Informieren

Forschungsprojekte der HGON

Die Forschung war schon immer ein besonderes Anliegen der HGON. Die hinter diesem Aufwand stehende Idee ist klar: Wir können nur das erfolgreich schützen, was wir ausreichend kennen. Nur wenn ökologische Zusammenhänge oder Rückgangsursachen von Arten eindeutig bekannt sind, lassen sich erfolgversprechende Schutzmaßnahmen konzipieren. Viele dieser Forschungsarbeiten werden von Migliedern ehrenamtlich durchgeführt.

Daneben unterstützt die HGON seit 1991 auch in Zusammenarbeit mit der Licher Brauerei hessische Nachwuchswissenschaftler durch die Vergabe des Licher-Stipendiums. Ziel ist, junge Wissenschaftler finanziell zu unterstützen, die sich in Diplomarbeit oder Dissertation einem naturschutzpraktischen Thema widmen. Die Arbeiten sollten in herausragender Weise wissenschaftliche Erkenntnisse mit praktischer Umsetzung verknüpfen und so die Arbeit der HGON unterstützen. Bislang wurden über 100 wissenschaftliche Arbeiten gefördert (www.licher-stipendium.de).

Auf den folgenden Seiten möchten wir über die aktuell laufenden Forschungsprojekte informieren.

SUCHE
 

Termine

Alle Termine anzeigen

Birdnet

  • 21. Aug. 2018

    Ornithophage Graureiher

    Sehr geehrter Herr Roland, sehr interessante Beobachtung. Dazu eine ergänzend...

  • 20. Aug. 2018

    Graureiher frißt Schwalbe

    Gestern konnte ich im Bingenheimer Ried beobachten, wie ein Graureiher eine Schwa...

  • 18. Aug. 2018

    16.8.2018

    Heute habe ich zwischen 20.10 und 20.45 200 Krähen auf dem Rückflug zu ihren Sc...

> Alle Ereignisse anzeigen

Faunanet

  • 21. Aug. 2018

    Rotfuchs

    hier noch das Foto vom Fuchs.

  • 21. Aug. 2018

    Rotfuchs

    Hallo Zusammen, am Wochenende war ich an meinem Foto-Stammplatz zwischen Honigbe...

  • 18. Aug. 2018

    Re: Große Heuschrecke

    Sehr geehrter Herr Brauneis, danke für die umgehende fachkundige Auskunft. Na...

> Alle Ereignisse anzeigen