Hessische Gesellschaft für Ornithologie und Naturschutz e.V.

MitmachenJetzt für Naturschutz und Artenvielfalt eintreten.

Denn gemeinsam sind wir stark.

Sechs gute Gründe
1.

Natur erleben in einer starken Gemeinschaft

2.

Der Natur eine starke unabhängige Stimme geben

3.

Biber und Co. eine neue Heimat geben

4.

Forschung für den Naturschutz fördern

5.

Eigenen Horizont erweitern bei Fachtagungen und Fortbildungen

6.

Einzigartige Naturlandschaften sichern

Projekt unterstützen

Tätigkeit Ort Zeitaufwand Zeitraum

Trendmonitoring Spechte

Landesweite Erfassung von Spechten.

Hessenweit 2 Begehungen 21.02.2024 - 15.04.2024 Mehr erfahren

Monitoring häufiger Brutvögel

Auf festgelegten Probeflächen werden bei vier Begehungen alle Brutvögel kartiert.

Hessenweit 10-20 Stunden 10.03.2024 - 31.08.2024 Mehr erfahren

Maulwurfsgrille gesucht

Gräbt die Maulwurfsgrille auch jenseits des Äppelwoi-Äquators? Unser "Netzwerk Heuschrecken" macht sich auf die Suche, hilf mit!

Hessenweit flexibel 15.04.2024 - 30.06.2024 Mehr erfahren

Auf der Suche nach Feldhamstern

Gemeinsam für die letzten ihrer Art.

Main-Kinzig Kreis / Wetterau / Kreis Giessen flexibel 20.04.2024 - 30.09.2024 Mehr erfahren

Landesweite Heuschreckenerfassung

Den Heuschrecken Hessens auf der Spur.

Hessenweit flexibel 01.06.2024 - 31.10.2024 Mehr erfahren
Projekt

Dem Feldhamster das Leben erleichtern

Der Schutz des bunten Ackerbewohners setzt an vielen verschiedenen Punkten an.

Mehr erfahren

Mehr Natur für Hessen

Denn auch für uns Hessen ist Natur unsere Basis von allem und unsere Lebensgrundlage. Ohne Natur ist alles nichts. Deshalb unterstützen Sie unsere Arbeit. Stoppen Sie mit uns das Artensterben in Hessen.

Mehr erfahren

Wärmebildkamera

Wärmstens empfohlen: Neue Technik für modernen Naturschutz!

Mehr erfahren
VOR ORT

Mitmachen

Die aktiven Mitglieder der HGON sind in „Arbeitskreisen“ organisiert, meist deckungsgleich mit den hessischen Landkreisen. Viele Mitglieder engagieren sich in mehreren Kreisen zugleich, was sehr erfreulich ist, denn Vernetzung bietet viele Vorteile. In jedem „AK“ gibt es eine*n Arbeitskreissprecher*in. Diese Person fungiert als Schnittstelle zwischen den Mitgliedern vor Ort und der Vereinsführung, bestehend aus Vorstand und Geschäftsstelle.