Erfassen

Eulen

Eulen faszinieren den Menschen wegen ihrer nächtlichen Lebensweise seit jeher. Von der Verehrung als Göttervogel in der griechischen Antike bis hin zum Todesboten im Aberglauben des Mittelalters. In der HGON sind es die weit mehr als 100 Mitglieder der "AG Eulen", die sich den heimischen Eulenarten verschrieben haben. Die Bestände von Uhu, Steinkauz, Rauhfußkauz und Sperlingskauz werden alljährlich sehr genau erfasst. Bei der Schleiereule gelingt keine vollständige Erfassung, aber wir haben aus vielen Bereichen einen sehr guten Überblick über die Bestandsentwicklung und den Bruterfolg.

Die Auswertung der Brutzeiten und die Arbeit der "AG Eulen" ist auch in kommenden Jahren für die Naturschutzarbeit ungeheuer wichtig, daher freut sich diese immer über Mitstreiter.

Erfahren Sie mehr zu den einzelnen Eulenarten und ihrer Bestandsentwicklung.

junger Steinkauz, Foto: H. Zettl
SUCHE

Kontakt zur "AG Eulen"

Michael Hoffmann
Forsthaus Rosenthal
35119 Rosenthal
Tel. 06458 - 509 642
ageulen(at)hgon.de

 

Termine

Alle Termine anzeigen

Birdnet

  • 18. Jun. 2018

    Graureiher fliegen aus

    Guten Morgen, die ersten Graureiher werden/sind bereits selbstständig. Vor ei...

  • 17. Jun. 2018

    Flußregenpfeifer / Viererbrut

    Hallo Nachdem die erste Brut vermutlich wegen Starkregen erfolglos war, ist heu...

  • 17. Jun. 2018

    Nochmals Uhu

    Ein Foto des zweiten Jungvogels, der dritte sitzt noch auf dem Turm des Hundertw...

> Alle Ereignisse anzeigen

Faunanet

  • 19. Jun. 2018

    Bläuling

    Hallo Frau Tinkl, könnte es sich bei dem Schmetterling um einen "kurzschw...

  • 18. Jun. 2018

    Bläuling

    Hallo aus Bad Vilbel, bitte um genauere Bestimmung dieses "geschwänzten Bl...

  • 12. Jun. 2018

    Zur "Schmetterlingsraupe"

    Hallo Herr Weiss, Sie haben da zwar keine Raupe erwischt, mit Schmetterling ...

> Alle Ereignisse anzeigen