Beobachten

Willkommen im HGON-Birdnet!

Wir laden Sie herzlich dazu ein, Ihre Vogelbeobachtungen hier mit anderen zu teilen. Bitte beachten Sie unsere wichtigen Hinweise. Wenn Sie ihren Meldungen Bilddateien anfügen möchten, sollte die Dateigröße unter 500 KB liegen.

Als angemeldeter Benutzer können Sie sich per E-Mail über neue Einträge im Birdnet informieren lassen.

 

Anzeige filtern:

 

Anzeige filternFilter schließen

  • 31. Dez. 2016 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Kraniche

    von Jörg Brauneis

    Heute Mittag um 12.44 Uhr zogen 33 Kraniche vor dem Lotzenkopf (Schlierbachswald) nach Südwesten und dann um 13.20 Uhr noch einmal 44 Kraniche über der Stadt Eschwege nach Südwesten!

    Ein gesundes und gutes Neues Jahr allen Natur- und Vogelfreunden
    wüscht

    Jörg Brauneis

    Landkreis: Werra-Meißner

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 31. Dez. 2016 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Biebertal: Winterbeobachtung Haubenlerche

    von Karl Herrmann

    Am Biebrtaler Rimbergwaldrand konnte ich gegen 12 Uhr auf von Raureif bedecktem Boden eine Haubenlerche bei der Nahrungssuche im Blattwerk beobachten.

    Landkreis: Gießen

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 31. Dez. 2016 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Verschiedene Vögel

    von Eike Braunroth

    Laubach
    Viele Vögel sind seit heute im Garten und an den gärtlichen Vogelfutterstellen:
    2 Elstern,
    2 Krähen
    6 Amseln
    zahlreiche Blau- und Kohlmeisen
    und eine Gruppe Spatzen.
    Bisher habe ich seit September keine Spechte, und seit November keine Kleiber gesichtet. Seit etwa einer Woche auch keine Türkentauben mehr.

    Landkreis: Gießen

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 31. Dez. 2016 Mitglied im HGON Birdnet Club

    30.12.2016

    von Rolf Dirk Pötter

    Gestern um 11 uhr ca 50-70 Kraniche Richtung Süd West ziehend bisher habe ich den letzten Zug so um den 2 Avend beobachten können dieser ist bisher der späteste leider keine Kamera dabei

    Landkreis: Vogelsbergkreis

    Vogelgebiet: Mooser Teiche

    Fotograf:

  • 31. Dez. 2016 Mitglied im HGON Birdnet Club

    28.12.2016

    von Reinhard Eckstein

    Konnte von 16:38 bis 16;48 h ein Pärchen Uhus balzen hören im Wald südlich vom Steinbruch Elnhausen

    Landkreis: Marburg-Biedenkopf

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 30. Dez. 2016 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Beobachutngen zum Jahresschluß aus dem Palmbachtal

    von Michael Beensen

    Palmbachtal - Burgschwalbach / Taunus - Landesgrenze RLP/Hessen

    Zwischen den Jahren haben wir die ornithologischen Ganzjahresbeobachtungen fortgeführt:
    Waldkauz- regelmäßig Revier- und Balzrufe , Schwanzmeisen, Wintergoldhähnchen, Sperber fast täglich am Futterhaus am Waldrand , Turmfalken, Mäusebussarde und mehr konnten wir in diesen ruhigen Tagen beobachten.( Details unter ornitho.de)

    Am 28.12. wurde dann auch eine weitere Horsterfassung in Wald- und Feld für windkraftrelevante Gebiete Kaltenholzhausen durchgeführt:
    insgesamt 13 Nester mit mindestens 4 Greifvogelhorsten konnten in 3 Stunden kartiert werden.. Diese Arbeiten werden im kommenden Jahr fortgeführt, und wir werden dann berichten.

    Hier die Kurz-Zusammenfassung unserer für 2016 letzten Vogelbeobachtung im Rahmen des Ganzjahresmonitoring,- für das Gebiet Gertesheck, Burgbiotope,Schönbachtal- Hahnstätten / Burgschwalbach
    Ganzjahresmonitoring am 30.12.2016- im Nebel
    8:00 bis 10:30 Uhr , Nebel,- Reif, minus 3 Grad

    1 Sperber jagend Futterhaus Waldrand
    1 Kolkrabe am Hexenküppel
    Stieglitz/ Distelfinken -Trupp,
    Dohlen im Nebel an der Burg
    Grau- , Grün- Mittel- und Buntspechte
    .......insgesamt heute 24 beobachtete Vogelarten
    alle ornithologischen Details und Kartierungen = unter ornitho -

    Wir wünschen alles Gute für das neue Jahr 2017
    Christa und Michael Beensen - Natur im Palmbachtal und an der Aar

    Landkreis: [außerhalb Hessens]

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 30. Dez. 2016 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Tannenhäher

    von Klaus Koller

    In Grünberg zwischen 10Uhr30 und 12Uhr30.50 Wacholderdrosseln futtersuchend, 1Wintergoldhähnchen, 4 Tannenhäher.1 Dompfaff,2Buchfinken, 1Bussard.

    Landkreis: Gießen

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Klaus Koller

  • 29. Dez. 2016 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Silberreiher....

    von Dietmar Jürgens

    und hier noch ein Übersichtfoto. Leider aus einer eher ungünstigen Perspektive aufgenommen

    Landkreis: Gießen

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: DJ

    Silberreiher....
  • 29. Dez. 2016 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Silberreiher-Eldorado

    von Dietmar Jürgens

    `n abend allerseits,

    ich habe bereits von den größeren Ansammlungen an Silberreihern am abgelassenen Neuen Teich in der Wieseckaue bei Gießen berichtet. Maximal waren es 42 am 1. Weihnachtsfeiertag, dazu kamen noch mind. 24 Graureiher. Heute waren es zwar `nur noch` 19 Ind., doch erstmalig komplett `aufgeastet. Bei dem Anblick wähnte ich mich nicht unbedingt in Hessen.

    Anbei ein kleiner Ausschnitt der Baumhocker.

    Wünsche allen einen guten Rutsch.

    Dietmar Jürgens

    Landkreis: Gießen

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: DJ

    Silberreiher-Eldorado
  • 29. Dez. 2016 Mitglied im HGON Birdnet Club

    nochmal Dubai

    von Hans Schneider

    Einer der häufigsten Vögel, die hier im Wohngebiet die Gärten bevölkern, ist die "Common Myna", die glaube ich keinen deutschen Namen hat, aber zu den Starenvögeln gehört und etwa amselgroß ist. Sie sind gesellig und laut und versuchen, den Wiedehopfen, die in der Erde nach den dicken Larven der Maulwurfgrille stochern, die Beute abzujagen.

    Landkreis: [außerhalb Hessens]

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

    nochmal Dubai
  • 29. Dez. 2016 Mitglied im HGON Birdnet Club

    wiedehopf in Dubai

    von Hans Schneider

    Ich bin zurzeit in Dubai zum Besuch. bei Kindern und Enkeln. Die dortige Vogelwelt ist schon etwas anders als zuhause. Zum Beispiel kommt dort regelmäßig der Wiedehopf in den Garten, z.T. auch paarweise.
    Der linke von den beiden Vögeln, die Dr. Svoboda neulich gezeigt hat, ist m.E. ein Stelzenläufer (Black winged Stilt), den haben wir hier auch gesehen. Das Bestimmungsbuch, das ich mir hier gekauft habe, heißt: "Birds of the Middle East" aus der Reihe "Princeton Field Guides"

    Landkreis: [außerhalb Hessens]

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

    wiedehopf in Dubai
  • 28. Dez. 2016 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Lahnaue Heuchelheim: Kormorane

    von Karl Herrmann

    Flugbeobachtung um 10.30 h etwa 25> Kormorane.

    Landkreis: Gießen

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 28. Dez. 2016 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Biebertal: Totfund Feldhase

    von Karl Herrmann

    Biebertal: Toter Feldhase
    Als ich heute gegen 13 Uhr auf der Fahrt von OT Bieber nach OT Fellingshausen im PKW unterwegs war, entdeckte ich wenige Meter vor der Abzweigung zum „Stummen Loch“ links, ehemals Bergbau“ auf der rechten Straßenseite am Feldrand einen toten Feldhasen, vermutlich Verkehrsopfer.

    Landkreis: Gießen

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 28. Dez. 2016 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Kraniche

    von Matthias Korn

    Hallo,


    auch hier in Linden heute um 15.30 Uhr 22 Kraniche nach NE ziehend.

    Zudem eben in der Lahnaue bei Heuchelheim auf dem segelsee 115 Bläßgänse, die bisher höchste hier festgestellte Anzahl.

    Beste Grüße

    Matthias Korn

    Landkreis: Gießen

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 28. Dez. 2016 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Reise in dem Oman 11/2016

    von Karl Hermann Dr.Svoboda

    Von einer Reise auch mit ornithologischem Schwerpunkt werde ich
    in lockerer Reihenfolge einige Bilder veröffentlichen. Bei manchen
    der gezeigten Vogelarten ist auch die Bestimmung noch nicht ganz
    sicher. Dann bitte ich um Nachricht

    Landkreis: Waldeck-Frankenberg

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Dr.K.H.Svoboda

    Reise in dem Oman 11/2016
  • 28. Dez. 2016 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Biebertal: Kraniche

    von Karl Herrmann

    Meldung Kranichbeobachtung über Biebertal.
    Gestern meldete mir eine bekannte Beobachterin folgendes:
    Gegen 16 Uhr sah sie bei klarem Himmel einen
    kleineren Trupp Vögel über den Ortsteilen
    Bieber, Fellingshausen und Vetzberg,
    unstet und ungeordnet fliegend, vermutete Richtung Nordost.
    Frage: Umkehrzug?

    Landkreis: Gießen

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 27. Dez. 2016 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Waldohreulen in Hochheim

    von Iris Rosebrock

    Den "Insidern" inzwischen ja meist bekannt und weiterhin faszinierend zu beobachten: heute 14 Uhr, 7 Waldohreulen auf einem der beiden Schlafbäume mitten in Hochheim am Main. Es bleibt nur sehr wage zu hoffen, dass die Hochheimer Silvester auf sie Rücksicht nehmen. Wahrscheinlicher ist, dass die Waldohreulen nachts auf den Feldern jagen und so den Böllern entgehen.

    Nachweihnachtliche Grüße
    Iris Rosebrock

    Landkreis: Main-Taunus-Kreis

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Iris Rosebrock

    Waldohreulen in Hochheim
  • 27. Dez. 2016 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Prachttaucher in Borken

    von Jörg Brauneis

    @ Herrn Gunia

    Hallo Herr Gunia,

    könnte das sein, dass das der Prachttaucher ist, den wir hier in WMK am Werratalsee aufgepäppelt haben, damit die Schwälmer auch mal was zu gucken haben?
    Wir hier am Werratalsee haben sowie alle Wasservögel auf dem Herbstzug zuerst, denn wir sind (von Nordwestern aus gesehen) das erste große, hessische Gewässer. Wir haben also gleichsam das Stapelrecht (wie das früher in der Flussschiffahrt üblich war).

    Fröhliche, nachweihnachtliche Grüße zu unseren Nachbarn in Schwalm-Eder

    Jörg Brauneis

    Landkreis: Werra-Meißner

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 26. Dez. 2016 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Prachttaucher

    von Manfred Gunia

    Nicht, dass sowas bei aller Gelbschnabeltaucher-Euphorie untergeht: am Borkener See ist seit einigen Tagen ein Prachttaucher zu beobachten; allerdings meist in der Seemitte, also braucht`s ein Spektiv. Alle Gavia-Arten sind höchst selten hier beobachtbar, allerdings zieht es natürlich alle an den Diemelsee. Dort übt der GST allerdings lt. ornitho schon wieder das Fliegen (…), was auch immer das bedeuten mag. WIr sind hier im SEK natürlich auch mit dem Eistaucher (mtw. abgezogen) etwas verwöhnt worden, klar. Ein Stern fehlt allerdings noch… ;-)

    aufgetauchter Gruß
    Manfred Gunia

    PS: Der Gelbschnabel hat mich natürlich auch schon interessiert angeschaut…

    Landkreis: Schwalm-Eder

    Vogelgebiet: Borkener Seen

    Fotograf: Manfred Gunia

    Prachttaucher
  • 25. Dez. 2016 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Steinkauzbiotopvernichtung

    von Klemens Fischer

    Hallo Herr Peter (oder Herr Werner?),
    Naturschutz ist nicht immer Lust, sondern immer wieder Frust.
    Sollte es sich bei der vernichteten Streuobstwiese um ein
    "Gesetzlich geschütztes Biotop" nach § 30 BNatSchG handeln -
    hierzu gehören nach Hessischem Ausführungsgesetz zum Bundesnaturschutzgesetz HABGNatSchG § 13 (2) "Streuobstbestände außerhalb der im Zusammenhang bebauten Ortsteile" - so ist eine Meldung bei der Unteren Naturschutzbehörde des Main-Kinzig-Kreises dringend angebracht!
    Trotzdem frohe Weihnachtsgrüße
    K. Fischer

    Landkreis: Main-Taunus-Kreis

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

SUCHE

ornitho.de

Das HGON-Birdnet dient dem schnellen Austausch von Beobachtungen und der Schilderung besonderer Erlebnisse. Die Beobachtungen können allerdings nicht automatisch für Auswertungen wie die vogelkundlichen Jahresberichte verwendet werden. Wir bitten daher, alle Meldungen auch auf der Internetplattform ornitho.de einzustellen, wo sie für alle Auswertungen im kreis-, landes- und Bundesbezug genutzt werden!

www.ornitho.de

 

Termine

Alle Termine anzeigen

Birdnet

> Alle Ereignisse anzeigen

Faunanet

> Alle Ereignisse anzeigen