Hessische Gesellschaft für Ornithologie und Naturschutz e.V.

LibellenVon Jungfern und Plattbäuchen

Libellen

Der Arbeitskreis Libellen in Hessen gründete sich neu in 2005 als loser Zusammenschluss von interessierten Libellenfreunden und Faunisten. Ziel war und ist es, die seit fast 20 Jahren weitgehend brach liegende Erforschung der hessischen Libellen wieder mit Leben zu füllen.

Heute unterstützen etwa 70 Mitglieder die Arbeit des Arbeitskreises durch die Meldung ihrer Beobachtungen. Die Lenkungsgruppe besteht aktuell aus vier Personen: Michael Frank, Jost Holtzmann, Celia Nitardy und Benno v. Blanckenhagen.

1 / 1

Sammlung und Aufbereitung von Daten

Dementsprechend besteht die Haupttätigkeit des Arbeitskreises in der Sammlung aller Daten über Libellen in Hessen und der Veröffentlichung bemerkenswerter Funde. Hierzu wird die jährliche Publikation „Libellen in Hessen“ herausgegeben. Die Mitglieder werden regelmäßig in Rundschreiben zu den aktuellen Entwicklungen informiert. Ein jährliches Treffen inklusive Exkursion dient ebenfalls zum Informationsaustausch sowie zur Vertiefung der Artenkenntnis. Daneben werden Fortbildungsveranstaltungen zur Bestimmung organisiert.

Der Arbeitskreis Libellen in Hessen ist Mitglied der Faunistischen Landesarbeitsgemeinschaft Hessen (FLAGH). Aufgrund der begrenzten organisatorischen Kapazitäten besteht eine enge Kooperation des Arbeitskreis Libellen in Hessen mit der HGON.

Wir freuen uns über alle Interessierten, die die Arbeit des Arbeitskreis Libellen in Hessen unterstützen möchten.

Mitmachen So kannst Du uns unterstützen

Für unsere alltägliche Naturschutzarbeit ist jede Hilfe wertvoll: Jeder Euro für Artenschutzprojekte, jede Hand, die mit anpackt. Viele Menschen können gemeinsam viel bewirken.

Test

Mitgliedschaft

Unterstütze den Naturschutz und werde Mitglied bei der HGON.

Test

Geld spenden

Werde aktiv oder bringe mit einer Spende wichtige Naturschutzprojekte auf den Weg.

Test

Ehrenamtlich helfen

Mach mit bei unseren Projekten rund um Naturschutz und Vogelkunde.