Beobachten

Willkommen im HGON-Birdnet!

Wir laden Sie herzlich dazu ein, Ihre Vogelbeobachtungen hier mit anderen zu teilen. Bitte beachten Sie unsere wichtigen Hinweise. Wenn Sie ihren Meldungen Bilddateien anfügen möchten, sollte die Dateigröße unter 500 KB liegen.

Als angemeldeter Benutzer können Sie sich per E-Mail über neue Einträge im Birdnet informieren lassen.

 

Anzeige filtern:

 

Anzeige filternFilter schließen

  • 08. Aug. 2010 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Möwen und Kolkraben

    von Marcus B e i k e

    Hallo zusammen,

    zw. Seligenstadt und Dudenhofen vagabundieren immer noch 5 Kolkraben in der Nähe des mittlerweile traditionellen Brutplatzes umher (Jungvögel? Großfamilie? Dann aber auch mit vj. Jungvögeln),
    Heute fanden sich an der Schleuse Klein-Krotzenburg 2 ad. Mittelmeermöwen sowie 30 Lachmöwen (darunter 1 dj.) ein.
    Leider keine frisch beringten Frankfurter Jungvögel:)

    Viele Grüße,
    Marcus Beike

    Landkreis: Offenbach

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 08. Aug. 2010 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Schwarzstorch

    von Martin Schnell

    Heute morgen um 10.45 Uhr saß ein Schwarzstorch in aller Ruhe auf einen Stommast in der Nähe von Usingen.
    Da ich mein Spektiv und meine Kamera dabei hatte konnte ich anhalten und ein paar Bilder machen.

    MfG, Martin

    Landkreis: Hochtaunuskreis

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Schwarzstorch

    Schwarzstorch
  • 08. Aug. 2010 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Rohrweihe, Tüpfelsumpfhuhn, Dunkelwasserläufer u.a

    von Maik Sommerhage

    Hallo zusammen,

    nachfolgend die heutigen Beobachtungen (s. auch www.natur-hessen.de):

    Bad Arolsen, Bahnhofstraße
    (gemeinsam mit Ursula Sommerhage):
    u. a.
    Wespenbussard 2 z.,
    Hausrotschwanz ->Zweitbrut in Halbhöhlennistkasten direkt am Küchenfenster

    Wandetal bei Volkmarsen:
    u. a.
    Rohrweihe 3 (1 m, 1 w, 1 diesj. / Brut?),
    Kiebitz 14,
    Feldsperling ca. 50,
    Dohle mind. 150,
    Goldammer 2 sing. (Angaben zur Jahresphänologie)

    NSG Twisteseevorstau:
    u. a.
    Kormoran 18,
    Graugans 6,
    Nilgans 16,
    Flußregenpfeifer 5 (2 ad., 3 diesj.),
    Flußuferläufer 3,
    Dunkler Wasserläufer 1 ÜK,
    Tüpfelsumpfhuhn 1 ad. (nahrungsuchend auf Schlammfläche)

    Freundliche Grüße,

    Maik Sommerhage

    Landkreis: Waldeck-Frankenberg

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Hausrotschwanz

    Rohrweihe, Tüpfelsumpfhuhn, Dunkelwasserläufer u.a
  • 08. Aug. 2010 Mitglied im HGON Birdnet Club

    HE:KB: Brandgans, Schwarzkopfmöwe, Kampfläufer

    von Michael Wimbauer

    NSG Stausee von Affoldern (mit Erika Höhle):
    1,1 Brandgänse
    17 wf. Gänsesäger
    400 Mehlschwalben
    1 Fischadler

    Edersee, Waldecker bis Bringhäuser Bucht (mit Erika Höhle):
    1 dj. SCHWARZKOPFMÖWE, das zweite Ex. war heute nicht zu sehen, kann sich aber woanders am Edersee aufhalten
    121 Lachmöwen

    Edersee zw. Herz- und Harbshausen:
    u.a.
    mind. 23 Flussuferläufer
    1 JK Kampfläufer
    1 ad. + 4 diesj. Grünschenkel
    1 Waldwasserläufer
    5 Lachmöwen
    3 Kanadagänse

    Viermünden, Jungfernhügel:
    1 Raubwürger

    Dainrode, Altes Feld:
    ~ 30 Rotmilane
    2 Schwarzmilane
    20 Mäusebussarde

    Viele Grüße,
    Michael Wimbauer

    Landkreis: Waldeck-Frankenberg

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Raubwürger

    HE:KB: Brandgans, Schwarzkopfmöwe, Kampfläufer
  • 08. Aug. 2010 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Mauerseglerzug

    von Andrea Wiegand

    Hallo Herr Dr. Brauneis,

    wie Sie ganz richtig schreiben liegt der Hauptabzug der Mauersegler bei
    uns um den 24.-26 Juli. In diesem Jahr hat sich der Seglerzug um
    ca. 7 Tage verspätet.

    Wir konnten den Abzug der Mauersegler sehr gut beobachten,
    erstmals habe ich meine Pfleglinge aus nichtbesetzten Mauerseglerbrutplätzen
    von Manfred Gunia in Wabern starten lassen. Ebenfalls konnte dort ein
    Jungvogel erfolgreich eingesetzt werden in einen belegten Mauerseglerbrutplatz.
    Zwei Jungvögel waren hier um den 20. Juni geschlüpft und somit etwa (+/-3 Tage) im
    gleichen Alter wie einer meiner Pfleglinge.
    Alle drei Vögel wurden von den Alttieren erfolgreich aufgezogen, der letzte Segler ist
    am 01. August dort gestartet um dann mit dem Großteil der Mauersegler den
    Zug in den Süden anzutreten.

    Leider sind noch nicht alle Mauersegler meiner Pflegestation flügge, glücklicherweise habe ich
    in diesem Jahr (bisher) aber keinen wirklich späten Jungsegler zur Pflege erhalten. In den
    letzten Jahren wurden vereinzelt Zweitbruten vom Apus apus nachgewiesen, dadurch
    kommt es zu stark verspäteten 'Jungfernflügen' der Segler bis Anfang September. Bei gutem Wetter während des dem Zugs wohl kein Problem, die typische Nahrung der Segler allerdings ist sicher bereits erschwert zu finden.

    Mauersegler sind in Wabern jetzt eher wieder die Ausnahme, hatten sie im
    Juli eindeutig die Oberhand am meist blauen Himmel, so sind es jetzt fast nur noch Mehlschwalben die uns in den Abendstunden mit ihrem 'Geå zwitscher' erfreuen.

    Zur Zeit habe ich noch 14 Jungsegler in Pflege, sie sind im Laufe der nächsten Woche
    flugfähig.

    Viele Grüße aus Wabern
    Andrea Wiegand



    Landkreis: Schwalm-Eder

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Jungsegler 09. Juli 2010

    Mauerseglerzug
  • 07. Aug. 2010 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Hausrotschwanz

    von Jochen Müller

    Hallo in die Runde,

    beim Vorbeigehen an einer Tiefgarage in Kassel`s City, in der Nähe der Martinskirche, wurde ich durch bettelnde Rufe aufmerksam. Und siehe da... zwischen einem Betonpfeiler befindet sich ein Nest, wo ein junges Hausrotschwänzchen nach Futter bettelt! Ich denke, es wird in den nächsten zwei Tagen ausfliegen.

    Landkreis: Kassel

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 07. Aug. 2010 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Silber-Grau-Nachtreiher

    von Erika Höhle

    heute Morgen ca. 9:00-10:30 Uhr bestes Beobachtungs- und Zug-Wetter
    Holzlager Mehlen 2w Stockente mit 4 und 7 großen Juv.
    Schlemmteich bei Mehlen Fitis und Zilpzalp singend
    NSG Krautwiese: 13 Graugänse (davon 2 HöckerxGraugans)
    2 Flußuferläufer, 5 wf Krickenten, mind. 1 Eisvogel, Birkenzeisig
    NSG Schwimmkaute Mehlen (zusammen mit Christian Gaulke):
    1 Juv. Nachtreiher in der Morgensonne, fängt einen Frosch, klettert mit der Beute den Ast hoch und wieder runter, verspeist den Frosch nachdem er ihn nach Waschbärmanier nochmals ins Wasser getaucht hat, putzt sich dann in der Sonne.
    Dem Zwergtaucherpaar, welches sein Nest an der Spitze des ins Wasser hängenden Astes (s. Foto) gebaut hatte, war das Geschaukele durch an-und abfliegende Reiher wohl dann doch zu viel. Das Nest ist verlassen bzw. überflutet und die beiden halten sich im Uferbewuchs auf.
    Zum Fototermin tauchten sie gerade mal wieder weg ebenso wie ein fischender Kormoran - der ebenfalls anwesende Silberreiher wollte sich auch nicht zu den beiden anderen gesellen, sonst hätte es ein schönes Gruppenfoto gegeben.
    außerdem noch ca. 50 Kormorane (44 gezählt), 1ad. + 1 Juv. Teichralle
    1 w Rohrweihe ziehend, 1 Baumfalke, 1 Turmfalke jagend, diverse andere Greifvögel am Himmel!

    ...und Christian Gaulke sah noch 3 ad. Weißstörche auf einer Wiese 'Im Mörsch' Orstausgang Giflitz Richtung Mehlen


    Landkreis: Waldeck-Frankenberg

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Nachtreiher, Graureiher, Höckerschwan - NSG Schwimmkaute Edertal - 07.08.2010

    Silber-Grau-Nachtreiher
  • 07. Aug. 2010 Mitglied im HGON Birdnet Club

    HE:KB: Rohrweihe, Schwarzkopfmöwe

    von Michael Wimbauer, Bastian Meise

    Dainrode, Altes Feld: (5:30 Uhr --> 8:00 Uhr)
    u.a.
    300 Rauchschwalben jagend
    233 Strae ziehend
    20 Rotmilane
    10 Schwarzmilane
    1,2 ad. Rohrweihen; beim Männchen handelt es sich um ein melanistisches Ex.

    Jungfernhügel bei Viermünden:
    3 diesj. Neuntöter

    Edersee zw. Herz- und Harbshausen:
    25 Flussuferläufer
    2 Waldwasserläufer
    2 wf. Löffelenten
    4 wf. Krickenten
    350 Stockenten

    NSG Twisteseevorstau:
    1 ad. + 3 diesj. Grünschenkel
    9 wf. Krickenten
    2 Flussuferläufer
    1 w Rohrweihe
    6 Graugänse

    Edersee, Waldecker Bucht:
    2 diesj. Schwarzkopfmöwen

    NSG Krautwiese bei Giflitz:
    1 Silberreiher
    1 Krickente
    1 m Löffelente
    1 Waldwasserläufer
    2 Flusuferläufer

    Viele Grüße,
    Michael Wimbauer

    Landkreis: Waldeck-Frankenberg

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 07. Aug. 2010 Mitglied im HGON Birdnet Club

    HE:HR: Regenbrachvogel, Tafelente, Schwarzkopfmöwe

    von Michael Wimbauer, Bastian Meise

    Wabern, Zuckerfabrik:
    9 Bruchwasserläufer
    10 Waldwasserläufer
    3 Flussuferläufer
    3 Flussregenpfeifer
    2 Bekassinen

    Sandgrube bei Uttershausen:
    2 diesj. Brandgänse
    201 Graugänse
    65 Nilgänse
    150 Kiebitze

    NSG Borkener See:
    104 Tafelenten
    1 Flussuferläufer

    Gombether Grube:
    1 REGENBACHVOGEL, um 17:20 Uhr abziehend
    1 diesj. Schwarzkopfmöwe
    3 Lachmöwen
    1 Schwarzhalstaucher

    Viele Grüße,
    Michael Wimbauer & Bastian Meise

    Landkreis: Schwalm-Eder

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 07. Aug. 2010 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Baumfalken, Schwalben und Mauersegler

    von Jörg Brauneis

    Heute am frühen Nachmittag am Traditionsbrutplatz der Baumfalken am Rande des Schlierbachswaldes (Gemarkung Eschwege-Oberdünzebach; Forstort 'In der Grube') ein Paar Baumfalken, denen zwei schon sehr gut befolgene Jungvögel im Bettelflug folgen. Damit haben die Baumfalken auch in diesem Jahr trotz forstlichen Großmaschineneinsatzes zur Brutzeit im unmittelbaren Horstumfeld (wie schon im letzten Jahr) wieder erfolgreich gebrütet. Es handelt sich um einen typischen, nordhessischen Baumfalkenbrutplatz in einem

    Landkreis: Werra-Meißner

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 07. Aug. 2010 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Nachlese: Vogelzug

    von Jörg Brauneis

    Heute morgen auf der Domäne Vogelsburg bei Eschwege: zahlreiche Ringeltauben, auch viele diesjährige (ohne Halsring!) auf der Gerstenstoppel, dabei auch zwei Hohltauben.
    Auf einer Windwurffläche am Rand des Schlierbachswaldes bei Oberdünzebach: ein Trupp Möchnsgrasmücken (meist diesjährige) erntet die roten Beeren des Hirschholunders (Sambucus racemosa). Mehrere Misteldrosseln auf einer Rapsstoppel. Eine Ricke sichert zu mir hin aus einem Weizenschlag. Überall Wildschaden im Weizen durch Sauen.

    Die Mauersegler der Brutpopulation in Eschwege scheinen schon abgezogen zu sein, nur noch Mehlschwalben über der Stadt. Der kumulierte Medianwert (= Termin, an dem 50% der Durchzügler passiert haben) liegt für die Mauersegler an der Forschungsstation Randecker Maar am 23. Juli, wobei dort nach dem 10. August wohl vor allem noch Vögel aus der skandinavischen Population durchziehen (GATTER, 2000). Nach der HESSEN AVIFAUNA liegt die Hauptwegzugzeit der Mauersegler in Hessen Ende Juli bis Anfang August.
    Frage an Frau Wiegand: Sind die von Ihnen betreuten Mauersegler noch da, oder auch schon nach Süden abgezogen?
    Grüße aus Eschwege
    Jörg Brauneis

    Landkreis: Werra-Meißner

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 07. Aug. 2010 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Schwanzmeisen

    von Peter Kühn

    Heute gegen 18 Uhr hatten wir einen Trupp Schwanzmeisen in unserem Garten; ca. 10-15 Stück. Eine auffällig weißköpfige war in diesem Trupp dabei, siehe Foto.
    Viele Grüße
    Peter

    Landkreis: Hochtaunuskreis

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Weißköpfige Schwanzmeise

    Schwanzmeisen
  • 07. Aug. 2010 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Limikolen, Enten, Gänse u. a.

    von Wolfgang Lübcke

    Teiche zw. Wega u. Mandern:
    Klärteich Wega:
    12 Reiherenten (keine juv
    14 Blässhühner
    2+1 ad. Zwergtaucher (keine juv.), Balztriller
    1 P. Haubentaucher + 2 juv.
    1 m Neuntöter
    Polizeiteich:
    1 w Schnatterente
    40 - 50 Mehlschwalben jagend
    mind. 2 Uferschwalben
    Wega:
    mind. 6 Mauersegler

    NSG Krautwiese am Wesebach, oben:
    13 Graugänse
    2 Bastarde (Graugans x Höckergans)
    3 w-f Krickenten
    1 w Schnatternte
    7 Kiebitze
    5 Waldwasserläufer
    1 Flussuferläufer
    1 Bekassine
    1 Eisvogel

    Landkreis: Waldeck-Frankenberg

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 07. Aug. 2010 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Neuntöter

    von Peter Kühn

    Heute am sehr frühen Morgen konnte ich im Kronthal in der Nähe von Kronberg im Vordertaunus eine Neuntöter-Dame beobachten. Stark konzentriert und mit viel Zeit bereitete sie ihre Mahlzeit zum Verspeisen vor (in diesem Fall Grashüpfer und Käfer), die sie vorher auf dem Boden fing. Ich blieb eine ganze Weile und beobachtete die Dame, die in schöner Regelmässigkeit zu Ihrer Warte zurückkehrte. Dann konnte ich das für mich erste Mal sehen, wie ein Neuntöter einen Speiballen auswürgte. Ein tolles Erlebnis.
    Viele Grüße
    Peter

    Landkreis: Hochtaunuskreis

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: Neuntöter würgt Speiballen aus

    Neuntöter
  • 07. Aug. 2010 Mitglied im HGON Birdnet Club

    NSG Fuldaaue

    von Thomas Gottstein

    3 Krickenten
    1 juv. Teichralle
    1 juv. Flußregenpfeifer
    2 Bekassinen
    1 Waldwasserläufer

    Gruß Thomas

    Landkreis: Kassel

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 07. Aug. 2010 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Extrem späte Turmfalkenbrut

    von Werner Peter

    Hallo allerseits,

    nachdem im Frühjahr im Kirchturm von Neuberg-Ravolzhausen beide Kästen von Dohlen besetzt waren (erfolgreiche Bruten), kontrollierte ich heute am frühen Abend nochmals diesen klassischen Schleiereulenbrutstandort. Während ich im oberen Kasten ein Schleiereulengelege mit 7 Eiern antraf, saßen im unteren Kasten - zu meiner völligen Überraschung -drei ca. drei Wochen alte Turmfalkenjunge, die voraussichtlich erst in der letzten Augustdekade ausfliegen werden.

    Zurückgerechnet war der Legebeginn dieser extrem späten Brut erst um den 20.6.2010. Ob es sich um eine Ersatzbrut oder Zweitbrut handelt, muß offen bleiben. Jedenfalls habe ich binnen der letzten fünfunddreißig Jahre bei mehr als tausend Turmfalkenbruten niemals eine solch späte Brut angetroffen.

    Mag sein, daß die Dohlen im Frühjahr in diesem Kirchturm die Turmfalken verdrängten; in Nachbarkirchtürmen waren allerdings noch Nistplätze frei.

    Beste Grüße
    Werner Peter (HGON)

    Landkreis: Main-Kinzig-Kreis

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf: 7.8.2010 Kirchturm Ravolzhausen: Extem späte Turmfalkenbrut

    Extrem späte Turmfalkenbrut
  • 06. Aug. 2010 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Biebertal-Rodheim: Mönchsgrasmücken Türkentauben

    von Karl Herrmann

    In meinem Garten, außerhalb am Rimberg gelegen, fressen weibliche Mönchsgrasmücken schon tagelang an den reifenden Pflaumen.
    In Ortsmitte wohnend habe ich im Garten zwei junge Türkentauben, einträchtig und wenig scheu in einem Apfelbaum sitzend, beobachtet, nachdem beide abfliegenden Elternvögel mir dies 'gezeigt' hatten.
    Karl Herrmann

    Landkreis: Gießen

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 06. Aug. 2010 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Zu: Herrn Herrmann - Mönchsgrasmücken

    von Jörg Brauneis

    Sehr geehrter Herr Herrmann,

    wäre es möglich, dass dies nicht alles weibliche Mönchsgrasmücken in Ihrem Garten sind, sondern diesjährige Vögel, die im Erscheinungsbild Weibchen ähnlich sind?

    Grüße aus Eschwege

    Jörg Brauneis

    Landkreis: Gießen

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 06. Aug. 2010 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Weißstörche in großer Anzahl

    von Gerd Hardt

    Gestern beobachtete ich im Vorbeifahren 20 Weißstörche in der Gemarkung
    Wiesbaden-Delkenheim. Offenbar gab es auf den abgeernteten Kornfeldern
    ein atraktives Nahrungsangebot.

    Landkreis: Wiesbaden

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

  • 06. Aug. 2010 Mitglied im HGON Birdnet Club

    Weißstörche

    von Peter Erlemann

    Hallo.

    Kurz nach 13 Uhr flogen heute 9 Weißstörche östlich von Langenselbold nahe der A 66 Richtung Osten.

    Viele Grüße
    Peter Erlemann

    Landkreis: Main-Kinzig-Kreis

    Vogelgebiet: 0

    Fotograf:

SUCHE

ornitho.de

Das HGON-Birdnet dient dem schnellen Austausch von Beobachtungen und der Schilderung besonderer Erlebnisse. Die Beobachtungen können allerdings nicht automatisch für Auswertungen wie die vogelkundlichen Jahresberichte verwendet werden. Wir bitten daher, alle Meldungen auch auf der Internetplattform ornitho.de einzustellen, wo sie für alle Auswertungen im kreis-, landes- und Bundesbezug genutzt werden!

www.ornitho.de

 

Termine

Alle Termine anzeigen

Birdnet

  • 17. Aug. 2019

    Kolkraben / Mühlheimer Stadtwald

    Ein gesicherter Brutnachweis von Kolkraben im Mühlheimer Stadtwald liegt bisher ...

  • 16. Aug. 2019

    Uttershausen

    8 Kiebitze 22 Moeven 7 Nilgaense 2 Graureiher 1 Hoeckerschwanpaar 1 Gruens...

  • 15. Aug. 2019

    Foto "Rohrdommel"

    Lt. ornitho zeigt das spannende Foto einen dj. Nachtreiher - was natürlich ein g...

> Alle Ereignisse anzeigen

Faunanet

> Alle Ereignisse anzeigen