Hessische Gesellschaft für Ornithologie und Naturschutz e.V.

Entdecken Vogelzuginfo: Die Heidelerche

Ornitho  Vögel 

Vogelzuginfo: Die Heidelerche

Tarnung ist alles: Am Boden fast unsichtbar, doch im Flug lässt sich die unscheinbare Heidelerche gut erkennen.

Selbst Vogelinteressierte, die viel draußen unterwegs sind, begegnen nur mit viel Glück ein-oder zweimal pro Jahr abseits der wenigen Brutplätze der Art in Hessen rastenden Heidelerchen. Wenn überhaupt, dann „stolpert“ man nur zufällig meist an Ackerrändern über die gut getarnt, sehr unauffälligen Vögel. Während gezielter Zugvogelzählungen sind Anfang bis Mitte Oktober aber Summen von teils mehr als 400 Heidelerchen, die an nur einem Vormittag von einem Beobachtungsort aus gezählt werden, keine Seltenheit! Dieser große Unterschied, wie er auch bei manchen anderen Arten wie Brachpieper oder Merlin auffällig ist, beruht allein auf der guten Tarnung und dem sehr unauffälligen Verhalten der rastenden Heidelerche, das sie fast „unsichtbar“ macht.

Ziehend sind Heidelerchen jedoch an den fast schmetterlingsartig breiten, relativ kurzen Flügeln, dem einzigartig kurzen „Stummelschwanz“ - dieser ist nur gut halb so lang wie die Flügel am Körperansatz breit sind - zu erkennen. Ebenfalls arttypisch sind die „düdlüd“-Rufe, welche relativ leicht zu erkennen sind. Tagszeitlich sind Heidelerchen eher relativ spät unterwegs: während das Zuggeschehen vieler anderer Arten zwei bis drei Stunden nach Sonnenaufgang schon deutlich abebbt, sind sie dann zunehmend bis gegen Mittag zu sehen. Die Gruppen sind mit wenigen bis 20 Vögel meist klein. Auch einzeln ziehenden Heidelerchen kommen regelmäßig vor. Die während des Zuges regelmäßig zu beobachtende, sonst aber fast „unsichtbare“ Heidelerche zeigt, welche unerwarteten Erlebnisse die Beschäftigung mit ziehenden Vögeln bieten kann.

Weitere Fotos und Zugrufe

Hier findet ihr zahlreiche Flugbilder der Heidelerche:
birds in flight

Hier findet ihr Zugrufe der Heidelerche:
Xeno-Canto
Hinweis: Bitte in Spalte „Typ“ nach „flight call“ suchen.

1 / 1
Mitmachen So kannst Du uns unterstützen

Für unsere alltägliche Naturschutzarbeit ist jede Hilfe wertvoll: Jeder Euro für Artenschutzprojekte, jede Hand, die mit anpackt. Viele Menschen können gemeinsam viel bewirken.

Test

Mitgliedschaft

Unterstütze den Naturschutz und werde Mitglied bei der HGON.

Test

Geld spenden

Werde aktiv oder bringe mit einer Spende wichtige Naturschutzprojekte auf den Weg.

Test

Ehrenamtlich helfen

Mach mit bei unseren Projekten rund um Naturschutz und Vogelkunde.