rabiata) in den nahen Wald entlassen. Die Altvögel versorgen sie nun weiter.
    Gruß K. Fischer

    Landkreis: Main-Taunus-Kreis

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Stefanie Kruse

    Uhu-Rettung
  • 17. Jun. 2018 Mitglied im HGON Birdnet Club

    NSG Scheid Volkmarsen

    von Karl Hermann Dr.Svoboda

    Im NSG ein Brutrevier Neuntöter. Leider keine Turteltaube und kein
    Baumpieper. Erfreulicher Bestand von Dorngrasmücken.

    Landkreis: Waldeck-Frankenberg

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Dr.K.H.Svoboda

    NSG Scheid Volkmarsen
  • 16. Jun. 2018 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Wachtelkönig

    von Eberhardt Mathias Kloss

    Wachtelkönig rufend in Wiese,Bauer kommt mit Mähwerk und beginnt mit der Maht.Wachtelkönig guckt am Wegrand ruft und fliegt auf zur Wiesenmitte.Dann nicht mehr gehört und gesehen.
    Meine erste Sichtung eines Wachtelkönig.

    Landkreis: Wetteraukreis

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Eberhardt M.Kloss

    Wachtelkönig
  • 16. Jun. 2018 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Biber, Stockenten, Wachteln und keine Wiesenpieper

    von Jörg Brauneis

    Gestern Nachmittag habe ich mit meinem Teckelrüden, dem Dicken Bob, in den Werrawiesen bei Herleshausen nach Wiesenpiepern gesucht - leider vergeblich.
    Nur der Gesang der unzähligen Feldlerchen erreichte fast das Niveau einer Lärmbelästungen. Immerhin haben die Störche in Lauchröden zwei Junge im Horst.
    Zum Abschied dann noch ein Blick auf die Werra von der Brücke zwischen Herleshausen und Lauchröden. Und siehe da: drei Stockentenfamilien! Drei Enten führen vier, vier und sieben Junge. Dazwischen schwamm ein dicker Biber in der Werra!

    Dr. Jörg Brauneis

    p.s. Auf der Heimfahrt dann noch sechs schlagende Wachtelhähne auf der Ringgauhochfläche bei Renda.

    Landkreis: Werra-Meißner

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Dr. Jörg Brauneis

    Biber, Stockenten, Wachteln und keine Wiesenpieper
  • 16. Jun. 2018 Mitglied im HGON Birdnet Club

    David Lindo – # Urban Birding

    von Jörg Brauneis

    Viele Vogelbeobachter und Naturfreunde werden diese oder ähnliche Situationen kennen. Eine vielleicht ungeliebte Verpflichtung hat mich in die City einer deutschen Großstadt verschlagen. Ich stehe an der Ampel, warte auf die Grünphase, um dann für acht Stunden in den lichtlosen Katakomben eines Kongresszentrums zu verschwinden. Meine Stimmung ist auf dem Tiefpunkt. Plötzlich aber schießt ein Trupp Mauersegler um die Hochhaustürme, oder eine Amsel singt in der gärtnerischen Tristesse des nahen Stadtparks ihr Lied. Wacholderdrosseln verfolgen lärmend eine Rabenkrähe und jagen sie um die Kronen der wenigen Straßenbäume.
    All dieses wilde Leben kann man während einer einzigen Ampelphase im Herzen der anthropogenen Steinwüsten sehen, die wir Großstädte nennen. Der Anblick dieser wildlebenden Vögel hebt sofort meine Stimmung, und ich nehme mir vor, am Abend mal gezielt in den Stadtpark zu gehen, oder in der Umgebung des Hotels auf Vögel zu achten.
    Ein Meister dieser städtischen Vogelbeobachtung ist David Lindo, ein Vogelbeobachter / Birder aus Großbritannien, der die Beobachtung von Vögeln in urbanen Lebensräumen zur Meisterschaft entwickelt und darüber ein Buch geschrieben hat.
    Nachdem Frau Roland im April in diesem Forum schon einmal auf einen Vortrag, eine Wanderung und das Buch von David Lindo hingewiesen hat, habe ich mir dieses Buch sofort gekauft. Mit Sachkunde, vielen interessanten, autobiographischen Anmerkungen und einem Schuss britischen Humors, der immer auch mit ein wenig Selbstironie gewürzt ist, beschreibt David Lindo seine vogelkundlichen Streifzüge durch britische und europäische (Groß-) Städte. Für Hessen sind Wetzlar und natürlich auch unser hessischer Moloch, Frankfurt, vertreten. Lindos Erzählstil ist unverkrampft und von einer Leichtigkeit geprägt, die deutsche Werke zu diesem Thema oft vermissen lassen.
    Wer das Buch gelesen hat, der wird noch häufiger in den Straßenschluchten unserer Städte den Blick nach oben richten, und nach den gefiederten Bewohnern der Städte suchen. Und rein vom medizinischen Standpunkt hat dieser Blick nach oben auch oft eine therapeutische, weil stimmungsaufhellende Wirkung, wenn wir Turmfalken, Haussperlinge und Halsbandsittiche beobachten.

    Also halten wir es mit David Lind: # Look up!

    Dr. Jörg Brauneis

    Landkreis: Werra-Meißner

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Dr. Jörg Brauneis

    David Lindo – # Urban Birding
  • 16. Jun. 2018 Mitglied im HGON Birdnet Club

    16.06.18

    von Berndt

    Rotrückenwürger seit langem wieder mal gesichtet in Gemarkung Michelbach im Tal der Michelbach Richtung Schützenhaus B276
    Viele Grüße

    Landkreis: Vogelsbergkreis

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 10. Jun. 2018 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Hohenahr NSG Brühl

    von Andreas Krause

    Hallo,
    heute Morgen konnten wir im NSG beobachten : Ca. 20 Braunkehlchen (darunter auch Jungvögel),
    8 Bluthänflinge,
    eine Turteltaube aus dem nördlichen Bereich rufend,
    2 Schwarzkehlchen,
    3 Neuntöter,
    1 Schwarzmilan,
    2 Rotmilane,
    2 Rohrammern,
    6 Baumpieper,
    1 Kuckuck rufend,
    4 Stieglitze,
    außerdem konnten wir noch einen großen Schillerfalter auf dem Weg beim speisen beobachten. ( Bild)
    MB: Ralf Donath

    MfG Andreas Krause

    Landkreis: Lahn-Dill-Kreis

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Andreas Krause

    Hohenahr NSG Brühl
  • 10. Jun. 2018 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Buntspecht - nicht flügger Jungvogel

    von Dietmar Jürgens

    Hallo,

    dieser junge, noch nicht flugfähige Buntspecht, hockte gestern auf einem Waldweg. Kurz dachte ich daran, den hilflos wirkenden Vogel mitzunehmen, doch ich entschied mich dagegen, denn die Eltern waren noch in der Nähe zu hören.

    Viele Grüße,
    Dietmar Jürgens

    Landkreis: Gießen

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: DJ

    Buntspecht - nicht flügger Jungvogel
  • 08. Jun. 2018 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Sumpfohreule

    von Wilhelm Depner

    Die Eule flog einige Minuten lang nahrungssuchend über den Feldern, stieg dann hoch und zog nach NW ab.

    Am 06.06 sammelten sich an einem totgemähten Rehkitz 10 Rotmilane und ein Schwarzmilan, dazu zwei Kolkraben und ein Mäusebussard. Nach einer Weile kam eine Ricke aus einem nahegelegenen Getreidefeld und verjagte die hungrigen Vögel. Hier herrscht seit drei Jahren Mäusemangel.

    Landkreis: Waldeck-Frankenberg

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 08. Jun. 2018 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Kirchturm St.Marien Volkmarsen

    von Karl Hermann Dr.Svoboda

    Gestern und heute sind Dohlen ausgeflogen.

    Landkreis: Waldeck-Frankenberg

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Dr.K.H.Svoboda

    Kirchturm St.Marien Volkmarsen
  • 07. Jun. 2018 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Nachtrag zur Graugans

    von Erhard Vettrer

    Leider ist kein Bild der Graugans mit gelber Markierung vom Neusiedler See zu sehen. Daher hier die Markierung schriftlich Sie lautet

    H 487

    Landkreis: [außerhalb Hessens]

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 07. Jun. 2018 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Neusiedler See

    von Erhard Vettrer

    Am Neusiedler See im Mai eine Graugans mit gelber Halsmarkierung gesehen
    Solche markierten Gänse gibt es auch in der Wetterau. Ich weiß nun nicht, ob Graugänse am Neusiedler See auch auf diese Art markiert wurden. Daher hier ein Foto mit erkennbaren Daten.

    Landkreis: [außerhalb Hessens]

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Erhard Vetter

  • 07. Jun. 2018 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Böddiger - Reiherteich - Nachtigall

    von Marco Brunn

    lohnt sich, dass auch mal ein paar mehr Vogelkundler diesen kleinen Ort besuchen. Felsberg Böddiger heute:

    1x Nachtigall
    1x Blässralle
    2x Höckerschwäne
    1x Graureiher

    viele bunte Libellen und Schmetterlinge

    Landkreis: Schwalm-Eder

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Marco Brunn

    Böddiger - Reiherteich - Nachtigall
SUCHE

ornitho.de

Das HGON-Birdnet dient dem schnellen Austausch von Beobachtungen und der Schilderung besonderer Erlebnisse. Die Beobachtungen können allerdings nicht automatisch für Auswertungen wie die vogelkundlichen Jahresberichte verwendet werden. Wir bitten daher, alle Meldungen auch auf der Internetplattform ornitho.de einzustellen, wo sie für alle Auswertungen im kreis-, landes- und Bundesbezug genutzt werden!

www.ornitho.de

 

Termine

Alle Termine anzeigen

Birdnet

> Alle Ereignisse anzeigen

Faunanet

  • 19. Jun. 2018

    Bläuling

    Hallo Frau Tinkl, könnte es sich bei dem Schmetterling um einen "kurzschw...

  • 18. Jun. 2018

    Bläuling

    Hallo aus Bad Vilbel, bitte um genauere Bestimmung dieses "geschwänzten Bl...

  • 12. Jun. 2018

    Zur "Schmetterlingsraupe"

    Hallo Herr Weiss, Sie haben da zwar keine Raupe erwischt, mit Schmetterling ...

> Alle Ereignisse anzeigen