HGON

Beobachten

Willkommen im HGON-Birdnet!

Wir laden Sie herzlich dazu ein, Ihre Vogelbeobachtungen hier mit anderen zu teilen. Bitte beachten Sie unsere wichtigen Hinweise. Wenn Sie ihren Meldungen Bilddateien anfügen möchten, sollte die Dateigröße unter 500 KB liegen.

Als angemeldeter Benutzer können Sie sich per E-Mail über neue Einträge im Birdnet informieren lassen.

 

Anzeige filtern:

 

Anzeige filternFilter schließen

  • 18. Okt. 2010 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Schleiereule fliegt bis nach Spanien

    von Werner Peter

    Hallo allerseits,

    Schleiereulen sind Standvögel und die Jungeulen siedeln sich gewöhnlich im Radius von weniger als 50 km von ihrem Geburtsort an (dies gilt auch für über 80 % der im MKK beringten Jungeulen)

    Aber keine Regel ohne Ausnahme, denn auch diese Art hat ihre Pioniere. Vor wenigen Tagen erhielt ich ich wieder einmal eine Rückfundmeldung einer Fernwanderin: Eine von mir am 31.7.2008 im damaligen Supermäusejahr in einer Brutkiste in einer Dorfscheune bei Steinau-Marjoß (Hessischer Spessart) beringte Jungeule wurde am 10.1.2009 bei Igeldo-San Sebastion (Guipúzcoa, Spanien) als Straßenverkehrsopfer aufgefunden. Sie flog 1170 km weit und wurde knapp 6 Monate alt. Da es in 2008 an Mäusen nur so wimmelte, befand sich der Vogel keineswegs auf Hungerflucht.

    Den Weitzieherrekord einer in Mitteleuropa beringten Schleiereule hält übrigens auch eine Schleiereule aus dem Main-Kinzig-Kreis, die vor Jahren im Großkrotzenburger Kirchturm schlüpfte und 2272 km bis in die damalige UDSSR zurücklegte.

    Gruß
    Werner Peter (HGON)

    Landkreis: Main-Kinzig-Kreis

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Schleiereulenbrut Marjoß Juli 2008 - eine der Jungeulen flog bis nach Spanien

    Schleiereule fliegt bis nach Spanien
  • 18. Okt. 2010 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Mühlheimer Mainauen und Schultheißweiher

    von Rembert Gödde

    Main, Rodaumündung:

    6 Bläßrallen
    1 Gebirgsstelze
    2 Bachstelzen
    1 Eisvogel
    2 Teichrallen

    Schultheißweiher:

    20 Höckerschwäne
    30 Bläßrallen
    2 Haubentaucher
    8,3 Tafelenten
    2,2 Reiherenten
    1,1 Nilgans

    Feldflur Mainauen :

    150 Rabenkrähen
    45 Saatkrähen
    22 Dohlen
    120 Buchfinken im Schwarm

    160 Kraniche von N nach S ziehend ( 18:20 ) über Kläranlage

    Grüße aus Mühlheim

    Rembert Gödde

    Landkreis: Offenbach

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Gebirgsstelze am Main Nähe Rodaumündung

    Mühlheimer Mainauen und Schultheißweiher
  • 18. Okt. 2010 Mitglied im HGON Birdnet Club

    NSG Graf-Dietrichsweiher-Bergpieper,Bekassine u.a.

    von Cedric Kleinert

    Guten Abend,

    bei einem kurzen Ausflug gabs am Graf-Dietrichsweiher folgendes zu sehen:

    2 Bekassinen
    2 Lachmöwen
    3 Mäusebussarde
    1 Rohrweihe
    3 Reiherenten
    9 Höckerschwäne
    2 Silberreiher
    2 Graureiher
    5 Krickenten
    26 Stockenten
    6 Blässhühner
    2 Teichhühner
    4 Rabenkrähen
    3 der Pieper
    3 Kormorane
    1 Zwergtaucher
    1 Eisvogel
    2 Wacholderdrosseln
    1 Hausrotschwanz

    Landkreis: Main-Kinzig-Kreis

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Beleg: Bergpieper

    NSG Graf-Dietrichsweiher-Bergpieper,Bekassine u.a.
  • 18. Okt. 2010 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Weißstörche in Wabern / Kolbenenten Singliser See

    von Andrea Krüger-Wiegand

    Georges und Jule sind zusammen mit drei weiteren Weißstörchen
    auch jetzt noch auf den frisch bearbeiteten Äckern in Wabern
    unterwegs, was teilweise recht stolprig aussieht. Die fortgeschrittene
    Jahreszeit scheint eher peripher zu sein. Seis drum, Hauptsache man wird satt.


    Beobachtung 17.10. mit Manfred Gunia:

    3,2 Kolbenenten machten am Sonntag eine Stippvisite
    am Singliser See


    ciconisch-abstruse Grüße
    Andrea Wiegand

    Landkreis: Schwalm-Eder

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 18. Okt. 2010 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Steinkauzbrutort im Sommer-Marderquatier im Herbst

    von Werner Peter

    Hallo allerseits,

    bei der gestrigen Steinkauzröhreninstandhaltungsvisite bei Hanau traf ich in einer Steinkauzröhre einen Steinmarder an, in der ich im Juni 2010 noch junge Steinkäuze beringt hatte.

    Noch vor wenigen Jahren war dieses Gebiet ein reiner Streuobstbestand. Heute ist es behördlich mit marderfreundlichen und von Ökoausgleichspunkten triefenden Hecken zugeknallt und ökologisch entwertet.

    Ein weiteres Steinkauzrevier wurde frisch eingezäunt und wahrscheinlich fallen dort demnächst die wenigen Obstbäume und der Steinkauzbrutbaum.

    Gruß
    Werner Peter (HGON)

    PS: Übringes wurden nur wenige beringte Jungkäuze aus der Brutsaison 10 registriert.

    Landkreis: Main-Kinzig-Kreis

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Steinmarder in Steinkauzröhre

    Steinkauzbrutort im Sommer-Marderquatier im Herbst
  • 17. Okt. 2010 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Störche

    von karl randolf bauer

    Heute morgen konnte ich auf einem Acker zwischen Wi - Delkenheim und Hochheim 3 beringte Weißstörche beobachten .
    Viele Grüße
    Bo Bauer

    Landkreis: Main-Taunus-Kreis

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 17. Okt. 2010 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Wasservogelzählung Diemelsee

    von Wolfgang Lübcke

    Alfred Gottmann

    Wasservogelzählung am Diemelsee:
    1 Zwergtaucher,
    5 Haubentaucher,
    1 Kormoran,
    1 Höckerschwan,
    98 Stockenten,
    14 Reiherenten,
    1 Kanadagans,
    10 Nilgänse,
    5 Graureiher.

    Landkreis: Waldeck-Frankenberg

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 17. Okt. 2010 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Birkenzeisige und Kraniche

    von R. Hennes

    Heute und gestern wiederholt Birkenzeisge im Garten in Bad Homburg. Bislang mehrere Alpenbirkenzeisige und 1 der Nominatform beringt. Um 16:35 120 Kraniche überziehend.

    Landkreis: Hochtaunuskreis

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 17. Okt. 2010 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Vogelzug

    von Angelika Kuhlmann

    Gerade eben, also um 16.45Uhr haben wir einen Schwarm Kraniche (ca. 50 Stück) über Bad Soden/Taunus fliegen sehen. Seit Ende September sehen wir hier fast täglich ein bis zwei Schwärme am späten Nachmittag.
    Für ein Photo war's allerdings schon zu spät ...

    Landkreis: Main-Taunus-Kreis

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 17. Okt. 2010 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Kranichbeobachtung

    von Helmut Eumes

    Habe heute nachmittag gegen 17.00 Uhr einen kleinen Trupp mit ca. 100 ziehender Kraniche in Süd-West-Richtung beobachtet. Flughöhe war ca. 150 m. Tromptenruf war laut und deutlich von vielen Tieren zu hören. Beobachtet habe ich die Kraniche im Norden von Oberursel.

    Landkreis: Hochtaunuskreis

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 17. Okt. 2010 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Kranichzug über Westerfeld, Usinger Becken

    von Hans Koller

    Zwischen 17:05 und 17:20 4Gruppen
    1. Gruppe ca 180 Vögel, 2. Gruppe 24 Vögel Nachzügler, 3. Gruppe ca 150 Vögel, 4. Gruppe ca 180 Vögel
    Richtung Südwest, Höhe ca 150 Meter 1. Gruppe hat sich um ca 50 Meter höhergeschraubt, die drei anderen haben ihre Flughöhe beibehalten.

    Landkreis: Hochtaunuskreis

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 17. Okt. 2010 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Kolkraben und Kraniche

    von Gunter Kraeling

    Hallo,
    heute Nachmittag beobachteten wir bei einem mäßigen Nordostwind, bedecktem Himmel und 8°C (gefühlt wie Winter) an den Baggerteichen bei Niederwald (Damm, Südseite):

    Haubentaucher 5
    Kormoran 27
    Graureiher 5
    Höckerschwan 3
    Graugans 185
    Weißwangengans 1
    Nilgans 187
    Krickente 1
    Stockente 82
    Tafelente 17
    Reiherente 43
    Mäusebussard 1
    Blässhuhn 10
    Kiebitz 1
    Lachmöwe 11
    Ringeltaube 3
    Bachstelze 1
    Blaumeise 1
    Rabenkrähe 10
    Kolkrabe 2
    Star 26
    Buchfink 12

    Zuhause angekommen überflogen ca. 180 Kraniche (17:25 Uhr) die Ortschaft Schröck in Richtung Südwest.

    Grüße
    Marianne & Winfried Kräling

    Landkreis: Marburg-Biedenkopf

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 17. Okt. 2010 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Kraniche über Neu-Anspach

    von Hans Koller

    Hallo zusammen,
    anbei nochmal ein Bild vom einem Kranichzug über Neu-Anspach beim Hochschrauben.

    Viele Grüße
    Hans Koller

    Landkreis: Hochtaunuskreis

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Kraniche

    Kraniche über Neu-Anspach
  • 17. Okt. 2010 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Wasservogelzählung Edersee

    von Jürgen Becker

    Hallo,
    nachfolgend die Zusammenfassung der Wasservogelzählung zw. Herzhausen und Asel-Süd:
    Höckerschwan 3 ad. + 1 diesj.
    Graugans 3
    Nilgans 48
    Pfeifente 0,3
    Stockente 79,42
    Krickente 2,8
    Gänsesäger 4,5
    Zwergtaucher 1
    Haubentaucher 9
    Kormoran 100
    Silberreiher 3
    Graureiher 6
    Lachmöwe 5
    Bachstelze 46

    Viele Grüße
    Ingrid und Jürgen Becker

    Landkreis: Waldeck-Frankenberg

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 17. Okt. 2010 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Kranichzug Nachzügler gegen Abend

    von Helmut Eumes

    Gegen 18.00 Uhr kam ein kleiner Trupp von 40 Kranichen heute über Oberursel. Flugrichtung Süd-West. Flughöhe war ca. 200 m. Kaum Rufe zu hören.

    Landkreis: Hochtaunuskreis

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 17. Okt. 2010 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Kraniche II über BAd Homburg

    von R. Hennes

    Zw. 17:30 und 18:30 insg. 2.000 Kraniche in 6 Zugverbänden. Die VErbände waren mit 150 bis 600 Ind. relativ groß und flogen bei Rückenwind teilweise in großer Höhe, sodass keine Flugrufe zu hören waren.

    Landkreis: Hochtaunuskreis

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 17. Okt. 2010 Mitglied im HGON Birdnet Club

    WVZ, Schwarzhalstaucher, Kraniche

    von Peter Erlemann

    Hallo.

    Die heutige Wasservogelzählung am Obertshausener Angelweiher/NSG See am Goldberg ergab:
    Höckerschwan 1 ad.
    Kanadagans 1
    Nilgans 5 (2 ad., 3 dj.)
    Stockente 43 (24.19)
    Tafelente 4 (2.2)
    Reiherente 18 (5.13)
    Zwergtaucher 1
    Haubentaucher 10 (5 ad., 5 dj.)
    Kormoran 7
    Graureiher 1
    Teichhuhn 2
    Bläßhuhn 46
    Gebirgsstelze 1
    sowie u.a. ein Trupp Schwanzmeisen, 2 überfliegende Kernbeißer und 40 Erlenzeisige.
    (Zählung mit Siegfried Brenner, Mara und Wilfried Greve, Renate Meierjürgen, Regina Schläfer und Ute Wernicke)

    Im NSG Ehemalige Tongrube von Mainhausen waren lediglich anwesend: 1 dj. Höckerschwan, 1 dj. Zwergtaucher, 1 dj. SCHWARZHALSTAUCHER und 15 (12.3) Tafelenten.
    In der benachbarten Lehmgrube 3 weitere Zwergtaucher.
    (mit R. Meierjürgen und U. Wernicke)

    Telefonisch wurde uns mitgeteilt, dass um 17:02 Uhr 50-60 Kraniche über Heusenstamm nach SW gezogen sind.
    Über Obertshausen-Hausen zogen um 17:35 Uhr 120 Saatkrähen in größerer Höhe nach WSW.

    Viele Grüße
    Eleonore und Peter Erlemann

    Landkreis: Offenbach

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 17. Okt. 2010 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Wasservogelzählung

    von Wolfgang Lübcke

    Edersee zw. Nieder-Werbe u. Fürstental:
    68 Haubentaucher
    2 Zwergtaucher
    11 Kormorane
    15 Graureiher
    143 Stockenten
    7 Krickenten
    9 Nilgänse
    16 Lachmöwen

    Oberbecken bei Hemfurth:
    1 Kormoran
    4,4 Krickenten

    Fürstental:
    4 Rotmilane
    ca. 60 Rabenkrähen
    4 Dohlen

    Landkreis: Waldeck-Frankenberg

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 17. Okt. 2010 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Biebertal-Rodheim - Kraniche

    von Karl Herrmann

    Heutige eigene Beobachtung um 17.45 Uhr über Biebertal-Rodheim 180-190 Kraniche und um 18.23 Uhr nochmals 120 Vögel.
    Karl Herrmann

    Landkreis: Gießen

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Der Kranichzug über den Halbmond hinweg gen Süden

    Biebertal-Rodheim - Kraniche
  • 17. Okt. 2010 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Biebertal-Vetzberg - unbekannter Vogel

    von Karl Herrmann

    Vielleicht erkennt jemand den schemenhaft sichtbaren Vogel.
    Karl Herrmann

    Landkreis: Gießen

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: unbekannter entflohener Vogel

    Biebertal-Vetzberg - unbekannter Vogel