Hessische Gesellschaft für Ornithologie und Naturschutz e.V.

Entdecken Kiebitz- und Goldregenpfeiferzählung 2020

Ornitho  Vögel 

Kiebitz- und Goldregenpfeiferzählung 2020

Die bundesweite Zählung von Goldregenpfeifern und Kiebitzen am letzten Wochenende hat in Hessen wie erwartet nur ein mageres Ergebnis erzielt.

Kiebitze rasteten bis in die 1980er und 1990er Jahre in Hessen während des Herbstzuges noch in teilweise sehr großen Trupps von einigen tausend Vögeln. Nun wurden bei der internationalen Zählung am 17. und 18. Oktober hier in Hessen nur 810 Individuen an 23 Orten in immerhin 14 Landkreisen erfasst. Zum Vergleich: am 14. Oktober 1990 wurden allein im Landkreis Gießen 2.672 Kiebitze bei einer gezielten Suche gezählt! Diese außerordentlich starke Abnahme spiegelt den stark negativen Trend der meisten mitteleuropäischen Brutbestände dieses eindrucksvollen Vogels wider. Vom Goldregenpfeifer waren es zwar nur zwei Vögel, die in Hessen in den letzten Tagen zur Beobachtung kamen. Diese Art erscheint jedoch in unserem Bundesland während des Herbstzuges ohnehin nur relativ selten, rastet dafür aber in Norddeutschland in Schwärmen von tausenden Vögeln. 

Ein herzliches Dankeschön allen, die bei der Zählung mitgemacht haben! Ohne ihren Einsatz wären solche wichtigen, langjährigen Vergleiche nicht möglich!

Mitmachen So kannst Du uns unterstützen

Für unsere alltägliche Naturschutzarbeit ist jede Hilfe wertvoll: Jeder Euro für Artenschutzprojekte, jede Hand, die mit anpackt. Viele Menschen können gemeinsam viel bewirken.

Test

Mitgliedschaft

Unterstütze den Naturschutz und werde Mitglied bei der HGON.

Test

Geld spenden

Werde aktiv oder bringe mit einer Spende wichtige Naturschutzprojekte auf den Weg.

Test

Ehrenamtlich helfen

Mach mit bei unseren Projekten rund um Naturschutz und Vogelkunde.